ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel
   

iMovie unter OS X: Film-Import per Drag-and-Drop (Video)

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Schöner Tipp für Nutzer der Filmschnitt-Applikation iMovie. Um neue Video-Clips in das Editorfenster der Apple-Anwendung zu bekommen, muss nicht zwingend der eher umständliche Weg über die Menuleiste eingeschlagen werden (also: iMovie -> Ablage -> Importieren -> Filme -> Finder), der Editor versteht sich auch auf Drag-and-Drop Eingaben in der Ereignis-Mediathek unten links.

Diese berücksichtigt übrigens auch all jene Ordner, die vor dem iMovie-Start im Verzeichnis Benutzerordner -> Filme -> iMovie-Ereignisse abgelegt wurden und importiert die Clips beim nächsten Programm-Start automatisch.


(Direkt-Link via rosenblut)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Jan 2013 um 13:58 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Leider wird die Datei dann nicht in das Hauptverzeichnis kopiert, sondern die Quelldatei wird verwendet.

  • Wieso gibt es denn heute gleich zwei Videos vom Rosenkrieger als News?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven