ifun.de — Apple News seit 2001. 37 999 Artikel

Synchronisierung über iCloud

iTunes für Windows schränkt lokalen Abgleich von Kontakten und Kalendern ein

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Mehrere Windows-Nutzer haben uns in den vergangenen Wochen darauf aufmerksam gemacht, dass Apple die Option zur lokalen Synchronisierung von Kontakten und Kalendern über iTunes entfernt hat. Die aktuelle Version von iTunes 10 liefert diesbezüglich die Meldung, dass die Unterstützung zum Synchronisieren von Kontakten und Kalendern veraltet ist und daher fortan nicht mehr in iTunes zur Verfügung steht.

Win10 Icloud For Windows 6 2 1 Settings

Wie es scheint, setzt Apple unter Windows 10 nun ausschließlich auf die Synchronisierung über iCloud, wenngleich die lokale Option in Apples Support-Dokumenten derzeit zumindest teilweise noch erwähnt wird.

Als Standard beschreibt Apple mittlerweile allerdings den Abgleich der Daten über iCloud. Windows-Nutzer müssen hierfür Apples Systemerweiterung iCloud für Windows verwenden und darüber den Abgleich der entsprechenden Daten anstoßen.

Danke für eure Mails

06. Mai 2021 um 14:16 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Durchaus nachvollziehbar. Der überwiegende Teil der Nutzer wird seine Kontakte in iCloud, bei Google, auf einem Exchange Server oder bei einem anderen direkt über das iPhone erreichbaren Service haben. Der Aufwand, die Funktion weiter zu unterhalten lässt sich vermutlich mit den geringen Anwenderzahlen nicht vertreten.

    • So fehlt jetzt aber die Option auf dem Nicht Mac die gleichen Kontakte zu haben. Für den Mail Client, Festnetztelefone, Familienabgleich etc.
      Sicher nicht jeder hat den Bedarf, und Haushalt mit Gelddrucker haben eh alles von Apple. Aber in Bekannten und Freundeskreis war ein Abgleich immer noch extrem wichtig bisher.

    • Welcher Aufwand? Die Funktion ist fertig und funktioniert? Die Funktion ist lokal? Es ist vielmehr ein neuerer Versuch von Apple, seine Service-Sparte zu pushen (iCloud) und den Profit zu erhöhen.

      Woher hast Du eigentlich genauen Anwenderdaten, wieviele Anwender den lokalen Abgleich nutzen? Oder ist das einfach eine Behauptung nach deinem Baugefühl ohne Beweise?

  • Schade eigentlich, den so sicher ist die iCloud nun auch nicht. Ich bin seit vielen Jahren sehr zufrieden mit Apple, aber Im Februar waren alle meine Passwörter, auf dem iPhone,iMac und iPad verschwunden. Wer garantiert das es nicht auch mit den Kontakten mal passieren kann? Und wer dann keinen Mac hat, ist dann verloren.

    • Dafür gibt es online eine Wiederherstellungsfunktion so das Daten die in den letzten 30 Tagen gelöscht wurden, wiederhergestellt werden können.
      Aufgrund von Verschlüsselungen geht das bei Schlüsselbund nicht.

  • Apple hat das vor wenigen Jahren auch bei iTunes für Mac versucht und sich da heiße Ohren von Teilen der Community geholt. Ist wahrscheinlich ein Testballon, ob das bei den Macianern endlich durchsetzbar ist.

  • Vielen Dank dafür. Ich entscheide gerne selbst wo ich meine persönlichen Daten Speicher und wie synchronisiere.

    Ich sehe keinen Aufwand darin dieses Feature in iTunes weiterhin nutzbar zu machen.

    Da ich MS Outlook on prem nutze müsste ich meine Kontakte doppelt pflegen?!
    Nein Danke

  • Nur damit ich das richtig verstehe, ein normales Back-up über iTunes wird aber noch vollständig gespeichert einschließlich aller Kontakte oder?

  • Ich habe heute plötzlich das Phänomen, daß alle meine Kontakte in der Cloud doppelt oder sogar dreifach existieren…?

  • Da ich meine Kontakte und Termine immer über Outlook einpflege und der letzte Versuch sie über Apple Cloud zu synchronisieren in einem zeitraubenden Fiasko endete – es gingen Informationen verloren, einige Einträge waren doppelt und aktualisierte Outlook Daten wurden überschrieben/nicht übernommen- muss ich wohl nun eine andere Lösung finden… Hat jemand gute Tips um Termine und Kontakte nur von Outlook auf IPhone und Ipad zu synchronisieren? Dankeschön vorab

    • ich hab irgendwann aufgehört mich mit iCloud und Kalendersync rumzuärgern. Was ich da schon massenweise Zeit verschwendet habe…

      Meine Lösung ging zu Lasten von Datenschutz, dafür funktioniert alles tadellos.

      Outlook -> gsyncit -> Google Kalender -> iPhone -> readdle Calendars

      Aufgaben und Kontakte habe ich weiterhin auf iCloud.

      Innerhalb Outlook sync ich zwischen Outlook Kontakten und iCloud Kontakten und Outlook Aufgaben mit iCloud Aufgaben mit CodeTwo Sync für iCloud

      Meine Vermutung Outlook und iCloud haben immer dann ein Problem wenn zu große Datenmengen synchronisiert werden müssen.

    • für das Duplettenproblem nutze ich MODupRemover

      ich weiß ganz schön viele Tools, aber das war mir mein Seelenheil wert.

    • Pflege meine Kontakte nach vielen Jahren nun auch nicht mehr über MS bzw. Outlook. Ständig waren die Geburtstage, welche in den Kontakten gepflegt werden, um einen Tag nach vorne verschoben. Stellenweise sehr peinlich, wenn man zu früh gratuliert. Hab einfach die Kontakte im Outlook per Drag´n Drop in meinen eingebundenden iCloud Account (in die Kontakte) gezogen und die Synchronisation der Kontakte mit dem Outlook-Konto aufm iPhone und iPad deaktiviert.

  • Dazu sollte iCloud auf Windows10 auch mal funktionieren. Ich kann seit längerem iCloud garnichtmehr aktualisieren. Es bricht immer ab. Deinstallieren hat auch nicht geholfen.

  • Hier ist meine Lösung die ich umgesetzt habe. Einfach die Kalender und die Kontakte in eine Nextcloud packen. Entweder selbst gehostet oder bei einem Hostinganbieter (z.b. Hetzner). Caldav & Carddav sprechen die iPhones von Haus aus, sowie die Macs. Für die Windows-User gibt es Outlook mit dem CaldavSychronizer oder Thunderbird oder eMClient. Seitdem ich es so für mich umgesetzt habe ist Ruhe und ich bin nicht abhängig von irgendwelchen Sachen die am Ende eingestellt werden vom Anbieter. Was noch geht sind Anbieter wie Mailbox.org oder Posteo, da die auch diese Protokolle sprechen. Mal unabhängig davon liegen die Daten zumindestens damit auch in Deutschland.
    Vielleicht hilft dies ja dem einen oder anderen.

  • Was für ein Theater!
    Da ist man als jahrelanger Outlook-User zufrieden, seine Daten lokal zu synchronisieren und nun wird einem das zukünftig genommen. Frage mich warum. Die hier vorgeschlagenen Lösungen behagen mir alle nicht. Warum soll ich meine Daten in irgendwelche Cloud ˋs schicken, NUR um sie auch auf dem iPhone/iPad zu haben.
    Bin auch für jegliche Vorschläge, lokal weiter zu synchronisieren, offen.
    Hoffe jemand hat noch einen guten Tipp.
    Grüße

  • Stefan B. aus H.

    Apple nervt mich mit der nicht vorhandenen Möglichkeit, ALLE Daten und Dateien lokal auf meinen Festplatten verschlüsselt zu sichern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37999 Artikel in den vergangenen 8214 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven