ifun.de — Apple News seit 2001. 29 748 Artikel

Quasi gleiches Gehäuse

iPad Pro 2021: CAD-Zeichnungen prognostizieren wenig Änderungen

31 Kommentare 31

Voraussichtlich im März wird Apple ein neues iPad Pro vorstellen. Erwartet werden wieder zwei Varianten mit 11 Zoll und 12,9 Zoll Bildschirmgröße. Von dem Vergleichsportal MySmartPrice veröffentlichte CAD-Zeichnungen legen nahe, dass sich das Äußere der Geräte im Vergleich zu den Vorgängern nicht wesentlich verändert.

Die Herkunft der Zeichnungen lässt MySmartPrice offen, spricht allerdings von einer verlässlichen Quelle und die Vergangenheit hat gezeigt, dass derartige Veröffentlichungen der Webseite durchaus Substanz haben können.

Ipad Pro 2021 Cad 1

Apple behält dem zufolge nicht nur die beiden Bildschirmgrößen 11 Zoll und 12,9 Zoll für das iPad Pro bei, sondern bleibt auch bei der kantigen Gehäuseform mit quadratischem Kamerablock. Was uns irritiert ist die Angabe, dass sich die Abmessungen der Geräte minimal verringern. Demnach spare Apple beim iPad Pro 11“ in der Breite und Länge jeweils etwa zwei Millimeter ein – statt bisher 178,5 x 247,6 Millimeter soll das neue Gerät nur noch 176,6 x 245,7 Millimeter messen, bei gleicher Dicke von 5,9 Millimetern. Sollte dies tatsächlich so kommen, so dürften Passproblemen bei Hüllen und den teils sehr teuer als Zubehör angebotenen Tastatur-Cases die Folge sein. Eine Entscheidung, die auf den ersten Blick nicht nachvollziehbar wäre.

Ipad Pro 2021 Cad 2

Den Zeichnungen lässt sich weiter entnehmen, dass Apple die Tasten für Lautstärke und Standby weiterhin wie bisher platziert. Auch die Tatsache, dass sich das iPad Pro 2021 wie sein Vorgänger über USB-C laden lässt, wird niemand überraschen. Interessanter wäre da schon, ob und wenn ja welches Netzteil wir in der nächsten iPad-Packung finden.

Im vergangenen Jahr hat Apple das iPad Pro mit seinen beiden Bildschirmgrößen im März vorgestellt. So wird es wohl auch in diesem Jahr wieder kommen. Wir dürfen dabei neben dem günstigeren, ausschließlich mit WLAN ausgestatteten Modell auch eine Version mit WLAN und Mobilfunk erwarten. Die wesentlichen Neuerungen dürften sich beim iPad Pro in diesem Jahr unter der Haube finden, so bleibt neben der Prozessorausstattung auch spannend, ob Apple die Geräte weiterhin in vier Speichervarianten anbietet oder die kleine Version mit 128 GB streicht, und künftig nur noch die Konfigurationen 256 GB, 512 GB und 1 TB im Programm hat.

Dienstag, 12. Jan 2021, 15:39 Uhr — Chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ich glaube wo gelesen zu haben, dass das Highlight der neue iPad Pros das Display sein soll mit möglicherweise microLED, ansonsten wäre es recht fad.

  • Meint ihr wäre es möglich, dass Apple den M1 Chip in ein iPad Pro verbaut?

  • Prima, dann wird das iPad Pro 2020 (was ich kaufen wollte) günstiger! Das kann ich noch abwarten! :-)

  • Echt schade, ich hoffe dass die Stabilität noch verbessert wird. Bislang ist das Gerät ja wirklich Pappe und lässt sich so schnell verbiegen, dass es teilweise schon verbogen aus der Verpackung kommt. Ich hoffe da wurde nachgebessert wie beim iPhone 6S im Vergleich zum 6er.

    • Das mit dem Verbiegen ist Quatsch. Wir haben zwei Geräte und diesbezüglich alles ok.

    • Totaler Käse! Alle Pros in meinem Bekanntenkreis kennen das Problem nicht.

    • Was für ein absoluter Blödsinn! Es ist noch kein iPad verbogen ausgeliefert worden und leicht verbiegen geht auch nicht. Hauptsache Müll schreiben, gell?

    • Wer hat dir das erzählt? Jemand auf Telegram?
      Mein 2018er Pro hat sich nicht einen Millimeter verbogen.

      • Uiiiii klares politisches Statement !! Top guter Mann, naja jeder hat seine Erfahrungen, aber muss jeder hier gleich in der Wortwahl so auf ihn eindreschen???
        Mein Pro ist auch noch nie in irgendeiner Art verbogen gewesen soll es aber gegeben haben.

      • Was genau macht man mit seinen iPads, wenn man sich ernsthaft Gedanken hinsichtlich der Verbiegbarkeit macht? Die Frage ist halbwegs ernst gemeint, mein Horizont scheint da nicht weit genug zu reichen. Gut, vielleicht trägt der eine oder andere Plus Size und vergisst es versehentlich in der Gesäßtasche!?

  • Microled ist aktuell in der ppi gar nicht machbar und wieso sollte man oled auslassen.
    Das wird oled und in ein paar Jahren kann man dann wieder was neues aka microled vorstellen.
    Die Vorreiter Forschung schafft es gerade mal so in 110 Zoll bei 4 k und Apple soll es auf 11 Zoll schaffen? Klar ^^

  • Ich denke das Oled Display kommt und der neue A14X und das war es dann.

  • Wieso lese ich hier überall Oled. Gibt es dazu neue Infos? Bisher schien man sich einig das es beim 12.9 wohl mini Led wird.

    • Ist technologisch noch nicht möglich, jedenfalls nicht in so kleinen Formaten. Das geht gerade so bei so um die 100 Zoll. Sie aktuelle Fernseher Entwicklung ^^
      Die LEDs sind noch viel zu groß um so viele wie benötigt auf 12 Zoll oder so zu bekommen.

      • Verwechselst du hier nicht mini Led mit micro Led? Zumindest wenn ich ipad mit mini led google finde ich zig aktuelle Treffer von sehr bekannten Seiten.

  • Ich nutze mein großes iPad Pro ca. 250 Std. im Jahr. Ich schreibe viel, trage mit dem iPad auch vor, das iPad liegt fast immer flach auf dem Tisch. Damit die Kante beim Schreiben nicht stört, ist ein niedriges iPad notwendig, eine Hülle ist hinderlich.

    Die „Verbesserungen“ der letzten Jahre (Gesichtserkennung, nicht bündige Kamera) lassen mich nun eben noch ein Jahr warten und hoffen, dass in 2022 ein für mich gut nutzbares Gerät angeboten wird.

  • seit fast einem jahr ist das ipad pro mein hauptrechner und ich bin absolut begeistert. habe einen monitor, maus und tastatur angeschlossen.
    so eine kleine glasscheibe zum mitnehmen mit allem, was ich brauche ist der wahnsinn.

  • Mhm vielleicht bin ich Otto noch dankbar, dass die die Auslieferung meines bestellten iPad Pro immer weiter nach hinten schieben – dann kann ich noch stornieren und gleich das neue Pad kaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29748 Artikel in den vergangenen 7036 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven