ifun.de — Apple News seit 2001. 30 611 Artikel

Versionsnummer-Konfusion

„iCloud für Windows 11“ irritiert Nutzer – Neues Windows wird am 24. Juni vorgestellt

46 Kommentare 46

Ein Support-Artikel von Apple, in dem von „iCloud für Windows 11“ die Rede ist, verwirrt derzeit teils Nutzer und Berichterstatter. Schließlich wurde Windows 11 von Microsoft noch nicht einmal offiziell angekündigt, aktuell läuft das Betriebssystem immer noch unter der Versionsnummer Windows 10.

Icloud Fuer Windows 11

Was mancherorts für einen Fehler, wenn nicht gar ein Leak auf Apple-Seite gehalten wird, lässt sich allerdings einfach erklären. Der Support-Artikel von Apple wurde bereits im Februar veröffentlicht, und bezieht sich natürlich nicht auf das kommende Windows 11, sondern meint vielmehr die Version 11 von Apples iCloud-Erweiterung für Microsoft-Rechner – also „iCloud für Windows“ in Version 11. Angesichts der von Apple verwendeten Formulierung ist die Verwirrung jedoch zumindest nachvollziehbar.

iCloud für Windows aktuell bei Version 12.3

iCloud für Windows wurde bereits im vergangenen Jahr in Version 11 veröffentlicht. Mittlerweile ist Apple hier bereits bei „iCloud for Windows 12.3“ angelangt. Die Support-Dokumente des Herstellers müssen allerdings weiterhin zwischen „iCloud für Windows 11 oder neuer“ und „iCloud für Windows 7.x“ unterscheiden. Letzteres lässt sich auch mit älteren Windows-Versionen betreiben, während die Apple-Erweiterung in Version 11 oder neuer mindestens Microsoft Windows 10 mit dem Mai-Update 2019 voraussetzt.

Neues Windows wird am 24. Juni vorgestellt

Die nächste Generation von Windows steht mittlerweile allerdings tatsächlich vor der Tür. Microsoft hat eben erst zu einem Special Event eingeladen, das am 24. Juni um 17 Uhr unserer Zeit auch als Livestream mitverfolgt werden kann. Der Titel „Join us to see what's next for Windows“ lässt kaum Zweifel daran, dass wir hier Details rund um die nächste Version von Windows zu sehen bekommen.

Bis dahin darf man auch noch über die Namensgebung spekulieren. Eigentlich hat Microsoft bei der Veröffentlichung von Windows 10 vor sechs Jahren angekündigt, dass es sich hierbei um „die letzte Version von Windows“ handle. Die Aussage war so zu verstehen, dass Microsoft künftig auf die aufsteigende Nummerierung verzichten und sein Betriebssystem mit regelmäßigen Standardaktualisierungen auch um neue Funktionen erweitern will. Am 24. Juni wird sich somit wohl auch zeigen, ob der Konzern weiter an diesem Konzept festhält, oder am Ende doch ein „Windows 11“ aus der Tasche zaubert.

05. Jun 2021 um 09:58 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    46 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30611 Artikel in den vergangenen 7174 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven