ifun.de — Apple News seit 2001. 22 131 Artikel
YouTube-Video

iMac-Upgrade in Eigenregie: Schneller als das Original und Geld gespart

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Apples aktueller 5K-iMac kostet in der einfachsten Ausstattung 2.099 Euro. Klickt man sich im Apple Store die Bestausstattung zusammen, so beläuft sich der Rechnungsbetrag auf stolze 6.199 Euro. Quinn Nelson zeigt auf YouTube, wie man sich den besten iMac deutlich günstiger, allerdings mit Garantieverlust verbunden, zusammenstellen kann.

In Dollar klingen die Apple-Preise zurzeit ja etwas freundlicher als in Euro. Nelson rechnet in seinem Video vor, wie er den in den USA für 1799 Dollar angebotenen iMac mit dem selben Komponenten ausstattet, wie Apples dort für 5.299 Dollar angebotenes Topmodell und dabei 1.848 Dollar spart. Den i7-Prozessor, 64 GB RAM und eine große SSD bekommt man schließlich problemlos auf dem freien Markt. Der Umbau des Rechners nahm mit dem richtigen Werkzeug zur Hand lediglich eine Stunde Zeit in Anspruch und der von Nelson bezahlte Komplettpreis in Höhe von 3.451 Dollar ließe sich durch den Verkauf des übrigen i5-Prozessors und der ausgetauschten RAM-Module noch verbessern.

Nelsons ist die acht Minuten Laufzeit wert, wenngleich der Umbau – den schon angesprochenen Garantieverlust mal außer Acht gelassen – sicherlich nur Nutzern mit ausreichend Erfahrung und Risikobereitschaft zu empfehlen ist. Insbesondere die nach dem Umbau gefahrenen Benchmark-Tests sind interessant, der manuell aufgerüstete Mac lässt die von Apple verkauften Geräte mit gleicher Ausstattung teils deutlich hinter sich liegen – warum auch immer.

Dienstag, 18. Jul 2017, 16:58 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Könnte man auch einen 5K late 2015 mot dem i7 upgraden?
    Jemand Erfahrung damit?

  • beim 27 “ Modell kann ich RAM ohne Bastelei und Garantieverlust tauschen. CPU ist schnell genug-

  • bei dem thumbnail vom youtube-video kommts mir schon hoch

  • Ist halt ein typisch Geltungssüchtiger Ami .. ;)

  • Man hat dann einfach nicht die schnelleren AMD Grafikkarten, wenn man das Einsteigermodell updatet.

    • Außerdem ist jede SATA3 SSD ne lahme Krücke gegen die Werks-SSD!

      RAM ist kein Thema und CPU kann man machen aber ganz ehrlich… wenn man knapp 4K in die Hand für nen Mac nimmt kann man gleich noch was darauflegen und hat das ganze ohne gebastelt und mit Garantie

      • Dennoch ist der Benchmark interessant.

      • Du gibst also gerne nochmal 50% mehr aus?

      • Gerne? Nein!
        Wenn ich sparen kann, mache ich das sehr gerne sogar aber nicht wenn das „sparen“ mit Leistungseinbusen (im Vergleich zu Original), Garantieverlust oder ähnlichem verbunden ist.
        Und wenn ich meine ich brauch den Vollausbau dann kostet der neunmal etwas mehr.

        @benchmarks
        Solange die Ergebnisse nicht von anderen unabhängigen Tests bestätigt werden genieße ich diese mit Vorsicht.

      • Du vergleichst $ (netto) preis mit € preis. Das hinkt

  • Regt euch doch nicht immer so auf. Ich fand den Beitrag interessant. Habe mir vor 2 Jahren einen maxed iMac gegönnt bloß den RAM hatte ich selbst besorgt. Finde es immer schön zu sehen wie man etwas sparen kann. Jedem dass seine :)

  • Na ja Benchmark, sucht mal bei Geekbench nach dem schnellsten Single Core (nicht Mac). Man findet ein I3 mit 17 GHz . Wer’s glaubt. Und die Benchmaks von Schraubern , die ihr Werk vorführen, sind natürlich besonders glaubwürdig :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22131 Artikel in den vergangenen 5845 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven