ifun.de — Apple News seit 2001. 20 625 Artikel
   

iTunes 11.1.4 – Windows-Nutzer kämpfen mit Problemen

Artikel auf Google Plus teilen.
115 Kommentare 115

Das gestern veröffentlichte iTunes-Update auf Version 11.1.4 sorgt in der Windows-Gemeinde für einiges an Ärger. Sowohl in den Apple-Supportforen als auch in unserem E-Mail-Eingang häufen sich die Berichte von massiven Problemen.

475

Ein Lösungsansatz, der auch bei mehreren ifun-Lesern zum Erfolg geführt hat, ist wie hier beschrieben das komplette entfernen folgender Apple-Programme bzw. Erweiterungen: iTunes (sowieso), Apple Software-Update, Apple Mobile Device Support, Bonjour, Apple Application Support. Nach einem abschließenden Neustart und der erneuten Installation von iTunes sollte die Anwendung wieder funktionieren.

Keine sonderlich erfreulichen Nachrichten und viel Ärger also für die betroffenen Anwender. Wir wünschen euch, dass ihr eure Kisten schnell wieder flott bekommt. Über Erfahrungsberichte in den Kommentaren freuen sich auch alle anderen betroffenen Leser.

Freitag, 24. Jan 2014, 17:07 Uhr — Chris
115 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • haha, windows tut aber auch alles damit die user kein spass an itunes finden. wechselt auf ein richtiges system!

    • niemals! :) windows 4 ever! (nur kein win 8) hust*

      • Schonmal gesehen, wie schnell der Mac auch extrem große Mediatheken im Gegensatz zu Versuch7 lädt?

      • Immer diese Win-Hippies… ^^

      • WINDOWS ist meiner Meinung nach Werbung für jedes andere OS. Kann es kaum erwarten bis mein Notebook den Geist aufgibt und ich endlich auf ein anderes OS umsteigen kann. Seit Windows 3.11 ist nichts wirklich besser geworden. Vielleicht hübscher und moderner aber nicht besser.

    • Das liegt am iTunes. Das scheint unter Windows einfach lustlos programmiert zu sein.

      • Genau.

      • Währe ja auch zuviel verlangt sein 700€ telefon ordentlich synchronisieren zu können ohne nochmal nen 1000er auf den tisch zu legen, bzw. als musiker / videomensch 2500 für einigermaßen leistung.

    • Vllt. Hat auch die obstfirma was damit zu tun?

      Meine Vorgehensweise: Auf iTunes verzichten. Funzt seit jahren hervorragend!

    • Würde ich ja gerne tun, aber es gibt kein iTunes für Linux. Und noch ein „richtiges“ OS fällt mir gerade nicht ein

      • Das will mir auch nicht wirklich einleuchten, kein iTunes unter Linux, wo die Nähe zum OSX schon als Nachbarschaft zu bezeichnen ist.

        Unter Win nutze ich iTunes fast nur als Musikbox u. zum Rumstöbern im Store. Als kostenlose Alternative ist es damit außer Konkurrenz. Aber zu verbessern gibt es da einiges. Die aktuellen Probleme (kompl. Re-Install) gab es vor ca. 2 Jahren schon mal. Scheint wohl System zu sein. Könnte ja sein das der eine o. andere wechselwillige User, einfach nur noch einen kl. Schubs benötigt.

    • Genau wegen solcher Kommentare von arroganten Macnutzern besteht diese Kindergartenfehde auch in unserer Zeit noch. Manchmal schäme ich mich regelrecht, Macnutzer zu sein…

    • Naja, das Problem liegt hier eher bei Apple. ITunes löscht während dem update Einträge aus der Registry und bricht dann das Update ab.
      Das Problem ist, das auch andere Programme diesen Eintrag benötigen und dank fahlerhaftem iTunes Update jetzt nicht mehr richtig funktionieren.

      Bei mir hat der Tip mit vollständiger Apple Programm Löschung und neuinstallation zum Glück die größten Probleme beseitigt.

      • Leider zu spät gelesen, brauchte zwei Stunden, WIN 7, damit alles wieder funzte.
        Sogar AVAST hatte zwischenzeitlich das Handtuch geworfen.

      • Haha kein time mashine ;-)

    • „Wechselt auf ein richtiges System“ – was für ne dumme Aussage.

      Windows funktioniert doch, das einzige was nicht funktioniert ist das Programm von Apple :D :D :D

      DIE tun alles um uns den Spaß zu nehmen, damit wir ihren teuren Sch… Kaufen. So weit kommt’s noch.^^

      • Ein Opel funktionier auch, wie windoof! Aber wie!! Opel fahren ist wie dicke f.cken: es geht, aber macht kein Spaß! Und so ist das mit windoof auch!! Einzig wahre: MAC!!

      • Ich glaub schlimmer als dicke f*icken und Opel zu fahren, wäre es dich persönlich zu kennen.

      • Tingel tangel Bob :dein Neid ist meine Anerkennung und dein Hass ist mein stolz!!!

      • wtf alter

      • Dicke können abnehmen, ispeedy wird aber ewig dumm bleiben. Sehr, sehr dumm.

      • @Ispeedy: ich hoffe für Dich und uns alle, dass Du einfach noch ziemlich jung bist und nicht weißt worauf es im Leben ankommt.

      • Ich hoffe, dass ispeedy noch nicht wählen darf…

      • Und da war er wieder: der „Windoof-Sager“. Wann ist endlich Schluß mit diesem Bullshit-Bingo?

      • Hab schonmal Mac OS gesehen. Es sieht aus wie Kinderspielzeug, ermöglicht einem ähnlich wenig Systemprogrammierung wie iOS, und viele Software die ich seit Jahren nutze gibts dafür nicht!

      • Dass Apple Software nur auf Apple Rechnern vernünftig läuft sagt doch schon alles. Mein Rechner ist nicht von Microsoft sondern selbstgebaut aus Teilen von zehn verschiedenen Herstellern, und alles funktioniert mit Windows. Denkt mal drüber nach :)

    • Als ob Windows daran schuld wäre. Eher sollte sich Apple mal richtig Mühe geben mit ihren Windows Programmen. Microsoft schafft das immerhin mit seinen Mac-Programmen.

    • Lol! Das ist nicht die Schuld von Windows, das ist die Schuld von Apple weil die nicht in der Lage sind iTunes gescheit zu proggen.

    • Windows tut? Seid wann ist denn Microsoft für iTunes zuständig…

    • werd ich asap machen. die verblödeten hacker von ms sollen sich schämen so eine scheisse auf die menschheit loszulassen. ich würde denen solange keinen lohn zahlen, bis sie ihren mist behoben haben

  • Hätte mich gewundert wenn es auch ohne Fehler klappen würde!

  • Wie cool. Hätte ich diese Info eher bekommen, hätte ich mir ne Menge Ärger erspart. Die Nachricht komm just während der Neuinstallation!

  • Hab alles einzelne repariert nix funzt

  • Lieber gleich ein richtiges Betriebssystem!

  • Was für Probleme sind das denn?
    Wüsste gerne was ich mir durch den Umstieg auf /Mac so erspart hab. Windows-iTunes war imho immer schon ein Klotz am Bein.

  • Hatte erst iphone nicht erkannt! Musste Treiber neuinstallieren

  • Bei Win 8.1 64bit hat iTunes nach dem Update bei mir „nur“ keine angeschlossenen iDevices mehr angezeigt. War ein Treiberproblem… Wie in Apples Support Dokument beschrieben von Hand im Gerätemanager den Treiber auswählen und alles lief bei mir wieder. Hab ich wohl noch Glück gehabt, bei dem was ich hier so lese. Muss aber fairerweise sagen, dass ich das erste mal überhaupt nen Problem mit nem iTunes update hatte unter Windows.

  • War auch betroffen, nach mehrfachen Neuninstallationen hab ich dann die verlinkte Holzfäller-Methode gewählt und alles runtergeschmissen. Danach lief die Installation ohne Probleme durch.

  • …ein grund mehr, warum ich itunes nicht mag. ich hab noch nie eine so mies programierte software unter windows erlebt. und ich rede nicht von einer zwei man bude, die shareware zusammen bastelt. immerhin ist apples entwicklungsabteilung für itunes eben nicht gerade klein.
    naja, dafür scheint es microsoft ja den office usern wieder heimzuzahlen. damit kann man unter os x leider auch nur privat etwas anfangen. zum dokumentenaustausch taugt die mac version leider auch nichts.

  • Ich weiss nicht was da immer erzählt wird ich bin win user, seit dem 3g hatte mein itunes noch nie ein Problem verursacht. Ich bin auch dem Mac OS X nicht abgeneigt.

    Von mir aus gesehen funktioniert iTunes sowohl unter Win als auch unter OS X bestens.

    Linux unterstützung währe das non plus ultra. So ala Steam

    Es kann schonmal vorkommen das Programme unter win eine neinstallation brauchen, aber selbes gilt auch für OS X.

  • Unter Windows 7 hatte ich keine Probleme nur unter Windows Vista gab es die beschriebenen Probleme. Abhilfe schaffen nur eine komplette Deinstallation mit allen Einzelkomponenten und eine Neuinstallation.

  • Bei mir klappte die Synchronisation meiner Geräte nach dem Update nicht. Ich habe heute Nacht noch alles deinstalliert und werde es heute mit einer Neuinstallation versuchen. Ist schon mehr als ärgerlich

  • Was heisst Ärger???
    Stürzt der Rechner ab?
    Läuft iTunes nicht?
    Läuft alles von den Apple Diensten nicht?
    Sind Kosmetische Fehler vorhanden?
    Wird die Mediathek durcheinander gebracht?
    Lässt sich ein iPhone nicht synchronisieren?
    Geht der Vollbildmodus nicht?

  • 95 % aller Computer Games kaufen auf Windows !! MAC vielleicht gerade mal 10% ! Also Backen zu ihr MacBook pussys

  • Bin ich froh dass ich zu langsam war
    GGG
    Nun warte ich das übernächste Update ab

  • auch unter mac läuft itunes nicht berauschend. hab mir vom umstieg mehr erhofft, ist aber ähnlich schlecht: match lässt es regelmässig einfrieren, oder ich muss mich dauernd neu anmelden. apple support ist auch keine hilf ubd wollen immer nur geld zurück erstatten. also auch mac ist nicht die lösung. itunes ist einfach schei… und apple hat bei ios7 ja beim mediaplayer einmal mehr bewiesen, dass sie davon einfach keine ahnung haben. und wenn ich sehe, dass unter itunes / mac beim umschalten eines videos auf voll bild sogar bild aussetzt und ton unterbrochen ist, trotz i7 und nvida grafik, dann kann ich nur mit dem kopf schütteln… under wenn Untertitel flackern um vollbild, könnte man einfach nur lachen, wenn das alles nicht immer so teuer wäre…

  • Ich habe die Schnautze endgültig voll.Von Windows (Müll),Apple (völlig überteuert und wird immer schlechter). Das Internet ist nur da um einen Menschen zu überwachen und ist ansonsten mit Pornoscheisse zugemüllt. Gebe alles auf und krame mein Uraltes Nokia wieder hervor und alle aber wirklich alle Fanboys und Nerds aus allen Lagern können mich mal am A….. lecken und zwar Möhrentief!
    Halleluja!

  • Ja schade das man HIER nicht mal 2 Worte zu den Fehlern schreibt. Das ganze Mac/Win gebashe geht einem nur auf den Sack.

  • Ich hab seit gut einem Monat das Problem, dass die Updates und Downloads irgendwann einfrieren. Datei wird bearbeitet….. ewig! Nur ein killen (win7) bringt da was. Und auch die nervige Netzwerküberschreitung und, dass Apps nicht gekauft werden könnten.
    Da denkt Frau, sie hat was worauf sie sich immer verlassen kann und dann so etwas. Zum Mäuse melken :)

  • Wahrscheinlich ist iTunes für Windows genauso lustlos wie Office für Mac programmiert worden.

  • Heute auf 2 Rechnern Update geladen, bri beiden ging iTunes nicht mehr. Nr. 1: Win 8.1: iPhone nicht mehr erkannt. Mit Hilfe vom Apple Support Forum den USB Treiber neu installiert. Nr. 2: Vista, ging gar nichts mehr, mit Hilfe vom Apple Support Forum ALLES deinstalliert, danach neu installiert, dann ging’s… Danke, Apple, für 2 Stunden sinnlose Installationsarbeit!

  • Meine Erfahrung mit Apple Programmen mit Win ist recht einfach. Vor dem Apple Update die Alte Version erst entfernen. Geht immer dann immer ohne Probleme, auch unter Win8
    Swissmade

  • Danke, i fun- ihr habt mich gerettet!!!

  • Meine Hochachtung. Ihr seit die einzigen die darüber berichten. Alle die ich angeschrieben habe wie maclife, Heise, apple interessieren sich nicht dafür. Für jemanden der sich auskennt ist das alles kein Problem. Aber der normale User ist aufgeschmissen. Ich habe so ein Desaster selten erlebt (Damals wurde mal Windows beendet). Apple kann doch eine Warnung herausschicken oder das Update zurückziehen.

  • Hab sonst nicht viel zu meckern, aber diesmal hätte das ifun-Team ruhig mal ein kleines Nachrichten Update hinterher schicken können! Diese Nachricht kommt eindeutig für die meisten zu spät…und ja ich vermute da auch System dahinter, seitens Apple. Auf Updates werde ich in Zukunft erstmal lieber verzichten. Die Aktion hat mich eher wieder vom Mac entfernt, als das es mich von einem überzeugt hätte.

  • Keine Probs: Win 7 64Bit
    Obwohl iTunes behauptet das es eine 64Bit-Version gibt, entpuppt sie sich immer als 32Bit-Version!

  • So wirklich neu sind Probleme mit iTunes bzw. Apple Software unter Windows ja nun nicht …
    Apple gängelt Windows User wo es nur geht. Safari wird nicht mehr supported bzw. es gibt keine Updates mehr, was ich sehr schade finde da mir Chrome und Google im Allgemeinen immer unsympathischer werden.

    iTunes ist aber schon immer problematisch. Ich mag iTunes sehr gerne und finde es ist die beste Mediathek Software und super komfortabel. Auf der anderen Seite ist es Apple aber scheiß egal wie es unter Windows läuft und dass bestimmte Funktionen gar nicht nutzbar sind. Bei mir läuft iTunes auf meinem Server und da es nicht zuverlässig als Dienst laufen will, muss immer ein User angemeldet sein. Das wäre allerdings noch nicht das Schlimmste, wenn wenigstens der WLAN Sync laufen würde. Die Hoffnung habe ich aber aufgegeben. Seit Monaten/Jahren gibt es Support Tickets bei Apple diesbezüglich aber es wird nichts unternommen.
    Spätestens nach 72h Stunden hat einer der Apple Services 50% CPU Last bzw. 25% bei HT und somit läuft das System nicht mehr gescheit. Einzig das Abschalten des WLAN Sync „behebt“ das Problem. Vielen Dank dafür Apple :(

  • Ich liebe eure App. Sie hat mir schon oft geholfen. Der Hinweiß auf ITunes ist sehr gut. Ich habe ein uralt CRM . NAch diversen Versuche habe ich ein Programm gefunden,was in XP in der VM über Itunes die Daten mit dem IPhone/Pad austauscht. Hätte also Daten ab 1995,die ich in meiner täglichen Arbeit nicht mehr einsetzen könnte…. DANKE ! ( dies schreibe ich gerade mit Type2Phone…auch bei euch gefunden)

  • Märklin ist besser! Nein, Fleischmann!

    Golf GTI ist geiler! Nein, Manta!

    Schwarz ist weißer! Nein, Weiß ist schwarzer!

    Altes, dummes Geschwätz … Prost!

  • Hallo,
    diese Diskussion ist doch…..
    Jeder soll das nutzen, was er für sich als das Beste hält.
    Ich wollte nur sagen, die Deinstallation von ITunes funktioniert super, Dauer mit Neuinstallation 30 min. Danach ist alles wieder da und funktioniert. iPhone Treiber installiert sich von selbst, beim anstecken an den Rechner.
    Windows 7 64Bit. Danke für den Tipp.
    Ein schönes Wochenende!

    • Also ich finde die Kommentare von den vielen, sagen wir mal Ahnungslosen, immer recht unterhaltsam, obwohl sie mich ja eher davon abhalten, mir mal einen Mac zuzulegen…wäre mir irgendwie peinlich…

      • Is genial, oder? Diese Profilierungssucht über Marken oder Produkte hat schon was von Slapstick. :D Erinnert mich immer an die Three Stooges….

  • Trotz Besitzer von iPhone, iPad und Macbook (nur um hier eventuellen Sprüchen vorzubeugen, dass ich mich mit der Materie nicht auskennen würde) muss ich leider feststellen, dass die Programmierleistungen von Apple in letzter Zeit qualitativ nachgelassen haben. Z. B. hätte es iOS 7.0.4 unter Steve Jobs nicht in dieser kurzen Zeitspanne gegeben. Die Programmierer hätten den Fehler nur einmalig gemacht und sich dann einen Platz in einer anderen Firma suchen dürfen.
    Die Bugs häufen sich. Die Premium-Marke leidet hier – leider – deutlich…

    • Die Programmierer sind da wahrscheinlich nicht allein dran schuld. Große Projekte, an denen viele Entwickler arbeiten sind recht schwer fehlerfrei zu halten. Die QS muss solche Fehler dann eigentlich finden, sofern es die gibt. Der Fisch fängt meistens am Kopf an zu stinken.

      • iOS 7 war natürlich eine Neuentwicklung mit entsprechender Komplexität. Dass da Fehler auftauchen können, ist nachvollziehbar. Bei iTunes, welches ja derzeit nicht komplett überarbeitet wird, sind solche Fehler vermeidbar – QS und Testläufe vorausgesetzt. Bei iOS hätte es aber auch anders laufen können.
        Und ich werde das Gefühl nicht los, dass es früher anders war und Apple seinem Ruf auch softwaretechnisch gerecht wurde… Damals.

  • War heute früh ca. 1 Stunde mit ITunes beschäftigt. Hätte eueren Bericht mal vorher lesen sollen. Na ja, hab’s aber auch so hinbekommen.

  • das sind halt Windows User! Kämpfen die nicht immer mit Problemen?? ;-)

  • Also meiner Meinung nach ist die schnellste Problemlösung sich einen Mac hinzustellen! :-D

    • Sorry, hab leider gerade keine 1500 Euro für einen Mac-Computer übrig, ich schwimme nämlich leider nicht im Geld…

      Bei mir hat iTunes unter Win 7 übrigens noch nie irgendwelche Probleme verursacht, alle Updates gingen bisher völlig problemlos vonstatten. iTunes hat sich bei mir auch noch niemals aufgehängt, was ich von anderen Windows-Programmen wie dem hauseigenen Mediaplayer nicht gerade behaupten kann. Liegt das vielleicht daran, dass viele von euch noch uralte Rechner mit ein paar hundert MB RAM verwenden oder was?

  • Ich habe ein Macbook und ein iPhone – und mit iTunes nichts zu tun, ich hasse es. Meine Musik spiele ich über selbst erstellte Ordner ab, auch im iPhone geht das, komplett ohne diese furchtbare Software. Sie dient letztlich nur dazu, den Kunden einzuschränken und ihm möglichst viel Geld zu entlocken. Die Qualität der MP3 im Store ist zudem eine Zumutung.

  • Moin, bei dem vista-Rechner von meiner Frau kein Problem! viele Grüße, Uli

  • Apple ist einfach inkompetent was Windows-Programmierung angeht. Das ist schon seit Jahren so. Aus gutem Grund installiere ich keine neue Version vom iTunes bevor nicht ein Monat ins Land gegangen ist und ich die Problemmeldungen geprüft habe.

  • Hi, warum zieht man sich auch gleich immer ein update??? Jeder pc / Mac user kennt „Storys“ wo von „Bugs“ in neuen Versionen die Rede ist… Lieber erstmal warten was „das Netz“ dazu schreibt und denn vlt., es lief ja vorher auch. Und wenn 2 konkurrierende Hersteller sich „anfreunden müssen“ gibt’s immer Probleme. Man kann auch nicht alle Teile eines Vw-Golf in’nen Seat-Ibiza verbauen….
    Als Lösung (beste) würde ich meinen „macht nen jailbreak“ und zieht Euch gute Sync-Programme, funktioniert bestens.

  • Ich verstehe hier in der ganzen Windows gegen Mac Diskusion etwas nicht. Unter den Kommentaren sind manche die auf Windows schwören und den teuren Sch*** von Apple nicht haben wollen. Da frag ich mich warum zum Teufel seid ihr in einem Forum für APPLE und habt euch kein Windowsphone zugelegt.

  • Habe alle Schritte, wie auf den Apple-Supportseiten beschrieben, durchgeführt. Doch leider schaft iTunes den lokalen Kontakte-Sync mit Outlook 2010 nicht mehr! :( Jemand das selbe Problem?

    • Genau das gleiche Problem habe ich habe… er hängt bei den Kontakten/Kalender von Outlook 2010 und nebenbei hat er mit die ganze Musik vom iPhone entfernt. Habe mehrmals neu installiert und jetzt bin ich wieder auf iTunes 11.1.3. und es geht wieder alles.

      • Danke für die Info, versuche es auch mal mit einer alten Version. Sehr ärgerlich das ganze.

  • So, habe win7 auf dem Rechner und keine Probleme mit dem iTunes-update. Glück gehabt.

  • Windows eben, ich bin so froh nicht mehr drauf angewiesen zu sein.
    Office läuft ja auch auf Mac ;) und iWork.

  • Dieser Fehler von itunes ist echt zum kotzen. Es ist sogar noch schlimmer. Bei unserer Arbeits-Computerkiste zb. sind keine Restriktionen gesetzt was Richtlinien für Benutzer angeht, itunes bzw. der windows installer beharrt aber darauf dass der Administrator richtlinien erlassen habe, die die deinstallation verhindern. komischerweise kann ich alle anderen Programme die nicht von apple selber kommen, installieren, deinstallieren wie ich will…

    was pfuscht dieses itunes denn da überall rum? und wie kann ich das zeug deinstallieren um es frisch zu installieren? bin mega angenervt.

  • Windows 8.1, iTunes 11.1.4. und einige Versionen vorher:
    Nutzung von iTunes und iPhone5s zur Synchronisierung (Apps, Musik, Outlook Konten) hatte ich noch nie Probleme. Ich war es gewohnt, dass iTunes die Performance meines PC stark beeinträchtigt hat aber seit einem komplett neuen PC System ( Intel i7-3770K / 16 GB RAM) mit genug RAM und leistungsstarker CPU funktioniert iTunes einwandfrei.

  • Windows 8.1, iTunes 11.1.4 Probleme, dass iTunes Geräte nicht erkennt
    Bitte unter der Systemstart -> Geräte-Manager -> Mobile Geräte -> Gerät auswählen -> Treiber aktualisieren. Seitdem erkennt iTunes wieder die Geräte problemlos.

  • Seltsam, bei mir (Windows 7) läuft alles wunderbar. Der Fehler sitzt sehr oft VOR der Tastatur.

    Ich mag Appleprodukte und besitze ein iPhone 4s. Es funktioniert sehr gut und ist sehr einfach zu bedienen.

    Leider ist die Preiskultur von Apple (Die Hardware ist für mich schlicht zum Spielen zu langsam) nicht innerhalb meiner Reichweite und sie ist nicht sehr Spielerfreundlich.

    Aber zum Arbeiten, Musik produzieren, Filme und Fotos bearbeiten sowie die Einsteigerfreundlichkeit ist einfach bei Apple ungeschlagen.

    Deswegen werde ich auch anstatt einen Apple TV udn eine Time Maschine zu kaufen das ganze mit Rasperry Pi verwirklichen. Ich muss dafür halt hier und da basteln und lernen, bei Apple zahle ich auch dafür das ich nicht basteln und großartig Ahnung haben muss.

    Also, es gibt nicht das bessere System für alle, sondern nur für den Einzelnen.

  • Hatte schon befürchtet, das es auch bei mir Probleme geben wird nachdem ich das hier gelesen habe. Mitnichten also keine Probleme bei mir mit Windows 8.1.

  • es geht immer NOCH schlimmer:
    nachdem ich nach o.g. Anleitung
    https://discussions.apple.com/message/24605248#24605248 (man beachte bei Deinstallation UNBEDINGT die Reihenfolge der einzelnen Komponenten) es endlich geschaft habe iTunes 11.1.4 zu installieren lief es gerade mal 24 Stunden. Nun hängt sich beim Verbinden zum itunes-Server der Rechner komplett auf und mir bleibt nur noch ein müsiges Downgrade zu 11.1.3.8. ..Toll!

  • Ich habe auch leider die Info von iFun zu spät gelesen und 2 Stunden mit Reparaturen verbracht. Deinstallieren allein hat leider nichts gebracht – ich musste auch die Rechte für einen Reg-Key manuell einstellen. Ärgerlich.
    Warum reagiert Apple hier nicht mit einer gefixten Version?

  • kein_verständnis

    Hallo Zusammen, ich bin absoluter Laie, ok Programme deinstallieren kann ich noch, aber die Fragen die mich beschäftigen:
    a) was passiert mit meiner Musik? ich habe ja mehr in itunes als auf meinem Handy
    b) kann ich nicht einfach auf das nächste update warten und davon ausgehen, dass es wieder funktioniert?

    Falls das noch wichtig ist, windows 7, 64 bit.

    Freu mich auf verständliche Antworten!
    Danke

  • Die Apple Jungs können einfach nicht für Windows programmieren. Ändert man bei der iTunes 11.1.4x den Installationspfad auf den korrekten 64bit Programme Order bricht die Installation ab!!! Läßt man den vorgeschlagenen Pfad schreibt sich iTunes64 in den Windows x86 Ordner (32Bit). Entweder sind die Apple Jungs zu lustlos oder einfach zu blöd!

  • Betriebsystem XP
    Ich habe auch Probleme mit iTunes und nicht nur mit Updates wie dem jetzigen sondern auch mit dem lustlosen Support.
    Mein Ratschlag bei PC Problemen mit iTunes vorher ein Image anfertigen und bei einem Crash das Betriebssystem zurück spielen.
    Einhorn

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20625 Artikel in den vergangenen 5722 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven