ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

iOS 4.3: Neuerungen im Überblick, Mindestvoraussetzung iPod touch 3G oder iPhone 3GS, AirPlay für alle Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
58 Kommentare 58

Wie bereits berichtet, hat Apple letzte Nacht die ersten Beta-Versionen von iOS 4.3 für Entwickler freigegeben. Die iPad-Neuerungen haben wir unten breits ausführlich beschrieben, das Update bringt darüber hinaus auch diverse neue Funktionen für das iPhone, unter anderem die Möglichkeit, die Internetverbindung des iPhone als persönlichen Hotspot freizugeben.

Eine Auflistung aller bislang bekannten Änderungen findet ihr hier, detailierte Infos zur Nutzung des iPhone als Hotspot gibt es in diesem Artikel.

Ein schlechte Nachricht für die Besitzer älterer Geräte: Mit iOS 4.3 erhöht Apple die Voraussetzungen an die Hardware. Die neue Systemversion setzt beim iPod touch mindestens die 3. Generation voraus, beim iPhone wird das Modell 3GS erwartet. (Hier könnt ihr prüfen, welches iPod-Modell ihr besitzt.)

Erstmals wurde im Zusammenhang mit einem iOS-Update auch eine neue Betaversion der Apple-TV-Software bereitgestellt. Apple gibt mit iOS 4.3 allen Entwicklern die Möglichkeit, Videos per AirPlay zu streamen. Die nun veröffentlichte Apple-TV-Beta soll es nun ermöglichen, diese neue Funktion im Rahmen der Entwicklung von Apps zu testen.

Donnerstag, 13. Jan 2011, 9:54 Uhr — Chris
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Könnte mich vielleicht bitte in sein Dev Account aufnehmen damit ich ios 4.3 nutzen kann?

  • Ich finde es gut, dass die alten Modelle nichtmehr geupdatet werden, da sonst wieder alle heulen und behaupten Apple sorgt extra dafür das die Geräte nach Update langsamer laufen, damit man sich ein neues Modell kauft.

    • jetzt werden aber trotzdem alle heulen, dass ihr 3G nicht mehr unterstützt wird!

      • Daran werden sich die Leute aber hoffentlich mit der Zeit gewöhnen. Windows 7 läuft ja auch nicht auf meinem 286’er. Obwohl… ? ;)
        Ok, extremes Beispiel, aber man kann nicht den Fortschritt haben wollen und bei der alten Technik stehen bleiben.

      • Nee, jetzt werden diejenigen die ein 3GS besitzen heulen – wegen Performance-Problemen! Apple kriegt uns alle…

        …dazu, immer fleissig aktuelle Geräte zu kaufen! 

      • Neue Software braucht neue Hardware und Software die aufgebläht wird sowieso. Da brauch Apple gar nichts für tun das kommt ganz von alleine.

      • Ich find das einfach nur gemein von apple wenn man vergleich iphone classic und iphone 3g haben eine identlische hardware voraussetzungen und es gibt nur updates füs iphone 3g… Naja jetzt wohl aich nicht mehr. Und von wegen übervordert mein iphone ist mit der firmware 4.2.1 kein bisschen übevrordert. Alles nur geld macherrei… Und die hotspot version läuft auch mit meinem iphone 3g perfect über jailbreak…

      • Das heißt die Software wurde unter Laborbedingungen von Apple getestet (alpha) und jetzt testet man in freier Wildbahn (beta)

  • Kann man dann Sky via Apple TV aufn TV streamen? Schon oder? Würd mir das ATV2 schmackhafter machn.

  • Sehr gut das es auf den alten geräten nicht gehen wird!!!! Jetzt beginnt das große heulen wieder :-D
    Aber Apple schlagt den richtigen weg ein!

  • ich finde das nicht schlimm. Denn PC Besitzern geht es doch auch nicht anders… Hast du dir vor 3 Jahren nen neuen Rechner zugelegt… dann kannst du heute schon nicht mehr jedes neue Spiel zocken…

    Die Technik und Software wird immer erneuert. Entweder lebt man damit oder muss sich halt von sein iPhone 3 lösen und sich ein 4er kaufen, oder?

  • Es wäre nur schön gewesen, wenn Apple zumindest das iPhone 3G wieder in einen benutzbaren Zustand versetzt, bevor der Support eingestellt wird.
    Finde es aktuell immernoch eine Zumutung, mit dem 3G zu arbeiten – und das ist erst 2,5 Jahre alt.
    Wenn alle meine anderen technischen Geräte nach zwei Jahren nicht mehr anständig zu benutzen wären oder für jede Aufgabe doppelt so lange brauchen würden, wäre das eine riesige Frechheit.
    Es kann doch nich sein, dass ich die Wahl habe, 3.1.3 mit Sicherheitslücken zu benutzen, oder 4.2.1 mit enormen Geschwindigkeitsproblemen.

    Bevor sich wieder jemand beschwert: Ich habe auch ein iPhone 4 aber benutze das 3G als Zweithandy weiter.

    • 2,5 Jahre ist für Technik wirklich ein hohes alter…vor allem im Mobilfunk, welcher vor 2 Jahren noch in den Kinderschuhen steckte und heute sich gerade mal als Jugendlicher bezeichnen darf.

    • Ich hab unter 4.2.1 keine massiven Geschwindigkeitsprobleme mehr auf dem 3G

    • @Maddin83:
      Du weisst schon das genau dies der Fall ist mit Geräten die Updates einfahren? Eine Kaffeemaschine wird nicht langsamer in 2.5 Jahren (geht höchstens kaputt xD ), die bekommt aber auch keine Updates. Bei einem Handy wo die Hardware nur Bedingt einbaubar ist und die Updateschwere die in letzter Zeit entstanden ist so hoch ist, sind 2.5 Jahre eine sehr lange „Lebenszeit“. 4.0 war schon eigentlich zuviel(an den Beschwerden merkt man das eindeutig).

    • Es hat doch doch niemand gezwungen von FW. 2.0 überhaupt ein Update zu machen. Und überleg mal was alles seit FW 2.0 alles bis 4.3 neu dazu gekommen ist. Bei Android gibt es quasi garkeine Updates ausser 3-4 Monate wenn du das neueste Gerät kaufst. Nokia macht garkeine Updates. Und RIM bringt nur Sicherheitsupdates für 1 Jahr. Was gibt es für weitere Bewerber? Windows Phone 7 kann ich noch nichts zu sagen, aber unter 6.5 war es wir bei Android. Somit hast du einen super Schnitt mit dem iPhone 3G gemacht und zurück auf 3.1.3 kommt man übrigens auch. Übrigens belasse ich mein iPad auf FW 3.2 da per Jailbreak alles bis 4.2 vorhanden ist und es das gerade mal 9 Monate alte iPad saumässig verlangsamen würde. Soviel zum Vergleich zu deinem 2.5 Jahre alten iPhone

  • Sagen wir mal so, wenn man ein IPhone 3G hat und es 24 Monate vertragslaufzeit hat sollte somindest auch solange immer eine aktuelle IOS Version bereitstehen! Wer sich also im Sommer kurz vor dem Start des 3GS ein 3G kaufte wird doch nach Einführung von IOS4.3 beschnitten! Auch wenn er noch drei bis vier Monate Vertragslaufzeit hat!
    Und jetzt komm keiner man kann ja frühr verlängern! Macht es den jetzt noch sinn sich ein IPhone 4 zu Hollen wenn in 7 Monaten das neue kommt??

    • Das erkläre bitte zuerst den anderen Handyherstellern. Da bekommt man mitunter gar keine Updates!

      • Dies ist genau der punkt warum ich mir kein iphone mehr kaufen werde. Ich habe ein 3g gekauft kurz bevor das 3gs erschien. Es nervt mich tierisch. Ich bin macbook pro und imac user nebenbei – voll zufrieden- aber das ist schwach ! Und es braucht keiner zu schreiben erklaere es den anderen herstellern. Man vergleicht keine fenster mit aepfeln.

  • Ich finde den Produktlebenszyklus bei Apple jedoch etwas zu kurz. Es macht natürlich neue Technologie nur auf neuer Hardware anzubieten allerdings ist das 3G nichtmal 3 Jahre alt. Es gibt sicher Leute die noch in einem 2 Jahresvertrag mit 3G stecken, der erst im Frühjahr diesen Jahres ausläuft.
    Deshalb find ich, dass mindestens 3 Jahre Updates für ein Gerät erscheinen sollten und nach diesen 3 Jahren zumindest die nötigsten Sicherheitsupdates (bisher auf das 2G und iPod Touch bezogen).

  • Ich finde die updatepolitik von Apple für den verbraucher eine Zumutung. Ich kaufe mir doch nIcht alle 2 Jahre ein neues iPhone… Fehlt nur noch, dass „Lion“ nicht mehr auf dual Core Macs läuft, dann bin ich echt sauer. Andererseits kann ich Apple verstehen. Als Unternehmen für Innovationen, muss man neue Wege einschlagen und immer ganz vorne dabei sein. An die neue Software muss dann auch die Hardware angepasst werden. Ohne diesen Schritt können wir auch keine Innovationen im Bereich Software erwarten. Mal sehen was noch kommt ;)

  • Was sind denn die Änderungen, die von einem 3G nicht gehoben werden können?

    • Es sind sicherlich nicht einzelne Elemente, die es zum Scheitern bringen, aber die gesamte FW ist immer weiter aufgebläht worden. Wenn man sich die massiven Beschwerden unter 4.0 anguckt sollte doch klar sein wenn Apple jetzt weitere Funktionen einbaut, mehr Sprachen unterstützt etc etc. dass das 3G dann NOCH langsamer läuft und es erneut wieder Probleme gibt. Außerdem machen 2 Jahre Update für diese Geräte mehr als Sinn.

  • Das 3G hat nun mal nicht die Leistung um die neue Firmware zu unterstützen und es leider noch nicht möglich per Software Update den Prozessor zu tauschen ;-),
    daher ist es schon soweit o.k. das die alten Geräte nicht mehr unterstützt werden.
    Ja genau 2 Jahre sind nun mal beim heutigen Stand der Technik „ALT“ und die Sprünge werden immer kürzer werden.
    Mitgehen oder stehen bleiben ist die Devise.

    • Die meisten Funktionen, die das 3G nicht hat und per Softwareupdate nachgeliefert wurden, laufen dank Jailbreak alle Problemlos auch auf dem 3G. Die Leistung ist da nicht ausschlaggebend. Höchstens in Sachen Kamera. Aber wie gesagt, GameCenter, HotSpot, Multitasking, Hintergrundbilder auf dem Homescreen etc., alles Problemlos und ohne Performanceverluste auf dem 3G!

      • Aber man sieht doch, dass das 3G überfordert ist. Und MT vor OS4 hat überhaupt kein vernünftiges Speichermanagement. Also für mich halten die JB-Lösungen keinem Vergleich stand!

        Auch beim Hintergrundbild muss differenziert werden, da es am 3GS/4 ganz anders gerendert wird als am 3G und es nicht um das bloße Austauschen geht.

  • Also, halltet mich für blöd, aber ich find nirgends die Eistellung für die Gesten.

  • Hab mir heute früh auch mal das update draufgezogen. War wohl wieder zu voreilig.
    Skype funktioniert nicht mehr, schwarzer Bildschirm und im AppStore zeigt es mir im roten Kreis Null Updates an. Mit einem oben abgeschnittenen schwarzen Hintergrund. Mal sehen was man noch findet.

  • Überall hört man die weinenden Stimmen von 3G Usern: „3G läuft seit 4.0 scheiße!“.. wieso WIESO wollt ihr dann Updates? Erklär mir das bitte mal einer?
    Man macht keine Updates mit neuen Features nur um dann so krass optimieren zu müssen, weil die 3G User sonst nochmehr in Rage verfallen. Es gibt Dinge die Apple, Microsoft, etc. tun die unbegründet erscheinen mögen.. dies hier ist keins davon!

    • Das kann ich dir sagen. Weil viele apps eben ziemlich schnell os4 vorausgesetzt haben. Siehe z.b ioutbank. Wenn ich mein iPhone nur zum telefonieren haben wollen würde braucht ich ja gar keins ;-) das geht mit jedem 20 Euro phone!

  • Der Witz ist doch: Die meisten anderen Handy-Hersteller brauchen keine Updates, da läuft das Handy vom ersten Tag an wie es sein soll. Apple braucht ein Update nach dem anderen, behebt alte Probleme nur selten, bringt aber ständig neue Probleme dazu. Habe die letzten 3 iPhones und mein Urteil heißt. Niemehr ein Apple-Produkt!!! Pfui Apple!!! Eure Programmierer sind eine Schande Wer teilt meine Meinung???

    • Da hast Du zwar recht aber kann man ein Handy nicht mit einem Smartphone vergleichen ebenso gibt’s bei einen Nokia 3210 nichts zu updaten außer die displayfolie.

      Ein update bedeutet bei Apple nicht zwangsläufig so wie du das bei Microsoft gewöhnt bist das etwas nicht klappt, sondern das es zusätzliche Funktionen gibt.

      Ich kann für mich nur sagen nie mehr was anderes außer iPhone, Mac und iPad, also ich bin pro Apple.

    • Drei Generationen IPhone mitgemacht und dann behaupten andere hätten keine Probleme. Du bist lustig. Apple hat das „Problem“, dass sie eine so große Gefolgschaft haben, dass Bugs nicht wie bei einigen anderen Firmen unter den Teppich gekehrt werden können.

    • Das meinst Du doch nicht ernst, oder?
      Welches der „Majorupdates“ diente der Fehlerbehebung?

      – Einführung Appstore
      – Multitasking
      – Tethering
      – IBookstore
      -…..

      Das sind doch alles Features, die mir den Nutzen des Geräts erhöhen.
      Da nehme ich es in Kauf, dass die Hardware nach 2 Jahren am Ende ist.

      • Ich bin auch pro Apple was aber nichts an meinem unten stehenden post ändert. Mein iMac zb. Ist nun schon 4 Jahre alt und da lauft snow leopard trotzdem noch vernunftig drauf. Und das wird wohl (hoffentlich) bei Lion im somer noch genauso der fall sein. Beim iPhone kotzt mich das schon gan schön an, ich hoffe das wird beim iPad nicht genauso sein wenn erstmal das zweite draussen ist.

      • Aber genau der Vergleich hinkt doch.

        Vor vier Jahren gab es in Desktoprechnern schon ganz solide Zweikernwaffen als CPU – als Standard. Sprich da hat sich nicht allzu viel getan. Zudem reizt die normale User-Software die Kisten einfach nicht mehr aus.

        Im Bereich der Mobiles musst Du Kompromisse eingehen (Größe, Stromverbrauch, usw.), sprich da ist der Fortschritt viel schneller und deutlicher spürbar.
        Man hätte sicher auch vor zwei Jahren einen Prozessor verbauen können, der den Anforderungen in zwei Jahren noch gewachsen ist – aber keiner hätte für ein 3G 2000 € bezahlen wollen, es in einer Karre hinter sich herziehen wollen und eine Akkulaufzeit von 30 Minuten akzeptieren wollen.
        Alles zwangsläufig Kompromisse.

        Vielleicht erreichen wir ja eines Tages auch im Bereich der Mobiles die komfortablie Situation, dass die Hardware auf Jahre die Softwareentwicklung „aushält“.
        Wünschen würde ich es mir (und dann trotzdem nach dem iPhone 13 direkt das 14 anstreben ;-))

      • Ok da ist natürlich was dran…

  • Ich finde es nicht gut dass das 3G nicht mehr unterstützt wird. Ich habe das Teil vor einem knappen Jahr vom Arbeitgeber bekommen und da wurde es noch ganz normal von der Telekom vertrieben. Mir geht es hier gar nicht unbedingt um apps die nicht auf den älteren Geräten laufen sondern um das os selber. Das sollte durchaus vom Hersteller mindestens 2 jahre unterstützt werden. Da gibt es eigentlich gar nix zu diskutieren und wer mir mit irgendwelchen vergleichen zu 286er kommt hat ja wohl komplett keine Ahnung. Die produktzyklen sind imho zu kurz geworden.

    • „Das sollte durchaus vom Hersteller mindestens 2 jahre unterstützt werden.“
      Wurde es doch, was ist jetzt dein Problem? Und nochmal ein iMac ist kein Handy sondern ein GROßRECHNER. Handys müssen platzsparend sein und hitze vermeiden, da kannst du nicht hadware reindonnern die mal eben 3+ Jahre ein immer größer werdendes OS unterstützt.. Das ist nämlich die Wahrheit und da gibt es nix zu diskutieren.

  • Fakt ist das Apple die 3G-Nutzern nun mit einer mehr
    schlecht als recht laufenden Version 4.2.1 zurück lässt. Mit der
    Entscheidung das 3G nicht mehr zu unterstützen lässt man den Kunden
    in dieser Situation im Regen stehen. Eure ganzen Windows-Vergleiche
    hinken – MS lässt alleine den Nutzer entscheiden, ob er es für
    sinnvoll hält seine Hardware mit einer neuen Version zu nutzen!
    Zudem werden manche Apps nach einem Update nur noch unter 4.3
    laufen. Apple – das sind wohl Produkte für die Wegwerfgesellschaft
    und wer finanziell nicht mithalten kann ist halt out!

    • Unbegründetes geflame. Das 4.0 für 3G ein Fehler war das gebe ich dir mehr nicht.

    • Was hat dich denn daran gehindert auf FW 3.x zu bleiben? Es ist doch nur die Gier nach mehr. Guck dir doch nur einmal an wieviele Leute hier schon wieder rumspammen wie man denn die BETA 4.3 mit den Gesten auf sein iPad bekommt. Und auf einmal stellt sich raus das die Leute einen Windows Rechner haben….
      „MS lässt alleine den Nutzer entscheiden, ob er es für
      sinnvoll hält seine Hardware mit einer neuen Version zu nutzen!“ Erstens macht Apple das genauso und zweitens kannst du nicht Windows mit iOS vergleichen. Wenn dann doch bitte Windows mobile 6.5 und Windows Phone 7. Für Windows mobil 6 gab es EIN Update nämlich auf 6.5 und das war Schrott. Für Windows Phone 7 gibt es defacto noch garkein Update und genauso wie bei Android wird es wahrscheinlich nur bei den Geräten funktionieren die 1-2 Monate vor dem Release des Updates erst herausgekommen sind. Soviel zum Vergleich der anderen Anbieter von Smartphones. Das einzige was mich auch wirklich stört sind die Apps. Das eine lächerliche App zur Einkaufslistenverwaltung unbedingt iOS 4.2 erfordert halte ich auch für Schwachsinn aber das sind die Entwickler schuld !!!

      • @komacrew – die Antwort auf deine erste Frage hast du selber in deinem letztem Absatz gegeben.

        Die Windows-Vergleiche habe andere angeführt – ich habe nur, wie du darauf hingewiesen, dass diese Vergleiche unpassend sind.

        Zu Android – grundsätzlich hast du recht, nur liegt dieses wirklich sehr schwache Update-Chaos bei Android mehr an den einzelnen Herstellern (Motorola, Samsung usw.), mit ihren eigenen Touch-Oberflächen, als an Android. Das ist wahrscheinlich der Preis für die Freiheit mit/durch Opensource – Google kann diese Herstellerspezifischen „Update-Hürden“ halt nicht direkt verbieten. Aber warum auch immer auf andere zeigen.
        Es würde keine Probleme geben, wenn Apple die dann letzte 4.x für das 3G ordentlich optimiert hätte und die App-Herstellern verpflichten würde älteren iOs weiterhin – zumindest mit Sicherheitsupdates zu unterstützen und nicht einfach einem nach dem Update die App zu löschen.

        Und noch zu „Und „die Gier nach mehr“ und „das die Leute einen Windows Rechner haben“ – Du hast alle durchschaut – Respekt!

  • kacke dass die 4.3 nicht auf dem ipod 2g funktioniern
    wird

  • Wird’s einen Hack geben für die OS 4.3 dass es auch aufm iPod Touch 2g läuft ? :-)

  • Im Jahre 2008 nach Christi Geburt erwarb ich einen iPod touch mit 8GB Speicherkapazität. Weil ich mir doch etwas mehr Speicher wünschte, kam eine Ewigkeit später im Herbst 2010 ein iPod touch 4G mit 64GB Speicher hinzu. Beide Geräte funktionieren einwandfrei. Nur lassen sich einige Programme auf dem Methusalem nicht mehr installieren.

    UTOPIEMODUS EIN:

    Deswegen schlage ich vor, auch die Software für die alten Geräte weiter zu pflegen …

    UTOPIEMODUS AUS

    Schon verrückt, dass gute Harware nach 2 Jahren schon zum Alteisen gehören soll …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven