ifun.de — Apple News seit 2001. 31 399 Artikel

Upload bleibt einfach stehen

iTunes Match: Bei vielen Anwender funktioniert gar nichts mehr

33 Kommentare 33

Seit dem Start des Musik-Streaming-Dienstes Apple Music immer wieder totgesagt, hält sich Apples Online-Musikablage iTunes Match entgegen alle Befürchtungen noch immer im Netz.

Itunes Match

Online-Musikablage für 25 Euro im Jahr

Die jährlich 25 Euro teure MP3-Ablage gestattet den Fans eigener Musiksammlungen diese bei Apple zu lagern und so jederzeit zum Zugriff zur Verfügung zu haben. Für den veranschlagten Pauschalpreis bietet Apple Platz für bis zu 100.000 Lieder (Käufe aus dem iTunes Store rechnen nicht gegen das Limit) und stellt diese dann in den hauseigenen Musik-Anwendungen auf Mac, iPhone und iPad zur Verfügung.

iTunes Match bietet damit einen vergleichbaren Funktionsumfang wie die iCloud Musikmediathek, auf die die Abonnenten von Apple Music zugreifen können.

Upload bleibt einfach stehen

Oder zumindest in der Theorie. In der Praxis hat iTunes Match seit einigen Tagen mit erheblichen Erreichbarkeitsprobleme zu kämpfen, die inzwischen nicht nur in Apples offiziellem Support Forum, auf dem Community-Portal reddit.com und in den sozialen Netzwerken thematisiert werden.

Macos Catalina Macbook Air Music Itunes Match Hero

ifun.de-Leser Florian hat uns erst gestern auf diesen Eintrag in Apples Hilfe-Forum aufmerksam gemacht und die dort beschriebenen Erreichbarkeitsprobleme kurz und knackig kommentiert: „Apple iTunes Match kaputt – Bin auch betroffen, Apple interessiert es nicht.“

Betroffene Anwender müssen auf Apple warten

Wie bei vielen Problemen, mit denen man als ansonsten zufriedener Nutzer im Apple-Ökosystem konfrontiert werden kann, ist auch bei den Verbindungsproblem, die vor allem beim Upload von neuen Songs auftreten, keine offensichtliche Fehlerbehebung bekannt.

Betroffene Nutzer sehen lediglich das der Upload stehen bleibt, haben aber keine Möglichkeit dieses zurückzusetzen oder erneut anzuwerfen. So bleibt betroffenen Anwendern nur die Hoffnung, dass die zunehmende Berichterstattung die Aussetzer auf Apples Radar spült und so dafür sorgt, dass Cupertino eine Handvoll Software-Ingenieure abstellt, die sich doch noch mal mit iTunes Match auseinandersetzen.

06. Aug 2021 um 15:19 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31399 Artikel in den vergangenen 7298 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven