ifun.de — Apple News seit 2001. 31 724 Artikel
   

iGrill mini im Test: Bluetooth-Thermometer für iPhone und iPad

33 Kommentare 33

Drei Jahre nach unserer Vorstellung der ersten iGrill-Generation hat der Hersteller iDevices zwei deutlich verbesserte Modelle des Grillthermometers mit iOS-Anbindung im Programm. Wir haben das schöne Wetter genutzt, um uns das kompakte und mit 39,95 Euro auch preislich sehr attraktive iGrill mini im Praxistest anzusehen.

500

Schon beim Auspacken wird klar, dass der Hersteller die lange Zeit bis zum Upgrade nicht geschlafen, sondern sich Gedanken um eine sinnvolle Weiterentwicklung gemacht hat. Das kleine Thermometer kommt mit einem magnetischen Sockel und lässt sich damit flexibel und sicher dort anbringen, wo es am wenigsten stört.

Der technische Fortschritt hat auch auf die Stromversorgung Einfluss. Statt dem Batteriehunger der alten Generation wird das iGrill mini lediglich mit einer kleinen Knopfzelle versorgt, die laut Hersteller bis zu 200 Stunden durchhält. Stromsparend wirkt sich nicht nur die Anbindung per Bluetooth LE aus, sondern auch die Tatsache, dass ein Ruhezustand aktiviert wird, sobald das iOS-Gerät außer Reichweite ist. Dieser Ruhezustand wird automatisch beendet, sobald man wieder in die Nähe des Geräts kommt.

701

Die Kopplung mit der zugehörigen App iDevices Connected läuft automatisch, sobald die App gestartet wird. Voraussetzung dafür ist allerdings auch, dass euer iOS-Gerät die neueste Bluetooth-Generation unterstützt. Ihr müsst also mindestens ein iPhone 4s, ein iPad mini, ein iPad der dritten Generation oder einen iPod touch der fünften Generation besitzen.

700-app

Sobald die App verbunden ist, geht ihr kurz in die Einstellungen und stellt die Temperaturanzeige auf Celsius, anschließend ist das Gerät einsatzbereit. Innerhalb der App habt ihr dann die Möglichkeit, die Zieltemperatur anhand einer Liste verschiedenen Grillguts und dessen Garstufe auszuwählen oder eine eigene Spitzentemperatur bzw. einen Zieltemperaturbereich einzugeben. Die Handhabung bei der Eingabe eigener Werte könnte intuitiver sein, aber man kann sich mit der App arrangieren.

Anhand dieser Vorgaben warnt die App nun beim Erreichen des Zielwertes oder beim Verlassen des gewählten Temperaturbereichs. Zusätzlich zeigt der Farbring auf dem dem iGrill durch den Wechsel von Grün über Gelb und Orange zu Rot den Fortschritt des Prozesses an.

700

Im Lieferumfang des iGrill mini ist ein Temperaturfühler mit rund einem Meter Zuleitung enthalten, der dann an optimaler Stelle im Grill bzw. dem Grillgut platziert wird. Die in der App angezeigte Temperatur gilt für die Spitze dieses Fühlers.

Was uns im Vergleich zur Vorgängergeneration auch sehr gut gefällt ist der Kunststoff-Anfasser am Fühler. Damit wird es deutlich leichter, den Fühler umzusetzen oder auch abzunehmen, ohne sich Daumen und Zeigefinger mit Brandblasen zu verschandeln.

Wir haben das iGrill mini gut vier Stunden im Dauerbetrieb getestet und dabei einen hervorragenden Braten zubereitet. Das ganze lief so problemlos und zuverlässig, dass wir dem Thermometer besonders mit Blick auf den mit 39,95 Euro (jetzt 49,95 Euro) auch sehr vernünftigen Preis eine Bestnote verpassen. Folgetests sind bei gutem Wetter natürlich noch einige geplant, allerdings sollte sich das Thermometer natürlich genauso gut wetterunabhängig in Verbindung mit einem Backofen nutzen lassen.

Das mit einem Temperaturfühler ausgestattete iGrill Mini ist in Deutschland derzeit über Amazon für 49,99 Euro erhältlich, das mit zwei Fühlern ausgestattete Grill und Kochthermometer von iGrill bekommt ihr im Apple Store für 79,95 Euro.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jun 2014 um 18:39 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31724 Artikel in den vergangenen 7349 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven