ifun.de — Apple News seit 2001. 25 574 Artikel
Microsoft rüstet Mojave-Funktion nach

Kamera-Übergabe: iPhone-Fotos direkt in Word laden

11 Kommentare 11

Microsoft hat nun auch in Word die von Apple mit macOS Mojave eingeführte „Kamera-Übergabe vom iPhone“ integriert. Für das Einfügen von Bildern kann vom Mac aus direkt auf die Kamera eines iPhone oder auch iPad zugegriffen werden.

Voraussetzung ist neben macOS Mojave die aktuelle Version 16.21.0 (Build 190101500) von Microsoft Office. Die Funktion lässt sich neben Word auch in PowerPoint nutzen, hier hat Microsoft die „Continuity Camera“ bereits im Dezember integriert.

Nach einem Rechtsklick auf die gewünschte Stelle im Dokument kann man zunächst das iOS-Gerät auswählen, das als Kamera genutzt werden soll, und hat anschließend die Möglichkeit, ein Foto aufzunehmen oder ein Dokument mit automatischer Kantenerkennung zu scannen. Die Kamera des entsperrten iOS-Geräts wird dabei automatisch aktiviert.

Mojave Kamera Uebergabe Integration Microsoft Word

„Continuity Camera“, „Integration Kamera“, was jetzt?

Apple selbst bietet die Funktion in den Programmen Notizen, Pages, Numbers, Keynote, Mail, Nachrichten und TextEdit an. Für Verwirrung kann allerdings die ungeschickten Namensgebung sorgen, offenbar ist man sich bei Apple selbst nicht sicher, wie man die im Englischen „Continuity Camera“ genannte Funktion am besten übersetzt und bevorzugt aktuell den klobigen Begriff „Integration Kamera“.

Wir halten uns an die nach der Veröffentlichung von macOS Mojave kommunizierte und auch wesentlich aussagekräftigere Variante „Kamera-Übergabe“ oder sprechen hier und da auch von der „Kamera-Integration“.

Dienstag, 22. Jan 2019, 7:44 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geht das eigentlich auch mit dem IPad?
    Das ich Fotos direkt mit dem IPhone aufnehmen kann, die dann auf dem IPad sind?

  • Kompatibilität von Powerpoint auf den Mac und Win wäre endlich mal ganz nett.

  • Blöde Frage: das Ganze funktioniert ja nur bei aktiviertem WLAN am Mac. Mein Mac Mini ist zusätzlich per Kabel mit dem Netzwerk verbunden. Dann hat der Mac ja zwei IP-Adressen. Muss ich denen zwei unterschiedliche Namen in der FritzBox geben, oder ist das Schnuppe? Ich habe das Gefühl das in Safari dann Anfragen länger dauern wenn beide Netzwerkgeräte aktiviert sind. Kennt das jemand? Beim Apple TV muss ja für volle Funktionalität mittlerweile zusätzlich zum Netzwerkanschluss auch das WLAN aktiv sein. Würd‘ mich mal ne Expertenmeinung dazu interessieren!

  • geht das nur mit office 365 oder geht das auch mit office 2016?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25574 Artikel in den vergangenen 6390 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven