ifun.de — Apple News seit 2001. 20 225 Artikel
   

JAlbum Exporter kopiert komplette Alben aus iPhoto

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Ihr sucht nach einer bequemen und flotten Möglichkeit, alle oder ausgewählte Fotoalben aus eurer iPhoto-Sammlung zu exportieren? Dann schaut euch JAlbum Exporter an. Die kostenlose Mac-Anwendung kopiert euch die Fotos aus iPhoto an einen beliebigen Ort und behält dabei die Ordnerstruktur und Bildbeschreibung.

Einzelne oder mehrere markierte Bilder könnt ihr ja auch per Drag’n’Drop aus iPhoto herausziehen. Wer aus welchen Grund auch immer wissen will, wo die Originale auf der Festplatte liegen, muss einen Blick in das in eurem Bilder-Ordner auf dem Mac liegende Dateipaket „iPhoto-Mediathek“. Hier klickt ihr rechts und wählt die Option „Paketinhalt anzeigen“, im Ordner „Masters“ findet ihr dann sämtliche Bilder chronologisch sortiert.

Dienstag, 21. Aug 2012, 17:33 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eingentlich eine nette Idee, wobei man das ganze auch eleganter lösen kann indem man seine Bilder extern in einer gleichlautenden Verzeichnisstruktur lagert und sie nicht in die iPhone/Aperture Datenbank importiert. Zum einen kann man mal eben schnell einige Bilder kopieren und zum anderen ist das Backup-Handling besser. Alle sonstigen Vorteile der Bildverwaltung bleiben dabei natürlich erhalten. Aber trotzdem ein interessantes Programm, muss ich mir mal näher ansehen – vorausgesetzt es funktioniert auch mit Aperture.

    • Müsste auch mit Aperture funktionieren, da Aperture und iPhoto nun die gleiche Mediathek nutzen können.

    • Die externe, gleiche Ordnerstruktur ist ’ne gute Idee. Aber ist es dann nicht so, dass Fotos beim Löschen im Ursprungsordner verbleiben und nur aus iPhoto gelöscht werden? Ich denke da an das Aussortieren nach dem Urlaub etc…

  • Gibt’s sowas eigentlich auch für nen online Album? Also was man dann leicht auf nen Server packen kann? Wenn man nun keine Lust auf flickr hat?!

  • Guter Tipp fur ein „geordnetes“ Backup der bearbeiteten Bilder.
    iPhoto und Aperture speichert ja auch das unbearbeitete Bild und man tut sich etwas schwer so einen Export manuell zu machen, wobei Aperture den Export auch ganz gut unterstützt.
    Im ersten Moment dachte ich schon, Ihr meint iPhoto auf iOS, weil das fehlt.
    Ich hoffe hier kommt was im September, weil ich hier ein grosse Lücke sehe. Die einmal angelegten Bilderalben können nicht direkt aus iPhoto iOS kopiert werden.
    Es geht zwar mit PhotoMgrPro, aber nur nach imortieren aus der Standard Foto App.

  • Hilfe ich habe versucht es zu testen und habe mir mein Mac ruiniert, bekomme jetzt nur noch Fehlermeldungen und werde wohl meinen Rechner neu installieren müssen, herzlichen dank für so eine Schrottsoftware!!!

  • Hmm, das Tool ist seit Mitte 2011 nicht mehr aktualisiert worden, und unter Mountain Lion scheint es auch nicht zu laufen (zumindest bei mir). Ja, ich habe die Java-VM installiert. :-)

  • Überflussig. Das kann iPhoto auch! Und sogar mit mehreren Ordnern gleichzeitig, in beiden Richtungen Import/Export direct am Mac.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20225 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven