ifun.de — Apple News seit 2001. 29 949 Artikel

Auch tvOS 14.4 verfügbar

HomePod-Software 14.4 bringt neue U1-Funktionen

87 Kommentare 87

Während wir noch auf die Freigabe von macOS Big Sur 11.2 warten, hat Apple ergänzend zu den Updates für Mobilgeräte auch neue Versionen der Betriebssysteme für Apple TV und den HomePod freigegeben.

Homepod Software 14 4

tvOS 14.4 lässt sich kurz abhandeln. Das Update steht auf Apples Set-Top-Box zur Installation bereit – beziehungsweise wird sofern die automatische Aktualisierung aktiviert ist, ohne euer Zutun aufgespielt. Details zu den enthaltenen Änderungen liegen leider nicht vor. Es ist davon auszugehen, dass das Update ausschließlich kleinere Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen im Gepäck hat.

HomePod-Software 14.4 mit neuen U1-Funktionen

Etwas mehr gibt es dagegen zum HomePod zu sagen. Hier liefert Apple die HomePod-Software ebenfalls in Version 14.4 aus und gibt dem Update einen Beipackzettel mit weiteren Informationen mit auf den Weg. Neben allgemeinen Fehlerbehebungen für den „alten“ HomePod und den HomePod mini enthält die Software-Version 14.4 besonders auch Verbesserungen und Funktionserweiterungen im Zusammenspiel mit Phones und dem Ultrabreitbandchip U1:

  • Übergabe von Musik auf dem iPhone an den HomePod mini mit visuellen, akustischen und haptischen Effekten.
  • Personalisierte Hörvorschläge auf dem iPhone, wenn sich der HomePod mini in der Nähe befindet.
  • Automatische Anzeige von Mediensteuerungen ohne Entsperren des iPhone, wenn sich der HomePod mini in der Nähe befindet.

Ob das Update auch die von zahlreichen Nutzern ersehnten Verbesserungen im Zusammenspiel des HomePod mini mit speziellen WLAN-Routern bringt, müssen die ersten Erfahrungsberichte zeigen. Schon seit dem Verkaufsstart der Geräte kritisieren Nutzer, dass insbesondere die Siri-Funktionen oft mit gemeldeten Verbindungsfehlern nicht verfügbar sind. Ein Update für die Speedport-Router der Telekom hatte vergangen Woche für Hoffnung auf Besserung gesorgt, doch die betroffenen Nutzer sahen sich nach kurzer Zeit bereits wieder mit den alten Fehlern konfrontiert.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jan 2021 um 19:53 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Kann man mittlerweile auf dem HomePod Spotify als Standard-App einstellen? Hab mich damit nicht mehr befasst.

  • Hmm, scheinbar funktioniert die Übergabe via Berühren des Original HomePods mit dem IPhone nicht mehr.

  • Schön, und immer noch kein Multiuser…

  • Gestern konnte ich zwei HomePod Minis in Empfang nehmen.
    Morgen gehen sie leider schon wieder zurück.
    WLAN-Probleme hatte ich nicht. Sehr wohl aber diverse Probleme mit HomeKit. Einige Geräte reagierten nicht mehr oder nur sehr verzögert. Manche Automationen lösten nicht mehr aus.
    Zog ich die Minis aus der Steckdose funktionierte alles wieder.
    Minis wieder rein: Direkt wieder die Probleme da.
    Die bereits vorhandenen Basisstationen (drei große HomePods, zwei AppleTV 4) bedienen die Infrastruktur bisher tadellos.
    Doch zusätzlich mit den Minis klappt es leider nicht.

    Hätte sie zu gerne behalten. Sound war schon recht gut.

    Eventuell bekommt Apple es ja noch in den Griff in nächster Zeit.

    • Seltsam. Ich hab auch zwei minis und keinerlei Probleme

      • Genau das gleiche bei mir

      • Also die Probleme sorry

      • Finde es ebenfalls seltsam.
        Update auf 14.3 lief Gestern auch problemlos durch.
        Playlisten wurden einwandfrei abgespielt. Alles gut.
        Aber wie gesagt: HomeKit war ziemlich durcheinander.
        So sind sie für mich nicht zu gebrauchen.

        Ich vermute irgendein Problem im Zusammenhang mit Thread. Obwohl meine EVE Geräte alle zu alt für Thread sind. Aber EVE hatte ja auch in der Vergangenheit bereits Probleme (iOS 12).

    • Hatte das auch mit meinen Eve Bluetooth-Geräten. Waren die HomePod Minis im Netz, waren die alle stark verzögert am schalten. Ohne geht es wieder. Meine HomePod Minis gingen auch zurück. Hinzu war mir das Gerede von Siri zu leise und die Musik zu laut.

      • @Mario
        Ja, Bluetooth scheint problematisch zu sein für die Minis. Szenen auf dem EVE Button wollten nicht mehr. Und auch einige, aber nicht alle, Osram Lightstrips haben nicht mehr geschaltet.
        Tja, schade…

      • Die Lautstärke der Musik und von Siri kann man doch einzeln regeln, man muss nur wissen wie… ;-)

      • Und wie kann man das separat regeln?
        Die Lautstärke von Siri und der Musik?

      • Nein Jojo, geht nicht.

      • Natürlich geht es separat zu regeln. Man kann Siri sagen „deine Stimme lauter“. Dann wird nur ihre Stimme, nicht aber die Musik oÄ lauter. Andersrum geht es auch.

      • @willywurst Nein, genau dies geht bei den HomePods nicht. Mache ein Video, stelle es auf YouTube und beweise es! Sagt man, was du verlangst, wird immer die allgemeine Lautstärke verändert. Es ist nicht möglich, Siri zum Beispiel dauerhaft auf Lautstärke 50 % und die Musik dauerhaft auf Lautstärke 30 % festzustellen.

      • @hubert, auch ohne Video geht das seit dem Update (14.4). Vorher ging es nicht, da hast du recht, aber jetzt kannst du mit z.B. „Hey Siri, sprich lauter“ die Stimme unabhängig von der Musik in der Lautstärke anheben. Wenn man danach sagt, „Hey Siri, leiser“, dann wird die Musik leiser, aber die Stimme bei „Hey Siri, wie spät ist es“ ist immer noch laut.
        Das funktioniert seit heute hier bei drei HomePod Minis mit 14.4
        Kannst du glauben, musst du aber nicht, ist mir relativ schnuppe. Wichtig ist, dass es hier jetzt endlich vernünftig geht.

      • Richtig. Danke. Das ging bei mir auch schon vor 14.4. Ob das mit einem Update kam oder quasi „on the fly“ in der cloud verbessert wurde, kann ich nicht sagen. Aber ich habe vor ein paar Wochen festgestellt, dass das auf einmal geht. Mich freut es ;)

    • Hast du erstmal das Update drauf gespielt?

    • Vergib mal für die Geräte eine feste IP am Router und starte mal alles neu. Ich habe hier ca. 30 HomeKit Geräte unterschiedlicher Kategorien und von verschiedenen Herstellern, darunter drei HomePod Mini und drei HomePod an einer FritzBox 7590 und einem FritzRepeater 3000. Seit dem ich für alle Geräte feste IP Adressen vergeben habe, läuft alles tadellos.

      • Tatsächlich habe ich da kein Bock drauf.
        Sollte auch so funktionieren. Die HomePods und AppleTV’s kommen auch mit den zugewiesenen IP’s klar.
        Und die Minis auf einmal nicht? Sehr merkwürdig…

      • Ich würde das auch sehr gerne machen aber leider weiß ich nicht wie das funktioniert. Finde auch leider keine guten Videos dazu.

      • Eventuell bist du so langsam am Limit des routers? Vielleicht liegt es nicht an den minis sondern daran dass es die neusten beiden Geräte sind? Ich bin kein Fachmann sondern spekuliere nur …

      • @Moe
        Nein, aktuell knapp 30 Geräte im WLAN. Router ist ein Netgear Orbi RBR50. Der sollte weit mehr Geräte verwalten können.

    • Neben der festen IP muss man auf jeden Fall auf das WLAN Funknetz achten. Apple will gern das 5GHz Netz womit aber viele HomeKit Geräte nicht klar kommen. Die sind nur fürs 2,4er gemacht. Wenn man es auf automatisch wählen eingestellt hat, kommen die Geräte durcheinander wie mir scheint und haben nur sporadisch Kontakt zum Netz. Da hatte ich auch auf iphone und iPad kein Internet mehr. Als ich den HomePod Mini raus gezogen hatte, war es wieder da. Alles im 5 GHz Netz und es funktioniert alles. Jedoch mit den Bekannten Vor- und Nachteilen. Das Netz reicht halt nicht ganz so weit. In neueren Routern kann man mehrere Funknetze nebeneinander konfigurieren.

      • Ich nutze Netgear Orbi. 5GHz und 2.4 GHz funktioniert bisher tadellos.
        Diverse HomeKit Geräte sind im 2.4 GHz Netz.
        Alle Basisstation (HomePod, AppleTV) im 5GHz Netz. Alles läuft.
        Nur mit den Minis im Netz klappt es nicht.

      • Und feste IP’s für einen SmartSpeaker ist unnötig.
        Feste IP’s bekommen Geräte auf die immer mal wieder zugegriffen werden muss (Server, Laptop, usw.).

      • Was soll der Quatsch mit WLAN wenn Geräte mit Bluetooth nicht funktionieren :D

      • Frankthetank bitte kein gefährliches Halbwissen verbreiten

      • Ich habe alles wieder auf 2.4Ghz umgestellt. Keinerlei Probleme. Auf 5Ghz hatte ich dieses öfters. Alle Geräte inkl. der Minis funktionieren ohne Probleme.

    • Hatte auch arge Probleme hinsichtlich Verbindung zum iPhone (für Kalender und Erinnerungen). AirPlay unterbrach spätestens im zweiten Titel ständig die Musik…
      Und dann habe ich tatsächlich einfach das 5Ghz WLAN in der FritzBox deaktiviert.
      Seitdem läuft es ABSOLUT STÖRUNGSFREI – so, wie es eigentlich sein soll!

      • Ist aber keine Lösung, wenn man das 5GHz Netz nutzen möchte aufgrund der höheren Übertragungsrate.

      • Das stimmt – aber wenigstens kann ich den HPM jetzt „nutzen“, bis das ganze Dilemma mit den beiden Funknetzen behoben ist.
        Musste mich übrigens für den Verbleib des 2,4 GHZ WLAN entscheiden, da ich zwei FB-Repeater 310 einsetze. Die können leider nur 2,4 GHz – was aber für ihre Abdeckungsaufgabe völlig ausreicht.
        Vermutlich wäre es auch umgekehrt gegangen – also , das 2,4 Ghz WLAN abschalten.
        Die Übertragungsrate ist natürlich ein Argument – aber in meinem Fall sind alle Bandbreite-relevanten Systeme (Fernseher, FireStick, PCs) über LAN angebunden.

    • GepanzerteGiraffe

      Ich hatte auch mit einer sehr zähflüssig laufenden Home-App zu kämpfen. Beim Laden gefühlt 2-10sec Gedenkzeit der App, seit Einzug des Homepod Mini.
      Habe gestern in der Home App, beim Homepod Mini die Einstellung „Ortungsdienste“ deaktiviert, seither lädt die Home App wie gewohnt.

      Zudem hat sich der Homepod Mini als Haupt-Steuerzentrale vor das Apple TV gedrängt – eine Auswahl wer Master ist wäre sinnvoll, auch zum Fehler suchen.

  • Benutzt euer HomePod auch falsche Artikel in Sätze? Beispiel: „Ich habe DIE Licht ausgeschaltet“.

  • Kann schon jemand was zur Akkulaufzeit sagen? ;-)

  • Habe mir extra ein 30W Aukey USB-C Netzteil (+ zusätzlichem USB-A Anschluss) gekauft um ihn für den HomePod Mini zu nutzen. Funktioniert leider nicht, jemand eine Idee? Laut Apple sollen doch sogar 18W Netzteile ohne Probleme funktionieren?!

  • Also was mich mittlerweile extrem nervt ist die Apple Watch 3 Updatethematik… Update 406MB und kann trotz 2Gb freien Speicher nicht geladen werden (es werden mind. 2,7 Gb benötigt)

    Man kann doch nicht bei jedem Update neu koppeln :-(((???

  • Ich lese immer nur HomePod-Mini… würden die neuen Funktionen auch mit den großen Pods gehen?

  • Leider behebt das Update immer noch nicht die HomeKit Probleme mit Osram/Ledvance Produkten um dem HomePod-Mini. So nervig dieses „keine Antwort“

  • Aktuell klappt die Kommunikation zwischen HomePod mini und Speedport3
    Beides auf den neuesten Softwarestand.
    Bin mal gespannt, ob es morgen noch klappt

    • Also bei mir hat heute morgen zum ersten mal der Homepod Mini ohne Probleme funktioniert, davor lief mit dem Setup Homepod Mini/Speedport 3 die Siri Anfragen immer nur für ein paar Stunden.
      Zusätzlich zum Update habe ich noch die „Analyse & Verbesserung“ in den Einstellungen des Hompod ausgeschaltet, vor ein paar Tagen hatte hier jemand geschrieben dass das helfen kann.

  • Läuft denn auch U2 auf dem Homepod?

    Ha ha haha ha

  • Mein HomePod ging zurück, da noch immer kein Mehrbenutzer möglich.

  • Mal eine einfache Frage. Wie funktioniert der HomePod in einer Familie? So wie ich das verstehe verknüpft man ihn mit einer AppleID (im Beispiel meiner).
    Fragt nun meine Frau oder Sohn nach dem Tag, bekommen sie meine Kalendereinträge oder kann der HomePod da unterscheiden?

  • Mir geht es gehörig auf die nerven das ich meinen HomePod seltenes bis nie mit meiner Homeapp starten kann !!!

  • ich bins nicht i bims

    also unter 14.4 habe ich immer nich die probleme das airplay meist stottert und dann spordisch abreisst. vom macbook zum homepod mini sind die aurplay abbrüche seltener.
    auf das avm fritzbox update machte es nicht stabiler

  • Ich bekomme 14.4. nicht drauf. Homeapp sagt unter Softwareupdate das alle Geräte auf dem neusten Stand sind. Unter Einstellungen sehe ich aber immer noch die 14.3. Neustart von HomePod mini und iPhone hat nichts gebracht. Jemand ne Idee?

  • Seit dem Update reagiert Siri deutlich schlechter. Finde auch nicht , das das übergeben mit dem IPhone besser läuft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29949 Artikel in den vergangenen 7065 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven