ifun.de — Apple News seit 2001. 22 314 Artikel
   

30 Jahre Mac: Wissens- und Sehenswertes zum Jubiläum

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Über das heutige Mac-Jubiläum haben wir ja bereits berichtet. Ergänzend haben wir noch zwei zusätzliche Links und ein paar nette Infos für euch.

500

Apple hat mittlerweile auch die Startseite der amerikanischen Homepage komplett ins Zeichen des Jubiläums gestellt und widmet dem 1984 vorgestellten Macintosh dort einen kurzen Text:

Happy Birthday, Mac. In 1984, Apple introduced the world to Macintosh. It was designed to be so easy to use that people could actually use it. And it came with a promise – that the power of technology taken from a few and put in the hands of everyone, could change the world. That promise has been kept. Today, we create, connect, share, and learn in ways that were unimaginable 30 years ago. imagine what we can accomplish in the next 30 years.

Neben Apples Sonderseite zum Jubiläum ist auch die US-Seite Celebrete the Mac auf jeden Fall einen Besuch wert. Ihr seht dort tolle Fotos der verschiedenen Mac-Modelle der letzten 30 Jahre.

Und hier noch ein paar nette Fakten zum Jubiläum:

  • Der ursprüngliche Mac, der am 24. Januar 1984 für 2.495 Dollar im Einzelhandel verkauft wurde, war ca. 14 Zoll groß und nahm etwa die gleiche Menge Platz auf dem Schreibtisch ein wie ein Stück Papier. Er wog ca. 16,5 Pfund, in der optionalen Tragetasche wog das ganze ca. 22 Pfund.
  • Der erste tragbare Mac debütierte im September 1989 und kostete 6.500 Dollar. Er war vier Zoll breit, wog nur ein halbes Pfund weniger als der erste Mac mit 16 Pfund (die Batterie allein wog 2 Pfund). Das leichteste MacBook Air wiegt heute 2,38 Pfund (1,08 kg) und ist dabei nur 0,68 Zoll (1,7 cm) breit.
  • Der erste Mac wurde mit drei Programmen verkauft: Betriebssystem und Finder als System 1.0 sowie MacWrite, einem Textverarbeitungswerkzeug und MacPaint, einem Zeichenwerkzeug. Das aktuelle Betriebssystem OS X Mavericks enthält iPhoto, iMovie, GarageBand, Pages, Numbers, Keynote, Karten, iBooks, Safari, Mail, FaceTime, Nachrichten, Kalender, Kontakte, Erinnerungen, Time Machine, Photo Booth, iTunes, Game Center, Vorschau, Notizen, Mitteilungszentrale, Diktierfunktion, iCloud, Gatekeeper, Twitter und Facebook Integration und mehr. Außerdem haben Mac-User Zugriff auf Zehntausende Apps im Mac App Store.

Die erste Präsentation des Mac durch Steve Jobs

Freitag, 24. Jan 2014, 17:29 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In euren Fakten bei Punkt 2 am Ende meint ihr bestimmt 1,7cm hoch und nicht breit oder? ;)

  • Irgendwie verrückt, was in 30 Jahren Computer-Entwicklung mal eben passiert ist. Der Sprung ist doch gradezu astronomisch.
    Und in weiteren 30 Jahren heißt es dann wahrscheinlich; „Wir sind die Borg…!!!“ ;) …und Siri hat sich zum Hive-Bewusstsein gemausert. ;)

  • Danke Steve für diesen Meilenstein in der Geschichte der Computer!!! Seit ich einen Mac habe, weiß ich die Benutzerfreundlichkeit zu schätzen und werde sicher nie mehr zu Versuch7 oder Versuch8 zurück kommen.

  • Mal schön den G4 Cube untern Tisch fallen lassen! Kennen wohl ihre eigenen Produkte nicht mehr!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22314 Artikel in den vergangenen 5873 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven