ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

iTunes Match startet in 19 weiteren Ländern

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Apple hat den Musikdienst iTunes Match in 19 weiteren Ländern gestartet, unter anderem können nun auch unsere niederländischen Nachbarn ihre Musik in die virtuelle Wolke übertragen. In Deutschland und der Schweiz ging iTunes Match vor vier Wochen an den Start, wann unsere österreichischen Anrainer in den Genuss kommen, bleibt bislang offen.

Weitere Informationen sowie die wichtigsten Antworten rund um iTunes Match findet ihr in diesen ifun-Artikeln:

Dienstag, 17. Jan 2012, 8:12 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gibt noch ne Menge zu tun für Apple bei iMatch

      • Zum Beispiel, dass wenn ich den Tag einer synchronisierten Datei änder, dieser einfach wieder zurück gesetzt wird, weil er in der Cloud anders eingelesen wurde. Oder das Ändern von Covern am Mac ändert nicht die Cover in iTunes Match (also auf iPhone, iPad etc.).
        Wenn jemand eine Lösung hat, immer her damit ;)

      • Wie wärs mit dem mehr als bekannten Problem, dass nicht alle Lieder in einem Album gematched werden? Wegen diesem Problem ist iTunes Match für mich nach wie vor unbrauchbar, denn mein einziger Grund iTunes Match zu kaufen war, die Musiksammlung auf 256 kbit/s zu upgraden. Was bringt es mir aber, wenn das halbe Album dann 256 hat, der Rest aber immernoch 128? Habe aber immernoch Hoffnung (auf die nächste iTunes-Version).

      • @iCstyle:
        Vollkommen richtig!
        Was die Erkennung von Songs angeht ist iTunes-Match nie über den Beta-Status hinaus gekommen. Und wenn Apple schon nicht in der Lage ist, dieses Problem zu beheben, mögen Sie doch wenigstens eine Funktion bereitstellen, mit der der Kunde manuell matchen kann (die Songs sind schließlich im iTunes Store vorhanden, zudem jederzeit durch den akustischen Fingerabdruck zu identifizieren). Aber wenn man grundsätzlich eine Apfelbrille trägt, fragt man natürlich lapidar: „ach ja? was denn?“.

      • Oder das völlige Versagen bei intelligenten Playlisten.

  • na supa, daun haßts weida woatn :(

  • … enttäuschtes schnauben aus österreich …

    • Hier gibt es rechtliche Probleme. Die Koalition ist sich nicht einig, außerdem müssen noch die Gewerkschaften zustimmen und die Länder ihren Sanktus dazu geben. Danach muss das ganze in die Verfassung. Der Nationalrat tagt aber nur 4 mal im Jahr und die nächste Sitzung ist erst im November. Bis dahin möchten die Personen mit einem gültigen Diplomatenpass noch die selbst gebrannten CD’s ins Ausland schmugeln.

  • was ist mit Österreich ! Fixteiflnamol…

  • Und seit dem funktioniert es bei mir (DE) nicht mehr! :-(

  • Upload von Musik in die cloud nicht mehr möglich; haengt das damit zusammen?

  • Hier geht der Upload in die Cloud auch nicht mehr, schade eigentlich

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven