ifun.de — Apple News seit 2001. 30 228 Artikel

Bei US-Händler im Regal

Hülle für „Neues iPad 11″ 2021“ nährt Spekulationen um iPad Pro im März

22 Kommentare 22

Bei einem amerikanischen Händler wurde eine Hülle für ein noch nicht vorgestelltes „New iPad 11“ (2021)“ gesichtet. Wir werten das Angebot als Bestätigung dafür, dass Apple tatsächlich noch in diesem Monat neue iPad-Modelle vorstellt.

Das Bild wurde auf der Diskussionsplattform Reddit veröffentlicht und zeigt eine neue Version des sogenannten „Balance Folio“ des Zubehörherstellers Speck. Dem Bericht zufolge fand sich das Case in einer Filiale der amerikanischen Handelskette Target. Ein Kauf war allerdings nicht möglich. Einem Target-Mitarbeiter zufolge hätte die Hülle noch gar nicht ausgestellt werden sollen und könne erst vom 6. April an verkauft werden.

Speck Balance Folio Ipad 11 Zoll 2021

Auch wenn auf der Verpackung nicht explizit von einem neuen iPad Pro, sondern lediglich von einem „neuen iPad mit 11 Zoll Bildschirmgröße“ die Rede ist, dürfte die Schutzhülle mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für eine neue Version des iPad Pro bestimmt sein. Apple bietet das iPad Pro derzeit mit 11 Zoll und 12,9 Zoll Bildschirmgröße an und hat die beiden Modelle zuletzt vor einem Jahr aktualisiert.

Allgemein wird erwartet, dass die beiden Varianten des iPad Pro auch im März dieses Jahres wieder als aktualisierte Modelle erscheinen. Der auf der Verpackung aufgedruckte Hinweis zur Kompatibilität mit dem Vorgängermodell legt nahe, dass zumindest das kleinere iPad Pro 11“ auch in in seiner diesjährigen Version wieder mit den Gehäuseabmessungen des Vorgängers identisch und somit 247,6 auf 179,5 Millimeter groß ist.

Eine endgültige Bestätigung muss uns Apple liefern. Aktuell macht als Termin für die Vorstellung neuer Geräte der 23. März die Runde. Dies würde dann auch ganz gut zu dem bei Target genannten Verkaufsstart für die Hülle in der ersten Aprilwoche passen. In der Regel kommen neue Apple-Geräte in den ersten ein bis zwei Wochen nach ihrer Ankündigung in den Handel. Neben neuen iPad stehen als Apple-Neuerungen für den März 2021 weiterhin die AirTags sowie neue Versionen Apple TV und HomePod hoch im Kurs.

Via MacRumors

10. Mrz 2021 um 06:26 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Also ich besitze das aktuelle iPad Pro 11″ und wüsste aktuell nicht, was fürs tägliche Arbeiten bräuchte, was das aktuelle Modell nicht hat.
    Ich verstehe dass man neue Modelle bringt, aber das aktuelle ist immer noch mit Abstand das beste tablet.

    • Eine technische Aktualisierung wäre nachvollziehbar. Aktuell basiert das Pro noch auf dem A12 währen das iPad Air bereits Apples A14-Prozessor verwendet.

    • So ist das mit den Sachen die man erst braucht wenn es sie gibt… :D

    • Naja du hast ja auch das aktuelle, also warum soll es nicht das beste sein?
      Ich werde es noch ewig behalten so wie mein altes. Ich werde es nicht schaffen das Teil auszureizen, wie bestimmt viele nicht. Also ist viel Luft nach oben.
      Wenn da wirkliche Pros rangehen mit einigen Programmen, ist schon Wahnsinn was das iPad leistet!
      Aber für einige wird die neue Leistung bestimmt interessant sein, was auch 3D Anwendungen gibt.
      Wer weis vielleicht schenkt uns Apple eine bahnbrechende Neuerung

      • Nein das iPad Pro 11″ ist vom Oktober 2018 und nicht das aktuelle Modell. Die aktuelle Version ist iPad Pro 11″ (2nd Generation).

    • Ja, bei mir das selbe mit dem pro (noch mit home Button) ich würde sehr gerne den neuen Pencil haben, weil das Laden mit dem Pencil 2 so viel besser ist. Aber 2000.- ist mir das upgraden dann doch nicht wert (wenn dan sicher mit der Tastatur von Apple) aber die Performance von dem mit homebutton ist noch so gut.. Sogar Shapr3D läuft einwandfrei..

  • Ich besitze das alte iPad Pro 11 und über etwas mehr Rechenleistung würde ich mich echt freuen. Bei der Bildbearbeitung ist es manchmal schon etwas langsam.

    • Welche App verwendest du für Bildbearbeitung?
      Ich arbeite mit Lightroom auf meinem 2020 11″ Pro und es ist sau schnell.
      Bin echt gespannt, was für einen Sprung das neue iPad hinlegt und wofür man das braucht.

      • Photoshop Express. Ist etwas handlicher als Lightroom. Allerdings durch eine schlechte Programmierung auch rechenintensiver (bei RAW Verarbeitung)

      • Habe mal Lightroom probiert und es ist wirklich viel schneller und weniger fehlerbehaftet als Photoshop Express. Allerdings reicht mein interner 64GB iPad Speicher jetzt nicht mehr aus, da Lightroom immer eine lokale Kopie meiner Bilder (RAW + JPG) anlegt :-(

    • Neue Modele = die Preise werden somit immer hochgehalten.

  • Neue CPU
    Bessere Kamera
    5G

    Würde ja Sinn ergeben mit dem iPhone 12 gleich zu ziehen..

  • Bin jetzt nicht so tief im Game aber kann es nicht auch die Anpassung des aktuell günstigsten iPads (mit Homebutton) an das aktuelle Design sein?

  • Ich würde es kaufen, wenn Adobe endlich ein vollwertiges Photoshop anbieten würde. Mehr als 2K Bilder verarbeiten und Action-Skripte sollen funktionieren.
    Für den M1 Prozessor haben sie doch die Suite schon umgestellt, sollte dann doch auch mit dem IPad klappen, oder!?

  • Da der Zusatz „Pro“ fehlt, würde ich eher davon ausgehen, dass das normale iPad die gleiche Form wie das Pro 2019/2020 bekommt. Ich vermute mal, dass Apple einfach das Gehäuse vom 2019er iPad nimmt und daraus das neue „normale“ iPad macht. Dann würde auch beim letzten iPad der Homebutton verschwinden.

  • Ich benutze noch das ipad pro 2018
    Und bin noch immer total zufrieden damit. Das einzige was es in die knie zwingt ist wenn ich 3D Modelle sculpe aber auch damit kommt es zurecht. Die app stürzt halt mit pech ab und das ipad wird warm, aber das wars :)
    Kaufgrund war für mich damals der apple Pencil 2.gen.

  • Gut zu wissen. Hatte kurz überlegt, das 11″ pro zu bestellen. Dann warte ich mal lieber.

  • Ich habe aktuell (noch) das iPad Pro 10.5 aus dem Jahr 2017, warte jedoch auf iPads mit OLED Display…

    • Genau so geht es mir auch und auf endlich dünne Display Ränder.
      Beim aktuellen Pro geht das grade so, finde sie da aber auch viel zu dick und vom Air fange ich gar nicht erst an. Das ist sowas von hässlich. Da finde ich das Pro 10.5 einfach Ästhetischer. Wenn alle Ränder so dünn wären wie die dünnen Seiten beim 10.5 oder noch dünner mit Oled oder Micro LED das wäre dann ein Kaufgrund

  • Wenn die Hülle der offiziellen Apple Namensgebung folgt, dann wird das kein Pro, sondern der Nachfolger des „nur-iPads“ ohne Pro oder Air.
    Apple dürfte im März dann wohl ein neues Pro (andere Gerüchteküche deutet darauf hin) und ein neues iPad rausbringen. Das Air ist schon aktualisiert und dürfte wohl unverändert bleiben – aber… who knows… in ein paar Tagen wissen wir mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30228 Artikel in den vergangenen 7111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven