ifun.de — Apple News seit 2001. 25 936 Artikel
Mobiles Terminal

iSH-App im Betatest: Eine Linux-Shell für iOS

9 Kommentare 9

Seit Apple den iOS-Entwicklers Louis D’hauwe in die eigene Belegschaft eingegliedert hat, fehlt nicht nur dessen schlichter aber brauchbarer Texteditor Textor im Schaufenster des App Stores, auch die Terminal-Applikation des Programmierers, OpenTerm, ist nicht mehr verfügbar.

Ish Ipad

Ein Erbe steht allerdings schon in den Startlöchern. Mit iSH schickt sich jetzt ein Open-Source-Projekt an, eine Linux-Shell auf iPhone und iPad abzulegen, die mit Hilfe eines Usermode x86-Emulators nicht nur grundlegende Unix-Kommandos auf Apples Mobilgeräten platzieren will, sondern zudem auch die Möglich einführen möchte, Linux-Anwendungen unter iOS auszuführen.

Auf interessierte Anwender wartet bereits eine erste Betaversion der iSH App, die sich über Apples Testflight-Umgebung installieren lässt. Dafür müsst ihr lediglich im Besitz der Testflight-App sein und anschließend diesem Link folgen. Ihr kennt das Spiel von Wireguard und AVM.

Wie alle iOS-Anwendungen hat auch iSH keinen Zugriff auf das gesamte Dateisystem von iPhone und iPad und sieht lediglich die Verzeichnisse und Dateien innerhalb der eigenen Sandbox.

Laden im App Store
TestFlight
TestFlight
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 15. Nov 2018, 16:49 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für die interessanten Artikel über iOS Anwendungen. Immer wieder nett eine möglicherweise nützliche App angezeigt zu bekommen. :)

  • Währe cool wenn das an den Apple Store Restriktionen vorbeikommt^^

    • Es ist ja schon einmal durch die Kontrolle. Sonst wäre es nicht per TestFlight verfügbar. Da komplett emuliert wird, müsste das eigentlich wie bei Pythonista sein. Aber bei Apples Einlasskontrolle kann man sich da derzeit ja nicht so sicher sein.

  • apk add openssh
    apk add curl
    apk add nano

    ;) Wow

  • Ich benutze dafür schon lange WebSSH. Ist sehr ausgereift und zuverlässig.

  • Was auch immer ich mit einer lokalen Shell unter iOS will. Als ssh-client nutze ich seit Ewigkeiten Terminus. Einmal VPN an und zack kann ich auch von unterwegs daheim rumnerden

  • Für was nutzt ihr die lokale shell? Per ssh kommt man ja nicht raus, nicht mal pingen geht…

  • Bitte keine Beta bringen, sondern (direkt) eine entsprechende App. Danke.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25936 Artikel in den vergangenen 6449 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven