ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Vorabversion 1.6.0 erhältlich

KeepingYouAwake: Mac-Wachhalter für Big Sur vorbereitet

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Der vom deutschen Entwickler Marcel Dierkes programmierte Mac-Wachhalter KeepingYouAwake kann jetzt auch für macOS Big Sur geladen werden. Allerdings bislang nur in einer Vorabversion, bis zur offiziellen Freigabe dauert es wohl noch ein paar Tage.

Die neue Testversion KeepingYouAwake 1.6.0pre unterstützt nicht nur die kommende macOS-Version Big Sur, sondern ist gleichzeitig auch für die kommenden, mit Apples eigenen Prozessoren ausgestatteten Rechnergenerationen gerüstet. Neben den technischen Grundlagen bringt die neue Version auch grafische Anpassungen, dazu zählen die mit der nächsten Generation des Mac-Betriebssystems von Apple wieder favorisierten, detailreicheren App-Symbole.

Keepingyouawake Mac App

Mit dem Update einher gehen allerdings auch höhere Systemanforderungen. KeepingYouAwake 1.6.0 kann nur noch auf Apple-Rechnern genutzt werden, auf denen mindestens macOS Sierra läuft. Wer die Anwendung mit den älteren Generationen macOS Yosemite oder El Capitan nutzen will, kann weiterhin mit dem Vorgänger 1.5.2 arbeiten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Sep 2020 um 16:25 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • … ganz ehrlich? Um Systemabstürze durch Catalina zu vermeiden, das Betriebssystem ist eine Katastrophe:)

      • Was hast du gemacht, selbst die Beta läuft unglaublich stabil, wenn ich das mit Windows vergleiche, ist die stable version davon noch nicht so lauffähig wie die MacOS Beta

      • Neues MacBook Pro 16″ … frisches System … fünf oder sechs Programm installiert … FinalCut, Office, PDF Expert, … überwiegend von Apple oder AppStore … auf die ganzen kleinen Helferlein habe ich anfangs bewusst verzichtet … ein externer Monitor über USB-C … ich mache kurz Pause, das Ding geht in den Ruhezustand … danach Systemabsturz … nette Geschichte am Rande … als ich das Ding aus dem Karton ausgepackt habe … (die neuen MacBook Pro gehen an, wenn man das Display hochklappt … war beim alten 15 Zoll nicht so … ) … nun gut es war an … ich mache Neustart … es kam die Fehlermeldung … Sie haben Ihren Mac wegen eines Problems ausgeschaltet … ok, kann sein, dass ich mit Catalina auf dem falschen Fuß aufgestanden bin …

      • Komplett frisch oder aus der TimeMaschine Daten gezogen? Hat ein ähnliches Problem mit Abstürzen und seit dem ich wirklich neu aufgesetzt hab, sind diese weg!

        panic(cpu 1 caller 0xffffff800b6469aa): Kernel trap at 0xffffff800b628c02, type 14=page fault, registers:

      • Hab meinen neuen Mac kurz vor dem MacOS11 Release gekauft und gleich auf 11 geupgradet, hab keinerlei Probleme, vielleicht hilft das ja auch schon.

      • Aber bei mir geht auch nichts an wenn ich den aufklappe, läuft alles reibungslos, vielleicht doch mal zu Apple gehen und bescheid geben?

      • Nein, den Rechner habe ich neu bei Gravis gekauft. Kam originalverpackt. Alles war ich anfangs tat war, Catalina zu updaten. Da war noch kein Programm aufgespielt.

        Eben nochmals in alles Variationen getestet. Das MacBook Pro 16 “ geht automatisch an, wenn ich das Display hochklappe. Vorher war der Rechner komplett ausgeschaltet.

    • Naja, um bei Präsentationen nicht plötzlich den Leuten einen Bildschirmschoner zu zeigen oder einen eingeschlafenen Bildschirm, während man gerade etwas länger was erklärt, zum Beispiel.

      Und ja, Programme wie PowerPoint hindern den Mac auch am Schlafen während einer Präsentation im Vollbildmodus. Wenn es aber eben zum Beispiel ein Workshop ist (wo ich am Terminal o.ä. was zeige), verhindern diese Programme (bisher auch Amphetamine genutzt), dass der Mac in längeren Redepausen Bildschirmschoner zeigt oder einschläft – mit einem simplen Klick in die Menüleiste.

      • ok, das kann gut stimmen; hab eher immer an den nromalen Arbeitsgebrach gedacht und da kam mir kein einfall.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven