ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Konfigurierbarer Status-Monitor

HomeWatch: Kostenfreie HomeKit-Übersicht für alle Apple-Plattformen

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Vor ziemlich genau einem Jahr hat uns ifun.de-Leser Steffen auf die damals neu veröffentlichte HomeWatch-Applikation hingewiesen. Eine gänzlich kostenfreie App zum schnellen Status-Check der eigenen HomeKit-Installation, die aus der Reihe der zuhauf im App Store vertretenen HomeKit-Anwendungen mit kostenpflichtigen Abo-Option tanzt.

Homewatch Apple Tv

Den gestalterisch eigenwilligen Auftritt gestehen wir HomeWatch zu, freuen wir uns in der Regel doch über jedes Projekt aus dem Hobby- und Universitätsbereich, in dem das Design funktionaler Anwendungen, wenn überhaupt, eher nachrangig berücksichtigt wird.

Ein Status-Display für HomeKit

Peter Vogels, ein Entwickler aus den Niederlanden, hat die HomeWatch-App primär als Apple-Watch-Anzeige für den Status des persönlichen HomeKit-Setups konzipiert, bietet diese inzwischen aber auch für Mac, Apple TV, iPad und iPhone an.

Homewatch Mac

Hauptaufgabe: Die HomeWatch-App will eine maximal hohe Dichte an Informationen zum Status der eigenen HomeKit-Geräte anbieten und gestattet Anwendern dabei die Konfiguration zahlreicher Parameter und Optionen.

HomeWatch dient unter anderem als Statusanzeige, die mittels Farbkodierungen einen schnellen Überblick über den aktuellen Zustand des individuellen Smart-Homes ermöglicht, indem die App alle Räume gleichzeitig darstellt. Rote Farbmarkierungen zeigen an, dass eine Tür offen ist, Gelb weist auf ein geöffnetes Fenster hin, Orange auf eine laufende Heizung und Türkis auf eingeschaltetes Licht. Grün zeigt an, dass keine Geräte aktiv sind.

Homewatch Mac 2

Szenen-Zugriff und Backup-Option

Darüber hinaus bietet die App die Möglichkeit, Aktionen durchzuführen. So können beispielsweise Szenen direkt aus den angezeigten Räumen aktiviert werden. Lampen und Heizungen lassen sich bedienen. Auf dem Mac können beliebige Geräte in die Menüleiste integriert werden. Zudem erstellt HomeWatch auf Wunsch Backups der aktuellen HomeKit-Installation.

HomeWatch ist erst kürzlich in Version 1.9 erschienen und wurde erst gestern wieder aktualisiert. Ihr solltet euch die App mal anschauen.

Laden im App Store
‎HomeWatch
‎HomeWatch
Entwickler: Peter Vogels
Preis: Kostenlos
Laden

10. Apr 2024 um 07:19 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kennt jemand ne App, mit der man über CarPlay auf die Apple Home Kameras zugreifen kann?

  • Da CarPlay kein Live Video Bild erlaubt denke nicht. Mir ist nichts bekannt. Wenn ich mich irre könnt ihr mich gerne korrigieren

  • An die GUI könnte ich mich nicht gewöhnen. Finde das Design furchtbar.

  • Ich wäre froh, wenn ich wenigstens zwei Garagentore über CarPlay steuern könnte. Jedes Mal wird immer das falsche Tor zur Option angezeigt.

    Antworten moderated
    • Geht mir genauso. Bei mir ist es ein Hoftor und ein Garagentor. Das Hoftor wird mehrmals täglich über CarPlay geöffnet, das Garagentor nur selten. Trotzdem habe ich in CarPlay meist das Garagentor und ich muss somit immer die Fernbedienung dabei haben um in dem Fall das Hoftor zu öffnen.

      • Siri nutze ich dann auch. Es geht aber um den Garagentor Button im Startbildschirm, welcher automatisch aufpoppt wenn man sich seinem Zuhause nähert. Ist eigentlich eine feine Sache, aber man kann eben nicht festlegen welches Tor geöffnet werden soll und es erscheint auch immer nur ein Tor.

        Home Assistant ist in dem Fall nur dann brauchbar, wenn man NabuCasa abonniert hat. Das habe ich aktuell noch nicht.
        VPN extra zu starten wenn man das Tor öffnen möchte, ist zu umständlich.

  • Weiße Schrift auf sehr hellen Hintergrund…Man kann nicht lesen. So ist die App unbrauchbar. Finde nichts in den Einstellungen.

  • Zwar Offtopik aber vielleicht weiss das ja einer von Euch, weil dort auch Wetter angezeigt wird – Die „alte“ Wetterapp vor Ios 15 zeigt immer recht genau das Wetter an, die neue Wetterapp von Apple > Ios 15 bekommt anscheinend andere Wetterdaten und ist echt mies, stimmt fast nie.
    Weiss einer welche Daten die alte Wetterapp bekommt?

    Antworten moderated
  • Erinner von der Benutzeroberfläche ein wenig an ältere android Smartphones. Rein funktional aber sicherlich nützlich im Smart Home-Umfeld. Design spielt ja nicht überall eine Rolle.

  • Irgendwie werden die Homepods bei mir nicht angezeigt. Ob ich was einstellen muss ?

    Antworten moderated
  • Die App ist ein Feature-Monster und ich werde wohl noch etwas brauchen, bis ich die ganzen Konfigurationmöglichkeiten halbwegs durchdrungen habe. Kaum zu glauben, dass man das kostenlos anbietet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven