ifun.de — Apple News seit 2001. 30 305 Artikel

Vorstands-Übersicht aktualisiert

John Ternus jetzt „offiziell“ Hardware-Chef bei Apple

21 Kommentare 21

Ein Update auf der Apple-Webseite spiegelt den letzten Umbau im Führungsteam des Unternehmens wider. John Ternus wird dort jetzt offiziell als „Senior Vice President of Hardware Engineering“ gelistet.

John Ternus Apple

Ternus hat den Posten bereits im Januar von dem langjährigen, noch unter Steve Jobs „groß gewordenen“ Manager Dan Riccio übernommen. Riccio findet sich zwar nicht mehr als Teil des Apple-Vorstands gelistet, ist aber weiterhin für das Unternehmen tätig. Dem Vernehmen nach ist der ehemalige Produktdesigner jetzt mit der Entwicklung eines AR/VR-Headsets von Apple betraut.

John Ternus leitet jetzt die gesamte Hardware-Entwicklung bei Apple, dazu zählen etwa die für Produkte wie iPhone, Mac und auch die AirPods verantwortlichen Teams. Zuvor hat er als „Vice President of Hardware Engineering“ unter seinem Vorgänger bereits die Entwicklung zahlreicher Hardware-Produkte geleitet und war unter anderem auch maßgeblich an der Umstellung der Macs auf Apple-Prozessoren beteiligt. Auf seinem neuen Posten ist John Ternus direkt dem Apple-Chef Tim Cook unterstellt.

05. Apr 2021 um 10:39 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Da man nicht genau sagen kann, was er bereits alles zu verantworten hat an der bisheriger Produktentwicklung bei Apple: Sieht ja ganz sympathisch aus erstmal. Man darf gespannt sein ;)

  • Dan Riccio ist Ingenieur (Mechanical Engineering), kein Produkt-Designer.

  • Direkt Tim Cook unterstellt? Dann dürfte da nix tolles kommen.

      • Weil unter Bleistift Anspitzern (Beamten) nix produktives / initiatives rum kommt..

        Nur so ein Gedanke..

        außerdem ist er dann bereits für die größte Katastrophe, seit langer Zeit, mit verantwortlich .. weg von Intel zur RISC Architektur..

      • Beamte im eigentlichen Sinne gibt es nur in Deutschland. Ich gabe gerade mal nachgesehen, Apple ist immer noch in den USA ansässig… ;-)

      • Was für ein Quatsch, so ziemlich jedes Land hat Beamte .. die Russen schlagen uns da um Längen, in Sachen Bürokratie.
        In den USA „federal employees“… Angestellte im öffentlichen Dienst.

        Aber letztlich sollte der Begriff „Bleistift Anspitzer“ klarer definiert werden.. aber das ist wohl nicht angekommen.

      • Du bist echt ein Spezi, was?!
        -IronieAn- Stimmt der M1 ist soviel schlechter und langsamer als die Intel Chips. Er schlägt keinen in praktischer jeder Benchmark. In keinem Workflow. Eine absolute Katastrophe. -IronieAus-

        Sag mal, im Ernst jetzt. Was kann jemanden zu so einem haltlosen Kommentar verleiten?

        Der Chipsatz hat Intel quasi vorgeführt, wie sehr sie die letzten Jahre verschlafen haben und einen neuen Standard gesetzt. Und nun kommt Herr „RISC Chipsatz Katastrophe, hätten bei Intel bleiben sollen“ mit seiner Weisheit und behauptet er könnte das alles viel besser einschätzen?!

        Ich schüttel mal den Kopf und mache mir einen guten Morgen Kaffee;)

      • Liest sich die Benchmark Test irgendeiner richtig durch? und vorfallen gegen was getestet wird

        Alles supi Spitzen Werte, wenn man ein iPad bauen will.

      • Was willst du da durchlesen? Im Singlecore ist der M1 eine Bank. Klar gibt’s noch schnellere Single-Cores. Aber nur auf Basis der eklatanten Ausreizung der TDP. Hitze und Stromrechnung lassen Grüßen.

        Im Multicore hat der M1 ebenfalls sehr gute Werte. Da liegen durchaus andere besser im Feld, aber hier muss man vielleicht mal berücksichtigen wie viele Cores der M1 hat. Das man damit keinen Threadripper schlägt ist klar. Spätestens der M1X oder M2 wird zeigen, was da mit mehr Cores geht. Wohl gemerkt bei niedrigerer TDP!

      • Also wenn hier schon geschlaumeiert wird, dann wollen wir doch mal festhalten, dass ein Beamter gerade nicht das gleiche ist wie ein Angestellter im öffentlichen Dienst. Weder in Deutschland, noch den USA, noch Russland.

        Zu allem anderen wurde ja schon genug gesagt, da muss ich meinen Senf nicht dazugeben.

      • @Stefan
        Wenn ich Xcode anschmeisse, nen Game spiele ist mit der Stromverbrauch sowas von Scheixx egal, da muss Wumps her.

        Die Leistungswerte bei 10VA (W) sind mir Schnuppe, soll der Rechner halt 60W verheizten.

        Mal abgesehen das sich Apple von Schnittstellen abscheidet, aber das hatten wir ja auch schon.. nein ein Mac braucht kein USB.

    • Hauptsache, erstmal wieder meckern.

    • Alle bei Apple sind seit 10 Jahren Tim Cook unterstellt. Und jetzt, hast du noch mehr blöde Bemerkungen dazu?

      • Letztlich haste recht.. und man sieht ja was dabei technisch raus kommt..

        Kurzfristig, Geld technisch sind die Aktionäre sicher glücklich .. eigentlich nur die Spekulanten, die Dividende.. na ja anders Thema

        (allerdings stürzten Firmen ohne Innovation früher oder später ab)

      • Nach der News 2% im Plus, damit bin ich dann insgesamt 20% im Plus. Könnte schlimmer sein. Wenn jetzt Gamestop noch squeezen würde :)

      • Aber nicht direkt als zweites Glied der Kette, thomas.

  • War sehr sympathisch beim November Event

    • Warum sollte er denn nicht sympathisch sein, bei der Wertschätzung seiner Arbeit und seiner Person. Und diese Wertschätzung kommt auch in seinem Gehalt an. Leider vergessen viele Firmen und Auftraggeber, dass ein großer Teil des „Wertschätzungsgefühls, der sogenannten „Arbeiter“ egal in welchem Arbeits-Verhältnis, durch Gehlt oder Honorar generiert wird.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30305 Artikel in den vergangenen 7122 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven