ifun.de — Apple News seit 2001. 26 860 Artikel
HomeKit wird nachgeliefert

IKEA-Smarthome-Rollos KADRILJ und FYRTUR starten in Deutschland

35 Kommentare 35

Die IKEA-Smarthome-Rollos FYRTUR und KADRILJ sind jetzt offiziell in Deutschland verfügbar. Die Produktseiten stehen wieder online und die Rollos lassen sich (zumindest in einzelnen Ausführungen) zu Preisen ab 109 Euro ab sofort auch online bestellen.

Ikea Rollo

Wichtig ist zunächst der feine Unterschied zwischen den beiden Produkten: Während es sich bei den FYRTUR-Modellen um Verdunkelungsrollos handelt, dämpfen die KADRILJ-Rollos lediglich das Licht, beispielsweise um störende Sonneneinstrahlung auf Bildschirmen zu vermeiden oder einen leichten Blickschutz zu gewährleisten. Beide Varianten werden mit jeweils 195 Zentimetern Länge und wahlweise 60, 80, 100, 120 oder 140 Zentimeter breit angeboten, wobei wie gesagt noch nicht alle Varianten online verfügbar sind.

Im Lieferumfang ist jeweils ein Signalverstärker sowie eine bereits gekoppelte Fernbedienung enthalten. Der Signalverstärker muss in einer Steckdose platziert werden, die maximal zehn Meter vom Rollo entfernt ist, um die Steuerung mithilfe der Fernbedienung zu gewährleisten. Die Rollos selbst werden per Akku mit Strom versorgt und können dementsprechend von einer Steckdose unabhängig montiert werden.

Wenn die Rollos über die IKEA-App gesteuert werden sollen, ist ein TRADFRI-Gateway erforderlich. Für diese Kombination soll künftig dann auch die Anbindung an HomeKit und Amazon Alexa verfügbar sein, wir hoffen auf ein entsprechendes Update im Herbst. Eine ausführlichen Blick auf die neuen IKEA-Smarthome-Rollos könnt ihr in diesen vier Videos werfen.

Danke Karsten

Montag, 30. Sep 2019, 15:43 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dr.Koothrappali

    Noch einen Gateway, bald braucht man für Smarthome einen Gateway raum… ich kauf nurnoch das was direkt mit einer App bzw Alexa kompatibel ist…

  • Leider zu kurz, meine Fenster sind 2,50m hoch.

  • Brauche ich zwingend das Gateway von Ikea oder geht das auch über ein Echo plus?

    Vielen Dank!

  • Wer hat solche Fenster, wir haben doch in der Regel einen Griff dran, da kommt der Rollo doch nicht vorbei.

    • Dann must du halt ein bisschen Platz noch lassen.

      • Lieber Ich, dann kann es aber mit der Verdunklung im dunkelsten Sinne oftmals leider nicht mehr klappen.
        Aber man muss IKEA natürlich zugestehen für eine breite Masse und nicht für das Induviduum zu produzieren. Auch wenn das gern suggeriert wird.
        Für viele wird es gut sein, für viele zu kurz, zu schmal, eben zu unpassend…

      • Sollte bei den ein bisschen nach vorne setzten, das Fenster frei werden ja. Bei mir kann ich trotz einen Griffes die Fenster komplett Abdeckungen lassen über das Rollo und es schaut immer noch kein Licht durch. Dazu sind für eine Richtige Verdunklung eh Außenrollos Sinnvoller als Innenrollos. Die Außenrollos haben dazu im Sommer den Vorteil die Wärme auch draußen zu halten-

    • Das sind in Schweden recht typische Schiebefenster, wenn ich das recht deute.

      Viel mehr würd mich interessieren ob das Rollo gerade läuft und man es in Schienen verbauen kann

    • Ich habe IKEA Sichtschutzrollos mit Siro-Motoren ausgestattet und sie auf meine Altbaufenster angepasst. Ob die Sache Sinn macht. Ich weiss es nicht. Jetzt passt es jedenfalls aber es hat mich einen halben Samstag gekostet, da ich es schon recht genau haben wollte. Zusätzlich dazu muss man dann noch die Metallaufhängung zersägen. Es geht, aber ob ich es noch einmal machen würde… Wahrscheinlich schon ;-)

      • Hallo David, klingt interessant! Wie hast du die smart Home / Alexa Integration hinbekommen? Dafür benötigt man noch dieses Connect Modul, oder?

  • Für mich ist der Akkuzwang ein KO-Kriterium. Zumindest die Möglichkeit einer nachhaltigeren Kabellösung sollte finde ich drin sein.

    • Bisschen Basteln und schon hast du dein Kabel dran, für die meisten ist es Sinnvoller einen Akku zu nutzen. Da sie keine Steckdosen am Fenster haben.

    • Manche Leute… ein no-go wäre für mich eine Steckdose als Voraussetzung, im wahrsten Sinne, denn sonst würden diese Dinger wohl in den meisten Haushalten nicht laufen ;)

  • 1806 Euro insgesamt für meine Wohnung , ups. Ich glaube ich lasse die Rollos doch lieber alleine runter :-)

  • Habe 3 Rollos vor ca. 3 Wochen ergattert. Einrichtung per App einwandfrei. Laufen gut und dunkeln sehr gut ab. Sprachsteuerung per Google Assistent funzt. Homekit und Alexa sollen dieses Jahr noch folgen. Nix zu meckern bisher.

  • Ich kann nicht bestellen, Fehler bei der PLZ-Prüfung -.-

  • Sind die Dinger jetzt auch dann wirklich offiziell in Deutschland verfügbar? Es hieß doch bereits mehrmals dass sie Dinger in Deutschland verfügbar seinen und es nicht waren

  • Ihr sprecht bei Kradrilj von leichtem Blickschutz. Welches Modell ist denn für ein Badezimmer geeignet? Eine Verdunkelung brauche ich dort nicht, Blickschutz allerdings schon.

  • Kann mir wer den Unterschied zwischen den beiden Dingern erklären ? (:

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26860 Artikel in den vergangenen 6594 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven