ifun.de — Apple News seit 2001. 25 779 Artikel
Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen

innogy und 1&1 kooperieren beim Glasfaserausbau

25 Kommentare 25

Eine Kooperation zwischen innogy und 1&1 soll Internetkunden in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen zusätzliche Tarifoptionen bescheren. 1&1 kann seine Leistungen zukünftig auch über das Glasfasernetz von innogy anbieten.

Neue Anbieter sorgen im besten Fall auch für mehr Wettbewerb. Davon sollen zunächst mehr als 500.000 Menschen im Einzugsbereich von innogy profitieren. Natürlich ziehen beiden Kooperationspartner aus der Zusammenarbeit ebenfalls ihre Vorteile, 1&1 freut sich über mehr potenzielle Kunden, innogy über eine bessere Auslastung seiner Netze, mit entsprechendem finanziellen Ausgleich.

Glasfaser Verteiler Dp

Schnelles Internet ist ein zentraler Standortfaktor sowohl für Familien als auch für Gewerbetreibende und Industrie. Daher schließen wir insbesondere Städte und Gemeinden im ländlichen Raum an unser Glasfasernetz an, Regionen also, die noch vielfach unterversorgt sind.

Im Rahmen der Kooperation sei auch ein weiterer Ausbau der Glasfasernetze vorgesehen. Hier liegt der Fokus den Unternehmen zufolge insbesondere bei Städten und Gemeinden im ländlichen Raum. Zudem soll die Partnerschaft weiter intensiviert werden, so sei auch die Anbindung von Funkmasten und Gewerbegebieten an das Glasfasernetz von innogy im Gespräch.

Bilder: depositphotos.com
Donnerstag, 14. Mrz 2019, 15:04 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haben die die Grippe? Kooperation im #Neuland! Dass man das noch erleben darf.

    • Artikel „Jahresbericht Breitbandmessung: „keine Verbesserungen sichtbar““ von gestern: Erster Kommentar von dir – Zitat: „#Neuland“

      Ist dein Vokabular auf sowas beschränkt oder kannst du auch etwas Anderes beitragen?

      • Freue mich auch wieder auf mögliche Kommentare, die jetzt gegen mich gerichtet sind. Weil ich ja soooo böse bin.

  • Und ich quäle mich hier mit meinen 25mbits … im Jahre 2019

    • wir mit 4,5 bzw. unter 2 bei Regen. Aber weil es so schlecht hier ist, wird hier gebuddelt für FTTH

    • Du Glücklicher! Ich erhalte im Schnitt 16mbits bei VDSl!

    • Quälen?? Was glaubst du wie froh ich mit deinen 25k wäre..

    • Schönen Gruß aus Hamburg. Hier gibt es maximal 2mbit DSL und 4G ist leider auch nur löchrig bzw überhaupt nicht vorhanden bei uns. Zumal die Preise immernoch unverhältnismäßig sind.
      :-( Besserung verspricht vielleicht ein Richtfunkanbieter in Zukunft. Hoffentlich taugt das was.

      • Das ist nicht ganz richtig. In den meisten Gebieten Hamburgs gibt es mindestens 200 Mbit/s Kabel und 50 Mbit/s DSL.

      • @Melvin
        In den meisten Gebieten – richtig. Ich nehme aber mal an, dass es bei Mr. Reiermann genauso wie bei mir (eine Landeshauptstadt) ist: Im Stadtzentrum 100-200 MBit/s, in den kleineren Vierteln und einigen Vororten höchstens 6 oder 16 MBit/s.

        Einzige Alternative: Kabel. Werde ich aber nie wieder in Anspruch nehmen, in einer Großstadt ist das abends einfach nur die Qual. Ist zwar schon länger her, vielleicht haben sie ja mittlerweile ausgebaut. Ich will aber eine konstante Geschwindigkeit (was bei DSL i.d.R. gegeben ist) und nicht davon abhängig sein, ob abends die gesamte Nachbarschaft ins Internet geht und statt 250 MBit/s „nur noch“ 25-50 MBit/s verfügbar sind.

        Klar, ist zwar besser als 6 MBit/s, aber mit Abbrüchen und hohem Ping hatte ich damals auch zu kämpfen.

    • 25 MBit/s? mimimi! (nicht persönlich nehmen ;))

      Ich gurke hier mit 6 MBit/s in einer Landeshauptstadt herum ;-)

  • Hier gibt es noch ISDN Geschwindigkeit ….. und keine Besserung in Sicht:-/

  • Super, und wenn man nicht im Gebiet von innogy wohnt schaut man auch in die Röhre. In unserer Region hatten wir Glück. Der Anbieter BBV hat sich in unserer Region um den Ausbau von Glasfaser FTTH „beworben“. Das Projekt kam zustande. Seit Feb. 2019 habe ich nun FTTH (also meine eigene Glasfaser direkt bis ins Haus, kein Glasfaser in der Straße und dann mit Kupferkabel in der letzten Strecke) und surfe von vorher 6 MBit download und unter 1MBit upload nun mit 100/100 für 40 EUR im Monat. Da kann man nicht meckern. Das ist wie in einer anderen Welt zu sein.

  • Dorf im Schwarzwald, 200k bezahlt, 350k kommen an. Kann nicht meckern =)

    In manchen Regionen klappt Ausbau durch die Stadtwerke

  • Dann geht es mir gut, lebe im Westerwald in einem 100 Seelendorf und habe 150Mbit, es wären sogar 300 möglich. Aber nur über Kabel und es gibt keinen Alternativanbieter. Dafür recht stabil und immer volle Bandbreite.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25779 Artikel in den vergangenen 6424 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven