ifun.de — Apple News seit 2001. 38 331 Artikel

Siebte Überarbeitung in 12 Jahren

iPadOS 16: Neues Multitasking-System im Gespräch

Artikel auf Mastodon teilen.
27 Kommentare 27

Mit der Bereit- beziehungsweise Erstvorstellung des nächsten iPad-Betriebssystems, dessen Präsentation im Rahmen der WWDC-Entwicklerkonferenz am 6. Juni erwartet wird, könnte Apple das Multitasking-System von iPadOS 16 einmal mehr auf den Kopf stellen. Dies wollen erste Brancheninsider in Erfahrung gebracht haben.

Ipad Multitasking

Seit iOS 4 verfügbar: Multitasking auf dem iPad

Siebte Überarbeitung in 12 Jahren

Apple könnte kurz davor stehen, iPadOS mit einer neuen Multitasking-Oberfläche auszustatten und die Verwaltung mehrerer, gleichzeitig offener Applikationen damit zum nunmehr siebten Mal in den vergangenen 12 Jahren zu überarbeiten. Offenbar scheint man Apple-Intern noch immer nicht mit der erst kürzlich durch das Hinzufügen immer sichtbarer Multitasking-Tasten noch einfacher gestalteten Oberfläche zufrieden zu sein.

Ios 7 Karten

Mit iOS 7 eingeführt: Die Kartenansicht

Dabei unterscheidet sich diese inzwischen schon dramatisch von der initial mit iOS 4 eingeführten Multitasking-Oberfläche, die das iPhone-System lediglich auf das große iPad-Display transportierte und ihrerseits lediglich eine schlichte Liste der zuletzt aktiven Applikationen anzeigten.

Multitasking: Auf dem iPad seit iOS 4

iOS 5 führte auf Apples Tablet dann die bekannten Multitasking-Handgesten ein, die das hin und her wischen zwischen offnen Applikationen ermöglichte.

Handgesten

iOS 5 integrierte Multitasking-Handgesten

Zwei Jahre später wartete iOS 7 mit der verkleinerten Karten-Darstellung offener Applikationen auf, die von ihren jeweiligen App-Icons begleitet wurden. iOS 9 führte den sogenannten „multitasking drawer“ ein:


Die vertikal angeordnete Übersicht zum Split-View-Einsatz verfügbarer Applikationen wurde mit iOS 11 um das iPad-Dock und die Möglichkeit ergänzt, Anwendungen aus dem Dock heraus per Drag-and-Drop in die Split View oder Slide-Over-Ansicht zu bewegen. Seit iOS 13 können einzelne Applikationen zudem mit mehreren Fenstern in der Multitasking-Ansicht vertreten sein.

Drag And Drop

iOS 11 brachte Drag-and-Drop

Seit iOS 15 ist die Multitasking-Taste mit den drei Punkten nahezu durchgängig am oberen Displayrand des Tablets sichtbar. Über welche Neuerungen das Multitasking-System von iPadOS 16 verfügen soll ist aktuell noch unklar.

Ipad Multitasking Site

Mehrere Fenster für einzelne Apps: Möglich seit iOS 13

11. Apr 2022 um 07:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Eine vernünftige Dateiverwaltung a la Finder wäre toll!!!

    • +1 Absolut – und solang da nichts passiert sollte apple die iPad vs. Computer Vergleiche lassen

      • Was ich vermisse ?

        #1 dass ich nicht nur suche sondern auch finde. Und zwar im gesamten Umfang der Files in der icloud. Mac findet, iPad findet weniger oder auch gar nichts.

        #2 komplexere Suchmuster als einfache strings (zB word1 aber nicht word2)

        #3 Anzeige ob Suche noch läuft. Da iPad unterwegs genutzt wird, kann es ja auch schlicht länger dauern.

        #4 suche läuft im Background weiter.

    • Ich finde man sollte nicht auf Krampf von Apple erwarten, dass das iPad jemals ein Mac ist. Für Apple macht es einfach keinen Sinn zwei identische Produkte zu verkaufen. Jede Annäherung von iPadOS and MacOS lässt die Mac Verkaufszahlen sinken. Sie erfüllen beide andere Zwecke und das ist gut so. Apple führt niemals zwei Umsatzquellen zusammen.

      • Darum geht es ja auch nicht. Sehr viele Menschen haben oder kaufen sich ein iPad Pro als so eine Art Schweizer Taschenmesser. Es reicht ihnen für „etwas“ Fotoverwaltung und – bearbeitung sowie Text und Tabellenbearbeitung und trotzdem mit dem Gerät am Abend als Tablett einfach rum zu surfen… dafür wäre ein MacBook etwas zu unbequem…oder was auch immer. Genau deswegen wäre eine logische Dateiverwaltung folgerichtig und würde keineswegs ein MacBook in Frage stellen.

      • Das Versprechen, das iPad pro wäre ein Computer-Ersatz kommt ja von Apple selber. Mit freundlichen Grüßen

  • Finde das aktuelle eigentlich schon echt gut. Bin gespannt

  • Ich finde das Multitasking am iPad immer noch eine Katastrophe. Viel hin-und-her tipperei und dann ist es doch nicht so, wie man will.

    aber zugegeben: Ich ziehe für das richtige Arbeiten auch stets ein Mac(Book) vor.

    • Das ist nur eine Gewöhnungssache. Wir haben vor 3 Jahren unseren kompletten Vertrieb mit iPads ausgestattet. Anschließend wurden die geschult, wie man was schneller erledigt und jetzt will keiner mehr einen Mac oder PC haben.

      Manches ist vielleicht ungewohnt, aber vieles geht auch viel schneller, zum Beispiel PDFs erstellen und weiterleiten.

  • Ich hatte vor kurzem mal ein Samsung Galaxy S12 FE. Groß, günstig und echt ein paar nette Spielereien.
    Mal gucken, was Google in diesem Bereich demnächst so auflegt ;-)

  • Ich wünschte ich könnte das Multitasking einfach abschalten.
    Es nervt einfach nur. Mir passiert es ständig, dass ich aus versehen irgendwelche „Fenster“ öffne und dann erstmal einige Zeit ausprobieren muss wie ich sie wieder weg bekomme.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38331 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven