ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Mini-App für die Menüleiste

InfoMenu zeigt die wichtigsten Daten zum Mac im Überblick

Artikel auf Mastodon teilen.
2 Kommentare 2

Die im Mac App Store erhältliche Anwendung InfoMenu zeigt nichts an, was wir uns nicht auch sonst irgendwo auflisten lassen könnten, packt diese Infos aber zentral und schnell erreichbar in die Menüleise. Zudem ist die App kostenlos, somit steht dem nichts im Weg, dass ihr euch selbst ein Bild von InfoMenu macht, falls euch die unten aufgelisteten Funktionen der App ansprechen.

Das „Computer Specs“ genannte Hauptfenster von InfoMenu versammelt die wichtigsten Angaben rund um euren Mac und hält hier auf den ersten Klick diverse Infos bereit, für die man mit Bordmitteln dann doch ein ganzes Stück tiefer tauchen müsste.

Das im Apfel-Menü von macOS platzierte „Über diesen Mac“ beispielsweise gibt zunächst nur den Prozessortyp, die Größe des Arbeitsspeichers, die Seriennummer und das installierte Betriebssystem aus. Für alles weitere muss man die Option „Weitere Infos…“ wählen, um über die Systemeinstellungen einen Systembericht zu erstellen oder gar einen Terminal-Befehl wie „uptime“ bemühen. Die auf diese Weise ermittelbare Laufzeit des Computers seit dem letzten Start wird direkt im Specs-Fenster von InfoMenu angezeigt.

Infomenu Mac App

Mithilfe von drei weiteren Fenstern kann die InfoMenu-App auch die aktuelle Auslastung von Prozessor und Speicher sowie die Belegung der verbauten Festplatte oder SSD anzeigen. Grafisch haut uns die Umsetzung hier nicht vom Hocker aber gerade die Möglichkeit, die Prozessorauslastung zu verfolgen, kann durchaus auch mal bei einer Fehlersuche behilflich sein

Unterm Strich ist InfoMenu sicherlich keine zwingende Empfehlung für den Mac. Es schadet aber auf keinen Fall, wenn man das Programm in seinem App-Werkzeugkasten für den Fall der Fälle bereithält. Die Anwendung ist eben in Version 1.3.0 erschienen und wurde insbesondere mit Blick auf die Unterstützung von macOS Sonoma und das Zusammenspiel mit den neuesten Macs optimiert.

Laden im App Store
‎InfoMenu
‎InfoMenu
Entwickler: xProline
Preis: Kostenlos
Laden
14. Feb 2024 um 17:16 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also mal ganz ehrlich. Außer aus Neugier sind diese ganzen Daten doch völlig irrelevant. Beim 386er ok, aber bei modernen Rechnern. Pffff… da ist mir der Platz in der Menüleiste zu Schade für.

    Antworten moderated
    • Sehe ich ganz genauso und verstehe den Sinn dahinter nicht wirklich! Auch frage ich mich wie eine Prozessorauslastung bei der fehlersuche helfen soll?! Selbst wenn ich die mal brauche, kann ich mir die ja ganz einfach über die Aktivitätsanzeige in Dock anzeigen lassen. Einfach dort dann bei Darstellung aktivieren, dass man zum Beispiel die CPU Auslastung im Dock sehen will.

      Antworten moderated

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven