ifun.de — Apple News seit 2001. 25 918 Artikel
Und schon eine Drohne auf dem Dach…

Infinite Loop hat ausgedient: Apple Park jetzt offizielle Firmenadresse

21 Kommentare 21

Apple hat jetzt offiziell eine neue Heimat. Auf seiner Webseite nennt das Unternehmen nun die Anschrift One Apple Park Way im kalifornischen Cupertino als Adresse. Die legendäre Anschrift 1 Infinite Loop hat zumindest in der offiziellen Kommunikation künftig ausgedient. Die alten Gebäude werden alle Voraussicht nach aber auch zukünftig weiter von Apple genutzt.

Apple One Apple Park Way Cupertino

Apples neue, Luftlinie gerade mal einen Kilometer vom vorherigen Firmensitz entfernt gelegene Zentrale ist bekanntlich ein unter Drohnenpiloten gefragtes Filmobjekt. Dumm nur, wenn das ferngesteuerte Flugobjekt sich plötzlich nicht mehr kontrollieren lässt und der Reichweite der Fernbedienung entschwindet.

Im unten eingebetteten Video von Matthew Roberts seht ihr Aufnahmen einer über Apple Park abgestürzten Drohne. Roberts selbst hat sich mit einer seiner Drohnen dann auf die Suche nach dem Fluggerät gemacht, und es inmitten der Solarzellen auf der kreisrunden Dachkonstruktion aufgestöbert. Der Besitzer der abgestürzten Drohne habe ihn darum gebeten, großartig Hoffnung auf eine Rückgabe muss er sich jedoch nicht machen, es ist kaum anzunehmen, dass Apple das Fluggerät wieder rausrückt. Eher noch droht dem Piloten ein Kostenbescheid wegen dem mit der Bergung verbundenen Aufwand und möglichen Schäden.

Montag, 19. Feb 2018, 19:27 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gibt es dort ein besucher center oder hat man keine möglichkeit auf das neue gelände zu kommen?

  • wird langsam mal zeit für die ersten Bergungscopter von DJI

  • Das Ding hätte er besser oben vergammeln lassen sollen in der Hoffnung dass es keiner findet. Ich denke spätestens jetzt wird Apple sich gezwungen sehen Überflüge mit Drohnen zu verbieten und das mit Klagen durchsetzen. (Technische Spielereien halte ich für unwahrscheinlich, die Technik ist neu und wird nicht immer funktionieren und als Techkonzern blamiert man sich da schnell wenn man nicht grad Tesla heißt)

  • Mit Reichweite der Fernbedienung hatte das wohl weniger zu tun ^^

    • HinterfragenderGeist

      Das ist aber nicht ein Typisches „Signal lost“ verhalten.

      Irgendetwas scheint das Gerät zum Absturz gebracht zu haben, irgendetwas das die Propeller außer Kraft gesetzt hat.

      Nur weil der Copter auf fremden Grund gelandet ist, hat noch lange kein Eigentümerwechsel stattgefunden.

      Siehe hierzu auch Unterschied zwischen Besitzer und Eigentümer.

  • Irgendwie kommt mir der Ring so bekannt vor? :)

  • Jetzt, wo das Firmengebäude ein Loop ist, ändert sich die Anschrift…

  • Apple testet hier hoffentlich ein Drohnenabwehrsystem. Damit die Affen endlich mal aufhören mit dem Müll.

    BTW: Ist es in den USA eigentlich erlaubt über ein Privatgrundstück (Apple) zu fliegen und zu filmen?

    • Hatte Apple doch schon offiziell untersagt.

      Es sieht aber nicht nach einem verlorenen Signal aus, eher nach einer elektronischen Abwehr oder einem Propellerausfall.

    • Was ist dein Problem? Die Aufnahmen sind doch immer super! Aber Haters gonna hate.
      Das überfliegen vom Apple Campus ist von der FAA nicht verboten aber Drohnenabwehr wäre sicher verboten und bei Erfolg auch noch Sachbeschädigung.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25918 Artikel in den vergangenen 6447 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven