ifun.de — Apple News seit 2001. 38 203 Artikel

Schwachstellen wohl bereits ausgenutzt

Installation von macOS 12.5.1 und iOS 15.6.1 dringend empfohlen

Artikel auf Mastodon teilen.
38 Kommentare 38

Apple hat mittlerweile die Liste seiner Sicherheitsupdates aktualisiert und liefert erweiterte Informationen zu den neu veröffentlichten Systemversionen für Macs und Mobilgeräte. Die zusätzlich verfügbaren Details bestätigten unsere Vermutung, dass mit den Updates akute Sicherheitslücken gestopft werden und eine zeitnahe Installation zu empfehlen ist.

Update 12 5 1

Den bislang von Apple vorgelegten Informationen lässt sich entnehmen, dass die Schwachstellen möglicherweise bereits aktiv ausgenutzt wurden. Dabei handelt es sich sowohl um einen den Browser-Unterbau WebKit betreffenden Fehler, durch den sich mithilfe von modifizierten Webseiten Schadsoftware auf den Geräten ausführen lässt als auch um eine Schwachstelle, durch die Programme uneingeschränkt Schadcode ausführen können.

Die deutschen Versionen der Sicherheitsinfos sind noch nicht aktualisiert, Apples englischsprachige Informationen finden sich hier:

17. Aug 2022 um 20:20 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kann mir vielleicht mal jemand helfen? Bin leider großer Laie im Bereich macOS. Ich würde an meinem Mac mini gerne auf das aktuelle macOS wechseln, aber leider ist die Festplatte des Mac zu klein, obwohl da kaum was drauf installiert oder gespeichert ist. Fürs Backup habe ich eine große SSD Festplatte angeschlossen. Ist es nicht möglich für die Installation des neuen OS irgendwie Daten auf die Festplatte auszulagern? So dass die Installation temporär über die Platte läuft und sich dann auf den Mac überspielt? In Summe Platte und Mac ist auf jeden Fall reichlich Platz vorhanden. Danke euch.

    • Evtl. ist es auf Dauer sinnvoller eine neue SSD in den älteren Mac mini einzubauen?

      • Lohnt nicht wirklich. Das Mehr an Platz brauche ich wirklich immer nur beim Systemupdate. Wäre „Perlen vor die Säue“.

    • Bootfähigen Stick mit aktuellem Mac OS herstellen und die Festplatte des Mac mini vor dem Installiervorgang formatieren

      • Natürlich auch ohne Bootstick möglich. Einfach MacOS mit dem Wiederherstellungprogramm neu installieren und anschließend die Einstellungen und Inhalte über ein Time-Machine Backup wiederherstellen. Apple bietet dazu auch Anleitungen.
        https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchl338cf9a8/12.0/mac/12.0

        Ansonsten kannst du versuchen, die externe Festplatte mit der internen zusammenzuschließen. Google einfach mal „Fusion Drive“. Ich gebe aber zu bedenken dass die Lösung nicht wirklich optimal ist und ich auch nicht weiß, ob das aktuell überhaupt noch unterstützt wird. Aber vlt einen Versuch wert.

    • Mal Butter bei die Fische. Wie groß ist der Speicher in deinem Mac und wieviel Platz fehlt für das Update?

    • Ich würde mal ein Tool wie Daisy Disk runterladen und überprüfen, ob nicht doch irgendwelche Speicherfresser da sind. Ansonsten Neuinstallation via Recovery.

    • Time Machine Backup anlegen, USB-Bootstick mit aktuellem macOS erstellen, von diesem Stick starten, interne Platte formatieren, macOS installieren, TM Backup einspielen, fertig.

      • Das klingt auch für mich machbar. Wird denn das Backup was ich wieder einspiele nicht wieder mit dem alten macOS eingespielt? Sorry falls das ne „doofe“ Frage ist.

      • Nein, es werden nur die Daten zurückgesichert, keine OS-Version.

    • Toller Support hier. Vielen Dank für die zahlreichen Beiträge. Werde mein Glück mal versuchen.

    • Hat dein Mini eigentlich noch eine HDD? (Du hast über die interne nur „Festplatte“ geschrieben.)

      Ich kann bei meinen das aktuelle OS schon lange nicht mehr installieren. Vielleicht ist mein Beitrag trotzdem hilfreich für dich:
      Ich habe einen Mac Mini 2011 und ein MBP 2010.
      Beiden habe ich vor ca. 2 Jahren eine SSD (intern) verpasst.
      Ein größerer Speicher war schön. Was aber extrem besser ist, ist die Geschwindigkeit.
      Bootvorgang, Apps öffnen, Daten kopieren, „Programme nutzen“,… ist einfach alles wesentlich schneller.

      Nachteil: Die laufen so gut, dass ich mir keinen neuen Rechner holen kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben ;)

      Meine Maschinen machen nichts anstrengendes mehr, daher komme ich super klar. (Da du dich als „Laie mit älterem Mac“ bezeichnest könnte dich das evtl. auch ein paar Jahre vor einer Neuanschaffung bewahren.)

      *Roman Ende*

  • watchOS 8.7.1
    für die „Apple Watch 3“
    gibt es auch noch.

  • MacBook auf neue System Update aktualisiert und iPhone auf neue System Version aktualisiert-Hat Problemlos geklappt.Mit freundlichen Grüßen aus Dresden.

  • iOS 15.6.1 klappt auf meinem XS Max nicht! Ich bekomme immer die Meldung, dass das Update fehlgeschlagen ist und ich es jetzt wiederholen kann. Schade.

    Akku 100% und am Original Apple Netzteil. Speicher ist noch zu 30% leer.

  • Wenn das Update auf einen iPhone nicht angeboten wird, kann es daran liegen, dass noch ein iOS 15 Beta-Profil installiert ist. War auf meinem iPhone 7Plus so. Ich wäre gerne auf iOS 16 Beta gewechselt, aber das wird ja auf dem iPhone 7 nicht mehr unterstützt.a

  • Ich kann seit Installation von Mac OS 12 keine Updates machen über die SYstemsteuerung. „Ich muss Eigentümer sein“ Bla bla…… über Terminal ging es bis zum letzten Update. Nun geht es auch nicht mehr….. komisch.

  • Ich habe auf dem Mac 12.3.1 und er sagt mir, das wäre der neueste Stand. Wie komm icv auf 12.5.1???

    • Installier dir mal SilentKnight und schau ob das die ausstehenden Updates findet. Du solltest du solltest zumindest definitiv nicht auf der veralteten Version bleiben, wo dir ein Haufen Security Updates fehlen.

  • Moin zusammen,

    ich stelle gerade fest, dass es an meinem MacBook Pro seit dem Update Probleme gibt, wenn ich meine AirPods Pro nutze und an Gesprächen teilnehme. Scheinbar wird meine Stimme „Androidisiert“. Ich habe zum Versuch die Sprachmemo auf dem iPhone und dem Mac genutzt. Auf dem iPhone ist alles normal und auf dem Mac ist die Aufnahme völlig unbrauchbar.

    Ich habe die Bluetooth-Verbindung zum Mac in Verdacht, die scheinbar seit dem Update komische Dinge tut.

    Hat jemand ähnliches feststellen können?

  • Guten Morgen…habe deinen neuen iMac 24″, M1, 2021
    ==> …der findet kein neues Update!?
    12.4 ist aktuell installiert. Verstehe ich nicht. Hat jemand das gleiche Problem und ggfs. eine Lösung? Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38203 Artikel in den vergangenen 8253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven