ifun.de — Apple News seit 2001. 30 228 Artikel

Update auch für alte Systeme empfohlen

Safari-Schwachstelle auch unter Catalina und Mojave gestopft

6 Kommentare 6

Ein kleiner Nachtrag noch zu den gestern veröffentlichten Sicherheitsupdates von Apple. Mit Safari 14.0.3 steht auch ein korrespondierendes Update für Mac-Besitzer, die noch mit macOS Catalina oder macOS Mojave arbeiten, zur Installation bereit.

CVE 2021 1844

Wir hatten es gestern bereits angesprochen: Die Installation der aktuell von Apple veröffentlichten Sicherheitsupdates wird nicht nur Nutzern der neuesten macOS-Version Big Sur, sondern auch Besitzern älterer Macs empfohlen. Safari 14.0.3 stopft eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke in Apples Safari-Basis WebKit. Ein Angriff mithilfe einer modifizierten Webseite kann potenziell dazu führen, dass ein entfernter Angreifer umfangreiche Manipulationen vornehmen und Schadsoftware auf dem Zielsystem ausführen kann.

Begleitend dazu hat Apple gestern auch entsprechende Sicherheitsupdates für iOS-Geräte veröffentlicht.

09. Mrz 2021 um 19:43 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Es ist eine Webkit Sicherheitslücke. Das betrifft daher auch z.b Apple Mail oder andere Apps die was mittels webkit darstellen. Webkit natürlich deshalb im Betriebsystem verankert. Damit man es nicht 500 mal laden muss.

  • Wie siehts mit noch älteren System wie z.B. OS X Yosemite 10.10, OS X El Capitan 10.11, macOS Sierra 10.12 oder macOS High Sierra 10.13 aus? Stehen nicht explizit dabei, sind die nicht betroffen?

    • Das Frage ich mich auch.. vor allem weil ich noch sehr gut mit Sierra unterwegs bin .. .

      • Same here. Läuft noch n MacBook Pro 2009 mit latest OS: El Capitan
        Wie steht es um einen Patch?

    • Meine, mal gelesen zu haben, dass Apple noch für 1 oder 2 Jahre Sicherheitsupdates für das vorherige OS bereitstellt. Demnach dürften die von Euch genannten Versionen nicht mehr versorgt werden? Viele Grüße!

      • Ja, nur für so zwei Jahre Updates. Zusätzlich sind fast alle Möglichkeiten verbaut, von Sierra direkt auf Mojave oder Catalina ein System-Update zu finden. Im Internet existieren zwar Links dazu – meistens gehen die ins Leere.

        Nur wegen dem Ungewissen wie es dann beim iX500 von Fujitsu im Vergleich zur 32Bit-Software mit der Durchsuchbarkeit ist, blieb ich auf Sierra. Habe mir nun Mojave und Catalina mal vorsorglich geholt und bin am Vorbereiten des iMac 2017 für Catalina.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30228 Artikel in den vergangenen 7111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven