ifun.de — Apple News seit 2001. 20 658 Artikel
   

iTunes-Bibliothek auslagern: TuneSpan in Version 1.2 erschienen

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

TuneSpan erweist sich als praktischer Helfer für Mac-Besitzer, die viel Musik und Filme in iTunes aber chronisch zu wenig Platz auf der Festplatte haben. Das Programm erlaubt es, aller oder ausgewählter in iTunes angezeigter Dateien mit nur wenigen Mausklicks auf eine externe Festplatte auszulagern, ohne dass iTunes von dieser Änderung „etwas mitbekommt“. Auf die Musiksammlung lässt sich somit weiterhin zentral über iTunes zugreifen.

500

iTunes selbst bietet zwar auch die Möglichkeit, den Speicherort der Mediensammlung zu modifizieren. Diese Änderung ist dann allerdings dauerhaft und in der Regel mit viel Aufwand verbunden. Mit TuneSpan habt ihr hier deutlich mehr Flexibilität und könnt beispielsweise auch nur die Teile eure Musiksammlung auslagern, die nur unregelmäßig gehört werden und dabei noch sehr viel Speicher belegen (bei mir wären das die ganzen DJ-Mixes). Wenn ihr die Dateien wieder zurückspielen wollt, funktioniert dies ebenfalls simpel und per Mausklick, die iTunes-Bibliothek wird bei diesen Aktionen von TuneSpan nicht angerührt. Das Programm bewerkstelligt die Änderungen, in dem es iTunes eine Umleitung zum tatsächliche Speicherort unterjubelt und nimmt auf die interne iTunes-Struktur keinen Einfluss.

Mit der neu veröffentlichten Version 1.2 bringt TuneSpan verschiedene Verbesserungen und Erweiterungen. So könnt ihr nun beispielsweise neu zu iTunes hinzugefügte Titel automatisch „spannen“ (also auslagern), dabei ist es auch möglich, nur bestimmte Dateitypen oder Wiedergabelisten zu berücksichtigen.

700

Apropos Dateitypen: TuneSpan versteht sich nur mit Musik- und Filmdateien. Eure iOS-Apps, Klingeltöne, E-Books oder iTunes LPs bleiben unverändert und können nicht mit TuneSpan verwaltet werden.

TuneSpan ist in der aktuellen Version 1.2 nur etwas mehr als 4 MB groß und lässt sich zum Preis von 13,99 Euro im Mac App Store laden. Auf der Webseite der Entwickler steht eine allerdings schon etwas ältere Beta-Testversion zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Freitag, 13. Jun 2014, 11:45 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielen Dank für diese super geile und wichtige Empfehlung! Dieses Programm muss ich mir unbedingt holen! Euch ein schönes Wochenende!

  • Ach so, noch eine Frage: ist dieses Tool auch mit VoiceOver zu bedienen?

  • wieso funzt das nur mit musik und videos, aber nicht mit books, ios-apps usw obwohl alles reine dateien sind?

    • Das Programm verwendet eine XML-Datei von iTunes um die Daten einzulesen. In dieser werden aber keine Informationen über Bücher, Apps, etc. gespeichert. Das reine Verschieben der Dateien wäre wohl weniger das Problem, das Programm muss ja mit iTunes korrekt kommunizieren können, damit nach dem Verschieben iTunes auch weiß, wo die verschobene Datei nun liegt.

  • Eine ähnliche Software für Windows gibt es wahrscheinlich nicht?
    Falls doch, Bitte Info.

  • Wie wäre es einfach den itunes Ordner zu verschieben und iTunes dann mit gedrückter alt Taste zu starten? Dann kann man die mediathek auswählen die geladen werden soll wäre viel einfacher als dafür ein Tool zu benutzen …

  • Benutze ich seit ich seit ca einem jahr und bin mehr als zufrieden:) allesdings habe ich es im zuge einer promo aktion gratis bekommen^^

  • Verschiebt das Tool auch auf Netzwerkplatten ?

  • Dazu brauche ich keine extra Software. Ich lege einfach einen Alias mit dem Namen „iTunes Media“ an die Stelle des entsprechenden Ordners. Der Alias zeigt dann auf dann auf einen Order, der auf einem anderen Volume liegt.

  • Wenn man z.B. nur die Podcasts auslagern will, dann ersetzt man eben diesen Ordner durch einen Alias.

  • Mal eine nicht so richtig passende Frage:
    Ich habe etliche GB an .ipa-Files von iPhone und iPad Apps in meinem iTunes Ordner. Kann ich die bedenkenlos löschen? Jede App, die ich mit meiner Apple ID geladen habe, kann ich ja auch noch auf dem Gerät aus dem App Store laden, ohne mit meinen Mac zu synchronisieren, richtig?

  • Die Musik macht bei mir nicht das Platzproblem, sondern die Movies und TV Shows. Die liegen auf dem NAS und die Dateien ziehe ich mit gedrückter ALT Taste in iTunes. Ist wohl ne ähnliche Vorgehensweise, wie die Software hier das macht. Nur hat nicht so flexibel…

  • Wenn iTunes die Datei selbst auf „anderen“ Festplatten auslagert, findet iTunes die auch immer selbst.

    Bei mir sind Filme und Musik im MacBook, Hörbücher auf einer externen Platte. ITunes ist so eingestellt, dass die Speicherung auf der externen Festplatte erfolgt.

    Wenn ich auf Hörbücher zugreifen möchte (hinzufügen oder auf iPod synchronisieren), muss ich diese Platte vor dem iTunes Start anschließen. ITunes sucht sich dann selbst die Dateien vom jeweiligen Ablageort.

    Ist die externe Platte nicht angeschlossen, greift iTunes automatisch wieder auf die Systemplatte zu.

    Wenn nur 2 Platten benutzt werden, klappt das ohne Zusatzprogramme auch problemlos. Apps sind aber grundsätzlich immer auf der Systemplatte, bei Ebooks habe ich das noch nie getestet, deren Größe ist bei mir aber nicht problematisch.

    Da ich mein MacBook von 2006 aber mit einer SSD etwas Anschub verpassen möchte, muss ich mir mit dem Speicherort was besseres einfallen lassen, weil die alte Systemplatte des CD-Laufwerk ersetzen soll. Dann hätte ich 3 Platten, ob iTunes das so einfach wie bisher schafft, ist fraglich.

  • Gehts das auch mit den handy & ipad backups?

  • Wenn man erst nachdenkt und dann arbeitet, hat man seine I Tunes Mediathek gleich auf der externen Platte.
    Oder welchen Vorteil hat dieses PRG noch ?
    alle meine Filme und Musik liegen auf externen Platten nur meine Programe liegen auf dem IMAC
    gruss Thomas

  • Hat einer von euch einen Tipp, wie ich iTunes von Windows (mit alter NAS) auf den Mac verlagere und zusätzlich noch auf eine neue NAS? Ich habe schon rumprobiert und die iTunes Library.itl editiert, die Pfade verändert aber wohl nicht alles richtig gemacht.

    Danke für eurer Tipps und Gruß
    Joey

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20658 Artikel in den vergangenen 5728 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven