ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Bildschirm bleibt "kleben"

iPad Air 2: Rotationssperre wird ungewollt aktiviert

Artikel auf Google Plus teilen.
79 Kommentare 79

Seit der Freigabe von iOS 10 vor nunmehr sechs Monaten melden Besitzer des iPad Air 2 Probleme mit der automatischen Ausrichtung des Bildschirms. Der Bildschirm dreht sich nicht mehr und die Anzeige bleibt im Hoch- oder Querformat „kleben“, passt sich also nicht mehr an die aktuelle Position des Geräts an. Ganz so, als sei die Ausrichtungssperre aktiviert.

Rotationssperre

Abhilfe schafft in solch einem Fall ein Neustart. Teils genügt es offenbar auch, das iPad richtig zur Bildschirmdarstellung auszurichten, es dann in Ruhezustand zu versetzen, das Gerät zu drehen und dann wieder zu aktivieren. Befriedigend ist aber weder das eine noch das andere, es wäre schön, wenn Apple diesen Fehler durch ein Update beheben könnte.

Eine interessante Beobachtung zu diesem Sachverhalt teilt uns ifun-Leser Stefan mit. Die App phyphox ermöglicht bekanntlich den Zugriff auf die in iOS-Geräten verbauten Sensoren und durch Zugriff auf den Neigungssensor lässt sich die Rotation offenbar auch rein softwareseitig wieder in Bewegung bringen. Stefan wirft in diesem Zusammenhang auch die Theorie in die Runde, dass der Fehler mit der iOS-Funktion „Bewegung reduzieren“ zusammenhängt und fragt, ob andere Leser diesen Verdacht bestätigen können.

Dienstag, 14. Mrz 2017, 19:29 Uhr — Chris
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das habe ich in der Tat auch manchmal, dachte schon, ich wäre der einzige ;)

  • Genau deswegen wollte ich eigentlich mit meinem Air 2 am Wochenende zum Apple Store; dachte es wäre ein Problem der Hardware.

    Dann kann ich mir also den Weg sparen?

    • Ich hatte beim iPad 2 (ohne air) auch mal defekte Sensoren, wirklich defekte Sensoren kann man mit den von mir o.g. Apps Sensor Data und SensorLog erkennen (und auch im Apple Store nachweisen)

  • Bewegung reduziert müsste bei mir auch aktiv sein und ich musste das Problem auch bereits mehrfach feststellen. Bei mir kommt es sogar dazu, dass selbst ein Neustart nicht gleich Abhilfe schafft, sondern Geduld.

  • Das Problem hab ich mit meinem iPad Mini 4 seid dem Update auf 10.2.1
    Sehr nervig hilft nur jedes Mal ein Neustart

  • UPS hatte ich auch schon paar mal. Dachte mir schon dass die Nachtwächter es wieder verursacht haben.

  • Oh schön, dass das Problem bei mehren Auftritt dachte auch ich wäre alleine.
    Nerven tut es in der Tat. :(

  • Hab schon an mir gezweifelt….

    Also Apple Marsch..Marsch und endlich ne Update nachschieben.

    Gerade beim Lesen von Readly Magazinen ist es nervig wenn sich nix dreht.

  • Na da bin ich ja beruhigt dass das etwas Allgemeines ist, denn ich habe da seit gut 2 Wochen ständig.
    Bei mir hilft lediglich der Neustart etwas.

    Was ich seitdem zeitgleich noch habe, dass das iPad meine Exchange Mails nicht mehr pusht und auch nicht mehr abruft. Erst wenn man in die „Mail“ App geht, passiert was.

    Hatte den Account firmenseitig sogar komplett neu eingerichtet … keine Chance. Es hatte 2 Tage funktioniert und dann war es wieder rum.

  • Und ich dachte schon mein iPad gibt langsam den Geist auf. Habe dieses Problem auch schon seit mehreren Wochen beobachtet, aber bei mir behebt sich das Problem eigentlich immer von allein wieder. Manchmal tritt das Problem auch tagelang überhaupt nicht auf. Wäre wirklich schön wenn Apple das mal beheben würde…

  • Das Problem tritt auch bei meinem iPad Mini 4 auf, erst heute morgen wieder…

  • Ich dachte der Sensor gibt den Geist auf. Gut zu wissen.

  • Hatte ich auch in iOS 10.1, seit der offiziellen 10.2 nicht mehr. Laut Apple Bug Reporter wurde es mit der Beta 7 von 10.2 gelöst.

  • Dachte schon es liegt an meinem iPad. Wenn ich es einfach nur ausschalte (nicht runter fahren oder neu starten), drehe und mit dem Homebutton wieder einschalte, ist alles wieder richtig.

  • Tritt bei mir auch auf, aber sehr selten

  • Passiert bei mir auch manchmal. Mini 4, 10.2.1.

  • Hab ich auch und dachte das läge an meinem iPad. Wie gut das es noch mehrere mit dem Fehler gibt.

  • Bei mir auch der fall, total nervig

  • Bei mir zappelt bei dem Programm beim Test der Neigung die Rotation im Querformat in einer Bandbreite von ca 30 Grad. Hochkant nur um 2-3 Grad. iPad liegt jeweils ruhig am Tisch.
    Air 2, iOS 10.2.1, Bewegung reduzieren aktiv

  • Same shit here, schon seit Wochen

  • Ich habe / hatte das Problem auch. Seitdem ich mein Hintergrundbild vor ca. 2 Wochen geändert hatte, tritt das Problem nicht mehr auf. Keine Ahnung, ob das nur Zufall ist. ¯\_(ツ)_/¯

  • Na danke, ich hatte mein neu gekauftes Air 2 vor ein paar Wochen deswegen austauschen lassen. Das Verhalten beim getauschten Gerät ist zwar besser, aber das Problem ist nicht komplett weg. Jetzt weiß ich auch warum

  • Ich habe es gerad hier gelesen – und schwups ist der Fehler bei mir aufgetreten – unglaubbar!

  • Kalle Blomquist

    Den Fehler kann ich leider auch bestätigen. Bei mir hilft nur ein Neustart des iPad.

  • Ich habe das Problem auch. Es tritt seit irgendeiner iOS 10 Version (verwende nur finale Versionen) auf und besteht auch noch mit 10.2.1. Gerade mit der AppleCare Hotline deswegen gesprochen, weil ich einen Hardwaredefekt vermutete. Dabei hat Apple sich eine interessante Unverschämtheit geleistet: AppleCare+ endet heute 14.03.2017, daher verbleiben 0 Tage, daher kein Expressaustausch möglich. Sensationelle Argumentation! Muss man sich mal vorstellen: man schließt eine Versicherung ab, aber die Leistung wird einem am letzten Tag der Gültigkeit verwehrt, weil sie ja danach abläuft. Aha! Klingt logisch, nicht! Aber die Schotten sich ja gut ab. Man kommt nur telefonisch dran. Habe mich so weit wie möglich in der Hierarchie nach oben verbinden lassen, aber keine Chance. Das System lässt die Option nicht zu. Mal sehen, was der Rechtsschutz dazu sagt.

    Interessant ist natürlich, dass es dem Anschein nach ein Softwareproblem ist. Dann wäre der Ärger also umsonst gewesen. Wie schlecht ist allerdings der Apple Support, dass die das nicht in einer Art Supportdatenbank abfragen und mir sagen können?!

  • Das Problem habe ich auch. Air 2 mit aktuellem iOS

  • Same here. Schon mehrfach den Fehler gehabt. iOS Fehler definitiv.

  • Gleiches Problem bei iPad 2 und 4. Nur ein Neustart hilft.

  • Seitdem ich die Public Betas von 10.3 drauf habe, ist das noch nicht wieder aufgetreten. Das lässt hoffen.

  • Ich meine, dieses Problem fing genau dann an, als mit dem Update der „Entsperrfehler“ durch Rotieren behoben werden sollte (Fehler: anscheinend konnte man ein mit Passwort gesperrtes iPad durch viel oder im richtigen Zeitpunkt rotieren entsperren, weil dann der Sperrbildschirm anstürzte und dadurch den Zugriff zuließ). Dieses Rotationsproblem hatte ich vorher nicht.

    Diesen hier geschilderten Workaround hatte ich damals zufällig gefunden und hier und im Heise Forum erwähnt. Mittlerweile kommt dies aber selten auf (ein Mal seit Update und Zurücksetzen mit Wiederherstellung vom passwortgeschütztem Backup (Backup stellt nicht das iPad vollständig wieder her, passwortgeschützt zwar deutlich mehr, aber auch nicht alles!) bei iOS 10.2.1).

    • Was genau geht dann verloren beim Zurücksetzen mit anschließender Wiederherstellung aus dem passwortgeschützten iTunes Backup? Dachte da wären 100% wieder da…

      • Keine Ahnung, wieso meine Antwort immer wieder zensiert wird. Ist es wegen dem Link?

        Nur noch kurz: Mehrere Erfahrungen und Informationen und zuletzt im Heise Newsticker im Artikel mit Ratschlag richtiges Backup (mit Kabel per iTunes und passwortgeschützt) anlegen vor dem Versuch iOS 10.3 wegen dem neuen Dateisystem sicherheitshalber anzulegen (was ich eh immer tue, weil dann Hackup vollständiger – Backup in iCloud ist „unverschlüsselt“ (für Ouzo=Rainer: technisch natürlich verschlüsselt auf Apples Server, aber Apple hat den privaten Schlüssel und ist aomit praktisch eigentlich als unverschlüsselt anzusehen, wenn Dritte etwas entschlüsseln können)).

      • Warum werden viele Kommentar bei mir als Spam markiert un gelöscht? Es nervt!

      • Also ein weiterer kleiner Versuch, weil das Letzte endlich zugelassen wurde:

        Aus dem passwortgeschütztem lokalen Backup (mit iTunes per Kabel erstellt) werden nach sem Zurücksetzen aus dem Backup fast alle Einstellungen und Änderungen danach wieder eingerichtet, aoweit es iOS mag. Das hat den Vorteil, dass gewisse Fehler, die durch OTAs und/oder Upgrades zugenommen haben, nicht mehr in das iOS eingespielt werden. Soweit ich mich erinnere, funktionierte sanach ein VPN Profil nicht mehr, der erst durch löschen und wieder neu einrichten dann wieder funktionierte. Das verwende ich allerdings nicht mehr, sondern nun Cisco VPN Anywhere, weshalb ich nicht mehr dieses Problem gemerkt habe.

      • Aber was genau fehlt denn? Ich mache vor jedem Update meines iPads und meines iPhones ein verschlüsseltes Backup über iTunes. Dachte aber, damit würde ich das Gerät auch zu 100% wiederherstellen können. Das ist also nicht der Fall?

      • Wie gesagt: Ein vollständiges Backup ist es nicht. Wenn man kein Jailbreak durchführt, werden außer bei gewissen VPN Profilen fast alles Geänderte gesichert. Nach dem Wiederherstellen wird oft alles wiederhergestellt, aber nicht immer alles, was gut ist, weil dadurch durchaus nervige Fehler behoben werden können, die durch OTAs oder Upgrades per Kabel mit iTunes hinzukamen (was bei Letzterem seltener ist – ist schließlich auch das komplette Image für den Restore).

        Und ich wiederhole: Dadurch weiß ich ziemlich sicher zu 99,9999%, dass das Backup nicht vollständig ist. Wenn du irgendwelchen subjektiven Jailbreakern, die evtl. sogar absichtlich Unwahres erzählen, damit dich mehr Leute einen Jailbreak trauen, glaubst, dann tut es mir leid. Jailbreaker erzählen oft viel Mist. Nur ein paar Wenige sind wirklich sehr wissend, wobei man dort auch aufpassen muss, weil die teilweise aus den gleichen Gründen Unwahres erzählen (Interesse von Jailbreakerstellern: manchmal altruistisch, aber manchmal, weil sie am Betrieb von Cydia mitwirken oder dort selbst Apps verkaufen, auch wenn Jailbreaks oft für Raubkopien von Apps gebraucht werden).

        Beispiele über Dinge, die bei richtiger Erinnerung nicht gesichert werden, hatte ich schon angegeben. Und der Link zur Heise Newsticker Seite zum Artikel von Gestern, was nun aktuell meine Behauptung bestätigt, wurden anscheinend nicht zugelassen. Also musst DU suchen. Aber wenn DU es nicht willst, dann lebe weiter mit deinen alternativen Fakten, aber beschwere dich nicht, wenn du deshalb oft Probleme hast.

      • Alles geschmeidig mein lieber. Ich glaube Dir ja. Mit Jailbreaks habe ich nix am Hut. Meine wiederholte Nachfrage war darin begründet, dass ich Deine Antwort 9 Minuten vorher noch nicht gesehen hatte. Ich hatte einfach die Kommentare noch nicht aktualisiert. Alles gut. Danke für die Info.

  • Habe es heute das erste Mal gemerkt!

  • Habe das gleiche Problem. IPAD mini 4.

  • Das hatte ich auch schon ein paar Mal, dachte dann aber, tja, das iPad macht allmählich auch schlapp. Dann besteht ja noch Hoffnung.

  • Manchmal habe ich auch den Fall, dass sich der Bildschirm zwar mit dreht, aber wenn ich die Suche aktiviere diese auf dem Kopf steht.

    Äußerst nervig

  • Puuuh zum Glück geht’s nicht nur mir so..
    Anfangs dachte ich, ich werde verrückt..
    Dann, dass mein Rotationssensor kaputt ist.

  • Scheint ja so als wäre ich der einzige der das Problem nicht hat chakaaa

  • Uff ich war davon ausgegangen dass es einfach bei mir ein Bug oder Hardwaredefekt bei mir ist. Es ist unfassbar dass Apple das nach einem halben Jahr nich nicht im Griff hat. Macht mich gerade ziemlich sauer. Bewegung reduzieren ist bei mir übrigens auch aktiviert. Ich starte das Gerät entweder neu oder schüttel und dreh es ne halbe Minute. Danke dass Ihr das Thema aufgreift ich hoffe Apple liest mit.

    PS: Richtig schei*e ist dass meine Mutter eigentlich mein Air2 vor einigen Wochen von mir bekommen sollte (ich brauche mehr Speicher und sie wollte Touch ID), sie sich aber ein neues gekauft hat, weil ich ihr sagte meins hat wohl einen Defekt.

    Danke Tim … und nun fleißig neue Sticker und anderen Mist erschaffen …

  • Habe auch das Problem mit meinem iPad Air 2. Neustarts haben bei mir leider nichts gebracht. Hoffe, das Problem wird mit dem nächsten Update behoben, das nervt tierisch…

  • Alternative Lösung:

    Per AssistiveTouch kann man auch ein Feld hinzufügen „Bildschirm drehen“ dann geht der Fehler auch weg. AssistiveTouch kann auch per Dreifachklick des Home Buttons aktiviert werden.

  • einfacj bewegung reduzieren wieder ausstellen und dan geht es wieder ! war bei meinem auch so …

  • Hab ich auch hin und wieder mal. Die Funktion „Bewegung reduzieren“ hab ich allerdings noch nie eingeschaltet.

  • Eines der nervigsten Probleme mit iOS 10. Dass das Apple nicht nicht selbst gemerkt hat? Bei mir bleibt es meistens hängen nachdem ich mit aktivem YouTube App im Querformat den Bildschirm gesperrt habe. Ein weiteres Problem habe ich mit der Tastatur. Manchmal geht die Tastatur nicht auf die Zahlen um zu schalten. Erst wenn ich die Spracheingabe einmal an und wieder ausschalte geht es wieder, das nervt jetzt auch schon länger.

    • Gerade nochmal getestet. Zunächst LTE im Congstar Netz. Ergebnis: im Download 7,3 MBit und einen Upstream mit knapp 1,5 MBit, Ping 34ms. Der selbe Test im 3G netzt brachte überhaupt keinen Unterschied zu Tage, lediglich der Ping hat sich auf 49 ms erhöht. Der Ping liegt wohl im normalen Schwankungsbereich. Ich verstehe jetzt noch weniger warum dass man dann unbedingt LTE braucht. Ich freue mich das ich ab Juni bei Congstar im 3G netzt mit bis zu 42 MBit surfen kann, mit Komfortablen 2GB weiterhin mit einer spitzen Sprachqualität für schlappe 13€.

      • Seltsam, ständig gehen der sutomatische Eintrag von Name & E-Mail-Adresse verloren. Ob es die Webseite oder Tweetbot ist, kann ich nicht sagen. Das Problem ist auch in Safari, was evtl. auf ein Problem der Webseite hinweisen könnte, aber Tweetbot muss ja als Interface das systeminterne Webkit nutzen, was Safari natürlich auch nutzt.

        Nun zu deinem Kommentar: Irgendwo steht, dass bei Congstar die LTE-Geschwindigkeit auf UMTS-Geschwindigkeit reduziert wird. => Vollkommen falsch, dass LTE praktisch nicht schneller sein soll.

        Dass die Latenz schlechter sein soll, ist verwunderlich, da sie theoretisch halb so groß ist als bei 3G.

        Aber auch das ist nicht unbedingt wichtig. Wichtig ist: Abdeckung von LTE nicht gleich zu UMTS! Vor allem im Land ist entweder LTE oder Edge. Bei dir maximal UMTS, also bei dir nur Edge, was beinahe unbenutzbar ist.

  • dto. hab auch bewegung reduzieren nicht an und das problem tritt trotzdem auf.

  • Kann ich auch auf 2 Geräten Bestätigung.

  • Dachte auch das der Fehler nur bei mir Auftritt. Sehr nervig das ganze.

  • Das Problem habe ich auch! Es ist beruhigend, dass das anscheinend ein grundsätzliches Problem ist. Dachte schon an einen Fehler im Backup.

  • Habe das Problem beseitigt, indem ich ALLE Bedienhilfen deaktiviert habe. Danach funktioniert das automatische Drehen wieder einwandfrei.

  • Ich habs allerdings auch auf dem iPhone 6S Plus. :(

  • Dito – iPad Air 2 mit 64GB und LTE. Es nervt.

  • Habe auch das Problem – iPad Air 2 64GB ohne LTE (Bewegung nicht reduziert)

    Sehr nervig.

  • Tritt bei mir mit einem iPad Air 2 auch alle paar Tage auf. Dann funktionieren typischerweise auch Spiele mit Neigungssteuerung nicht mehr richtig. Es sieht dann so aus als wäre der Winkel dauerhaft bei ca 30 Grad.
    „Bewegung reduzieren“ habe ich allerdings nicht aktiviert.
    Meistens reicht es, das iPad für einige Zeit schlafen zu schicken.

  • Ich habe dieses Problem auch, und hatte den leisen Verdacht dies sei nur bei mir so. Gut zu wissen, dass dem nicht so ist.

    Meine Lösung, die bisher immer geklappt hat: Apps wie YouTune, Netflix usw. schließen, danach Standby-Taste drücken und gleich wieder aufwecken. Hab bisher diese Apps im Verdacht gehabt, die diese Rotation nutzen, z.B. Video-Apps, die ins Querformat wechseln.

  • Wollte es letztens schon zur Gewährleistung einschicken. Gut zu wissen!

  • Jup das kann ich auch bestätigen, hatte das gestern das erste mal und hab fast an mir gezweifelt. Ipad air 2 64 gb

  • Das kann ich auch bestätigen! Es ist nervig bis zum Gehtnichtmehr

  • Kommt m.E. hauptsächlich vor, nachdem ich eine iPhone-App geöffnet hatte. Bspw Mario Run

  • iPad Air 2, Problem schon seit längerem aber immer eher selten.
    Tritt nur sehr unregelmäßig auf das Problem bei mir.
    Aber nervt gewaltig.

  • Bewegung reduzieren hat nichts mit dem Problem zu tun. Ich habe mit dem iPad Mini 4 das Problem und „Bewegung reduzieren“ nicht an.

  • Bei mir hilft meisten auch das starten einer Kompass App.

  • Tatsächlich hilft bei mir das Deaktivieren der Funktion „Bewegung reduzieren“ in den Einstellungen Allgemein /Bedienungshilfen.

  • Danke Apple.
    Nun geht gar nix mehr.

    Nur noch Neustart hilft.
    Weder phyphox noch Kompass,noch on/off hilft.

    Danke Apple das ihr das Problem durch Updates noch verschärft habt.
    iPad Air 2/iOS 10.3.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven