ifun.de — Apple News seit 2001. 34 266 Artikel

Kein "Billig-Bot", kein starker Wischer

Kampfpreis-Kombi Dreame D10 Plus: Saugroboter mit Station ausprobiert

22 Kommentare 22

Der für seine Saugroboter bekannte Hersteller Dreame hat mit dem neuen DreameBot D10 Plus einen neuen Roboter inklusive Absaugstation im Programm, der die gleiche Zielgruppe anzusprechen versucht, die der Platzhirsch Roborock mit seiner neuen Q-Produktfamilie mitnehmen möchte: Saugroboter-Fans, die sich perspektivisch vom manuellen Leeren des Staubtanks verabschieden und diesen Job lieber an eine Absaugstation delegieren möchten.

Dreame D10 Plus Square

Die Besonderheit: Den Dreame D10 Plus gibt es samt Absaugstation im Paket für 399 Euro. Ein absoluter Kampfpreis, der noch rund 200 Euro vom Roborock Q7 Max+ entfernt ist, den wir bereits Mitte Juli ausführlich vorgestellt haben.

Kein „Billig-Bot“

Trotz des kleinen Preises handelt es sich beim Dreame D10 Plus nicht um einen Billigheimer mit Klapperteilen wie sie etwa von Tesvor in den Ring geschickt werden. Dreame ist im Xiaomi-Ökosystem etabliert, gestattet die Steuerung des D10 Plus wahlweise über die offizielle Xiaomi-App oder über die noch recht neue Dreame-Applikation und bietet einen State-of-the-Art-Saugroboter.

D10plus S7

Eleganter? Der Dreame D10 Plus neben dem Roborock S7+

Der Dreame D10 Plus ist angenehm leicht, bietet eine gute Laser-Navigation mit brauchbarer Kartenverwaltung, und besitzt mit 4000 Pa eine Saugleistung die auf Augenhöhe mit der Konkurrenz liegt.

Auch die Absaugstation aus dem Lieferumfang macht einen durchdachten und optisch attraktiven Eindruck. Schlank, oval und klassisch weiß sieht die Absaugstation weniger nach technisch hochgerüstetem Roboter-Parkplatz aus, sondern mehr nach zurückhaltendem Papierkorb. In ihrem Deckel beherbergt die Station reguläre Staubsaugerbeutel, die je nach Reinigungsintensität alle ein bis zwei Monate ersetzt werden müssen.

D10plus App

Die Dreame-App: Karten-Management und solide Basisfunktionen

Mit der massiven Wasserstation des Wischroboters DreameBot W10 ist die Absaugstation des D10 Plus glücklicherweise überhaupt nicht zu vergleichen. Ihr erinnert euch:

Was bei der Absaugstation ebenfalls richtig gut funktioniert ist die Entleerung des Staubtanks. Anders als wie etwa beim Roborock S7 muss der Staub nicht noch mal an der Gummibürste vorbei, sondern wird durch ein gesondertes Loch auf der Unterseite des Saugroboters abgesaugt. Dies funktioniert mit weniger Druck, ist deutlich leiser als bei der Konkurrenz und lässt die Kammer des Staubfängers dennoch sauberer zurück.

Absaugstation 10

Durch das linke Loch wird in den Beutel abgesaugt

Kein starker Wischer

Wo sich der Dreame D10 Plus hingegen Kritik gefallen lassen muss ist bei seiner Wischleistung. Weder verfügt der Saugroboter über einen gesonderten Wassertank, noch über einer sonderlich aktive Wischtechnik. Wie frühere Saugroboter zieht der D10 Plus lediglich einen nassen Lappen hinter sich her, der die abgegebene Feuchtigkeit zwar dosieren kann, allerdings nur über einen kleinen Vorrat von gerade mal 145 ml Wasser verfügt, die in den kleinen Lappenhalter eingefüllt werden wollen.

Mit Maßen von 30,3 cm x 40,3 cm x 39,9 cm lässt sich der Roboter mitsamt seiner Ladestation auch in kleineren Zimmern noch hervorragend einsetzen. Dies muss übrigens auch dann geschehen, wenn mal keine Staubsaugerbeutel mehr im Haus sein sollten. So besteht die Absaugtstation aus einem Modul, das sich nicht in Ladebasis und Absaugeinheit zerlegen lässt, sondern stets vollständig benutzt werden muss.

Unterseite D10 Plus

Nach der Ersteinrichtung erfolgt die Alltagsbedienung entweder manuell oder zeitgesteuert und reinigt gewissenhaft ohne große Kollisionen. Der neue Dreame D10 Plus zielt auf kleinere Wohnungen von Anwendern, die bereits erste Erfahrungen mit eigenen Saugrobotern sammeln konnten, sich inzwischen aber nach einem Mehr an Komfort sehnen und keinen gesonderten Bedarf nach Nassreinigungen haben.

Die ganz kurze Variante: Super Preiswert! Saugt vollkommen solide, statt Nassreinigung gibt es jedoch Placebo-Wischen. An der Navigation gibt es nichts auszusetzen. Gute App. Beutel müssen nachgekauft werden.

Produkthinweis
Dreame D10Plus Saugroboter mit Wischfunktion 4000Pa Staubsauger Roboter mit Absaugstation 2,5L Roboterstaubsauger... 399 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Aug 2022 um 18:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    22 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34266 Artikel in den vergangenen 7602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven