ifun.de — Apple News seit 2001. 27 034 Artikel
So könnte es aussehen

iPad Pro mit Dreifachkamera? Hardware-Dummy im Video

37 Kommentare 37

Kommt in diesem Jahr noch ein neues iPad Pro und wird das Gerät vergleichbar mit dem iPhone 11 Pro mit einer Dreifachkamera ausgestattet sein? Die Gerüchteküche gibt sich diesbezüglich ja zuversichtlich, und wie das ganze aussehen könnte, zeigen die Kollegen von MacRumors im unten eingebetteten Video.

Ipad Pro Dummy

Bilder: MacRumors

Wir konnten ja schon vor einiger Zeit einen ersten Blick auf ein iPad-Dummy mit Dreifachkamera werfen. Damals handelte es sich allerdings lediglich um einen schnellen Schnappschuss, unten seht ihr das womöglich kommende Design nun etwas detaillierter und auch im Vergleich zum aktuellen iPad Pro.

Wenn die bislang vorliegenden Informationen korrekt sind, wird Apple womöglich noch im Oktober eine neue Generation des iPad Pro vorstellen, bei dem wie bei den diesjährigen iPhone-Modellen in erster Linie die Kamera im Fokus steht. Äußerlich ansonsten nahezu unverändert sollen die Geräte mit mehr oder weniger dem selben quadratischen Kamerabuckel wie das iPhone Pro ausgestattet sein. Damit verbunden werden Verbesserungen unter der Haube, darunter der übliche schnellere Prozessor erwartet.

Dienstag, 08. Okt 2019, 17:21 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seit Erscheinen des iPads hab ich noch keinen einzigen Menschen gesehen, der ein iPad zum Fotografieren benutzt.

    • Bei der Leichtathletik-WM haben einige TrainerInnen damit die Bewegungsabläufe gefilmt.
      Und in Asien ist das, glaube ich, auch verbreitet.

    • Dann hast du wohl noch nie Chinesen auf Reisen gesehen ;)

    • Und ich regte mich auf als in Australien vor mir gefühlt jeder Chinese eins in der Hand zum Fotografieren hatte

    • Ich benutze es beruflich ständig zum Scannen und Fotografieren.

    • Ich habe auch noch nie ein Foto mit dem Klotz von IPad gemacht. 1. ist die Kamera zu schlecht und 2. wer läuft schon mit nem Tablet durch die Gegend???
      Von mir aus können die bei den iPads komplett auf die Kamera verzichten und machen dadurch die Geräte billiger.
      Oder Apple bietet zwei Geräte an. Eines mit und eines ohne Kamera!

      • Die Kameras der iPads sind sehr gut.
        Das iPad-Display fungiert als großer Sucher.
        Aber es sieht wirklich dämlich aus.

      • Nur weil Dein besonderer Anwendungsfall die Kamera nicht benötigt, wird Apple wohl kaum die Kamera weglassen. Insbesondere für die Funktionen „Dokumente scannen“ oder „FaceTime“ sind Kameras an iPads praktisch. Natürlich ist fraglich, ob es da eine Triple-Cam auf der Rückseite braucht. Ich wage das auch zu bezweifeln, der asiatische Markt wird sich hingegen freuen.

      • Asiatische Reisegruppen,
        am Beispiel Heidelberg:
        Bus hält an der alten Münz, Reisende strömen mit zwecks Bildaufnahme erhobenem Tablet, Blick aufs Display gerichtet, und dann los Richtung Neckar / alte Brücke. Den Verkehr auf der B37 wird auch von allen Anderen überbewertet.
        von daher… niemand macht Bildaufnahmen mit einem Tablet…. Niemand…

    • Ich habe dagegen schon sehr viele gesehen die mit dem iPad Fotos machen, unter anderem auch mich. ;-)

    • Jaja, so kann die Wahrnehmung einen täuschen, wenn man zu sehr auf sich selbst fixiert ist.

  • Ich verstehe nur nicht ganz warum die Kameras anders angeordnet sein sollen als beim iPhone 11 Pro :) die werden doch nicht extra nochmal das Design verändert haben, oder?

  • Hoffentlich auch endlich wasserdicht!

  • Habe mir vor einer Woche ein iPadPro 11“ gekauft. Sollte sich das Neue nur durch eine für mich persönlich überflüssige 3fach-Kamera abheben, wäre ich jetzt nicht unbedingt todtraurig, noch den Vorgänger gekauft zu haben. Dass die Kamera, wenn sie denn so kommen sollte, auch noch furchtbar aussieht, würde den kauf doppelt rechtfertigen.

    • So kann man sich das auch schön reden. In jedem Fall hättest Du entweder die 3. Gen in 4 Wochen günstiger bekommen oder das Neue vermutlich zum gleichen Kurs.

      • Ich habe es 250,-€ zur UVP guenstiger bekommen. Von daher erst mal abwarten was das Neue kostet.

      • Auf die neuen iPhones haben auch alle gemeckert und gejammert wie Hässlich das neue Kamera Design ist, ich fand’s auch Hässlich, und nun habe ich selber eins, weils in Orginal einfach schöner ist als auf den ganzen vorab gerenderten Fotos.
        Ich denke das wird schon werden.

  • Kamerabuckel am iPad? Für was oder wen? Mit dem iPad hab ich noch nie ein Foto aufgenommen und kenne auch niemanden der das macht. Total Sinn frei…..

    • Nein, das macht für Einige schon Sinn.

    • Wir haben ein extrem stark frequentiertes Museum. Da wird permanent von Innen und Außen mit einem Tablet fotografiert. Sich einfach mal aus dem eigenen Alltag rausgegeben.

    • Ich nutze mein iPad Pro jeden Tag an der Uni für mein Mathestudium. Kamera zum Dokumente scannen (Übungsblätter). Sowohl Tele (im Hörsaal) als auch Ultraweitwinkel (in kleinen Räumen mit breiter Tafel) wären super zum Tafel abfotografieren.

    • Ein Kamerabuckel wäre doch total blöd für die Stifteingabe. Beim Zeichnen / Schreiben würde das Pad evtl wackeln. Man bräuchte dann zwingend eine Hülle um den Buckel auszugleichen.

      • Der Buckel ist doch beim aktuellen iPad Pro und bei dem davor (10,5 Zoll) Variante auch schon da, ob der nun größer oder kleiner ausfällt, änder nichts an der Tatsache, dass das iPad Pro flach auf dem Tisch liegend wackelt und weiterhin wackeln wird.

  • Ich denke NICHT, dass das iPadPro
    ein Update bekommt.
    Wegen der Kamera?
    -Was für ein Unsinn.
    Mal ehrlich. …..

    Dann hätte das letze iPadPro
    Mindestens die Doppelkamera des
    iPhone X bzw. Xs bekommen MÜSSEN.
    und nicht nur eine „Einfache“

    Darum denke ich, dass es kein neues
    iPadPro geben wird.

    Die Leistung ist mit dem A12 Bionic
    mehr als ausreichen.

    Ich selber habe das für Video u. Film
    Bearbeitung als 1TB Modell,
    weil ja nur das 1TB Modell 6GB RAM hat.
    Sonst hätte ich ein kleineres genommen.

    Da denke ich wäre es für Apple an der Zeit was zu machen.

    Denn RAM ist beim iPadPro und allgemein beim iPad eher eine schwache Leistung.
    Soll ja ein Arbeitsgerät sein und kein
    Spielzeug.

    Aber trotz allem, bin ich gespannt.

    Neuer AirPods III
    wären mal was.

    Lieben Gruss

    • Das mehr an RAM bei deinem iPad steht den Applikationen aber nicht zur Verfügung. Das muss nur so sein wegen dem ein Terabyte Fest Speicher. Zur Verwaltung von diesem wird mehr RAM benötigt. Als Benutzer hast du davon nichts.

    • Dein Kommentar ließe sich übrigens leichter lesen, wenn du manche Zeilenumbrüche weglassen würdest :)

  • Dreifachkamera ?? Wer braucht so etwas? Ich würde auch ein iPad ohne Kamera nehmen. Wenn ich Fotografieren möchte nehme ich meine Lumix.

  • Es ist mir eigentlich Jacke wie Hose, aber wenn ich aber solche wie auch immer entstandene oder wo auch immer gefundene Bilder sehe frage ich mich jedes mal ob unter Architeken und Hardware-Designern seit einigen Jahren so eine Art geheime Wette läuft wer es wohl als erster schafft das hässlichste Design für das meiste Geld zu verkaufen.

    Es ist für sich bereits ein grottiger Design-Frevel aus so einem eleganten Gehäuse ein dämliches Fischauge für eine Kamera überstehen zu lassen. Bei zwei dieser hässlichen Noppel käme ich mir schon vor wie in Seaworld, also dort wo hässliche Fische aus den Aquarien heraus die dämlichen Besucher beäugen.

    Bei dem Bild hier auf dieser Seite ganz oben ändere ich mal die Richtung und stelle die Frage was so ein Hardware-Designer eigentlich zu sich genommen hat um so einen hässlichen Mist zu entwerfen bzw. aber auch die Frage ob ich auch etwas von diesem Zeug haben kann damit ich diese erbarmungslose schmerzbefreite Hässlichkeit weiter ertragen kann.

    PS: Architekten sind nur mit erwähnt weil ich drei im Haus habe und keiner es fertig bringt das nach fertigstellung eines Raums teuere LED-Designer Pendelleuchten in Tischmitte von der Decke hängen…

    (Und ich lass ganz bewust mal die Gehäusedicke aussen vor. Denn alles bei Apple kann man kleiner machen. Z.B Designer-Hirne, die Qualität, leider klappt das offensichtlich aber noch nicht so bei Kameras) :->

  • Wichtiger wäre mir ein iPadPro mit einem Gehäuse, das sich nicht so einfach verbiegt.

    • Wobei verbiegt das denn??
      Also im normalen Alltag…ich hatte jahrelang iPads im Einsatz und keins ist verbogen!?

      • Tja, dann hattest du noch keines der aktuellen iPad Pros aus 2018 (die mit schmalem Rand).
        Die kommen nämlich teilweise schon ab Werk verbogen an. In der Bahn habe ich auch schon eine Frau gesehen, die hatte eine klar sichtbare Krümmung drin. Ein bisschen robuster wäre also ganz gut.

    • Also mein iPadPro 2018 ist bis heute nicht verbogen und das obwohl es mich täglich bis zu 11 Stunden unterwegs begleitet.
      Was mache ich falsch?

  • Es fotografieren viele Leute mit dem iPad. Vielleicht nicht so viel unterwegs für Schnappschüsse im Urlaub. Vorteil ist auf jeden Fall das größere Bild auf dem Display und so viel schlechter als beim iPhone sind die Kameras nicht. Zudem benötigen viele die Kamera zum Arbeiten. Dokumente scannen, Videos drehen. Es ist genau so ein Quatsch, dass manche behaupten man könne mit dem iPad nicht ernsthaft arbeiten. Ja, manches geht mit einem Laptop oder Desktop besser aber vieles geht eben auch mit einem iPad besser. Kamera im iPad ist für mich ein Muss.

  • Kameras auch an den sog. „Pro“-Geräten sind (abgesehen von der Frontkamera) eh dämlich.

    Damit meine ich nicht Leute, die sich zum Affen machen, indem sie zur Freude der hinter ihnen sitzenden die Schulaufführung der Tochter mit einem 12,9 Zoll Tablet filmen, sondern die Wackelei durch den Buckel.

    Immerhin ist bei dem Design-Fake die Kamera optisch ansprechender gestaltet als bei der maximal häßlichen Objektivanordnung beim iPhone 11 Pro.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27034 Artikel in den vergangenen 6620 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven