ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Über 300 Icon-Grafiken

In macOS versteckt: Gut aufgelöste Icons etlicher Apple-Geräte

18 Kommentare 18

Unabhängig davon, ob ihr gerade an einem kleinen Grafik-Projekt werkelt, neue Icons für euren iPhone-Homescreen bastelt, euren macOS-Desktop verschönern oder einfach die visuellen Betriebssystem-Ressourcen Apples entdecken wollt – wir haben ein Verzeichnis für euch, in das sich ein Abstecher lohnt:

  • /System/Library/CoreServices/CoreTypes.bundle/Contents/

Um dieses zu erreichen öffnet euch einfach ein Finder-Fenster und wählt im Menü „Gehe zu“ die Option „Gehe zum Ordner …“, die ihr wahlweise auch mit dem Tastaturkürzel Command+Shift+G öffnen könnt. Kopiert hier den Pfad ein und öffnet mit der Enter-Taste den System-Ordner.

Contents Apple Icons

Hier gibt es nun zwei Unterverzeichnisse die wir uns näher anschauen wollen. Zum einen den Ordner „Resources“ zum anderen das MobileDevices.bundle, das im Ordner „Library“ abgelegt wurde.

…/Resources/

Allein im Resources-Ordner befinden sich 248 ICNS-Dateien, die etliche Apple-Geräte detailgetreu abbilden und hier vom iBook 4G über die Airport Extreme, alten und neuen MacBooks bis hin zum Mac Pro und fast alle Geräte im Angebot haben, nach denen ihr gerade Ausschau haltet.

Rechner Symbole

…/Library/MobileDevices.bundle/

In das Bundle taucht ab (Rechtsklick auf MobileDevices.bundle dann „Paketinhalt anzeigen“ wählen), wer die neuen Geräte-Grafiken der Apple Watch Series 6 sucht, grafische Repräsentationen aller iPad-Modelle benötigt oder den HomePod in beiden Farbvarianten benötigt.

Mobilgeraete Icons

Beliebige Order mit den Icons schmücken

Die ICNS-Dateien lassen sich per Doppelklick in Apples Vorschau.app öffnen und von hier per Drag-and-Drop in ein Bildverarbeitung wie Photoshop ziehen. Wer seine Desktop-Festplatte mit dem Icon seines Rechners schmücken möchte oder andere Ordner mit den hier aufgespürten Grafiken verziehen möchte, orientiert sich an dem offiziellen Hilfe-Dokument „Erstellen von angepassten Symbolen für Dateien oder Ordner auf dem Mac“.

Icons Aender Mac 1

Die Kurzzusammenfassung:

  • ICNS-Datei per Doppelklick öffnen.
  • Grafik per Command+C kopieren.
  • Ziel-Ordner markieren und Ordner-Informationen per Command+I einblenden.
  • Ordner-Grafik im Info-Fenster markieren.
  • Zuvor kopierte Grafik per Command+v einfügen.
  • Fertig!

Donnerstag, 24. Sep 2020, 12:48 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool, danke für den Tipp!

    Kennt jemand das MacOS Programm (AppStore)

    Image2Icon ?

    Sieht auch cool aus, glaube da sind Vorlagen dabei wie Gameboy Cardriges etc.

    Oder was ist der Vorteil von dem Programm?

  • Hallo, habe High Sierra und wenn ich nach Anleitung alles mache, habe ich dann gar kein Icon, also nur eine Dateivorlage. Wenn ich an dem ausgewählten Icon Information aufrufe, dann zeigt er mich auch kein Icon, also oben Links nur Dateivorlage, kein Bild. Was kann ich machen?

  • Hätte auch gerne die über 300 Icons. Gefallen mir sehr gut. Allerdings habe ich einen Windows-Rechner :D

  • Wer kennt ein Programm, das die ICNS automatisch aus den Resources ziehen kann, so automatisiert?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven