ifun.de — Apple News seit 2001. 26 869 Artikel
Japan und Taiwan ziehen nach

HomePod ab nächster Woche in 12 Ländern erhältlich

31 Kommentare 31

Apple bietet den HomePod von kommender Woche an auch in Japan und Taiwan an. Damit ist der vor zwei Jahren angekündigte Siri-Lautsprecher fortan in zwölf Ländern rund um den Globus erhältlich. In den USA kam der HomePod später als zunächst geplant Anfang 2018 in den Handel, in Deutschland ist das Gerät seit gut einem Jahr erhältlich.

Homepod

Mit der Ausweitung des Verkaufsgebiets kommt einmal mehr die Frage auf, ob der HomePod bei den Kunden den erhofften Zuspruch findet. Im April hat Apple den offiziellen Preis für das Gerät von 349 Euro auf 329 Euro gesenkt, im freien Handel bekommt man den Lautsprecher stets noch ein Stück günstiger, eBay hat in aktuell sogar als Plus-Angebot für 249 Euro.

Dennoch wird der Preis für das Gerät weiterhin häufig kritisiert. Wie auch bei der Apple Watch geschehen, lässt sich Apple Zeit damit, den HomePod den Kundenwünschen entsprechend auszustatten. Mit der Integration von Internetradio wurde mittlerweile zwar der erste unserer drei großen Kritikpunkte am HomePod adressiert, weiterhin fehlen uns allerdings die Möglichkeit, einen anderen Musikdienst als Apple Music zu verknüpfen und besonders auch erweiterte Klangeinstellungen inklusive einem Balance-Regler für Stereo-Sets.

Apple verkauft den HomePod bislang in den USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Kanada, Australien, Mexiko, China, Hong Kong sowie ab nächster Woche in Japan und Taiwan.

Freitag, 16. Aug 2019, 13:46 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin echt am überlegen ob ich mir zwei kaufen soll. Meine Sonos one hab ich lieber weggeschickt, weil dass über AirPlay immer gestockt hat, wenn ich YouTube geguckt habe.

  • Apple soll doch bitte Sonos kaufen oder zumindest Siri auch dritten ermöglichen. :D
    Siri auf den Sonos Geräten wär echt ein Hit!

  • Hoffentlich kommt mal eine Einbindung für Surround Sound, dann würde ich mir noch 2 gönnen.

  • Also ich dachte, bis dahin kommt n neuer raus.

  • und hoffentlich bald auch „legal“ in der Schweiz. :)

    • Ich warte ebenfalls schon seit einer Ewigkeit. Ich glaube es kommt erst in die Schweiz sobald es in Italien auch lanciert wird. Da die Siri Integration dann für alle Landessprachen erhältlich wäre.

    • Die meisten Schweizer kaufen doch eh in Deutschland ein.Halber Preis und keine Mehrwertsteuer,das lohnt sich.Da kann man schon einen auf Dicke Hose machen.
      Und das per Grenzpaket.
      Und danach ab 17:00 wird abgeholt weil die Zöllner dann Feierabend haben.
      So ist es DaniPe.

  • Ich habe ihn im Euronicsmarkt mal ausgeliehen.
    Für mich bringt er nichts. Meine Bluetoothspeaker für kleinere Anforderungen (Garten, Garage…) sind flexibler, meine Hifi-Anlagen vielseitiger, besser klingend und durch Bluetoothadapter auch flexibler.
    Aber da gibt es eben unterschiedliche Szenarien.

  • Der HomePod ist zusammen mit den OS der Zuspieler nicht zu Ende entwickelt, wird dem berechtigten Anspruch für ein Premiumprodukt nicht gerecht.
    Nach dem Kauf tritt sehr schnell Ernüchterung, wenig später Enttäuschung ein.
    Deshalb war der Preis und ist auch der aktuelle nicht vertretbar.

  • Meine beiden HomePods waren nach den AirPods die besten Apple-Anschaffungen der letzten 5 Jahre.

  • Meine Hoffnung das im September Homepod2 kommt ist wohl damit erledigt.

    • Wie ich oben schon geschrieben habe, bin ich sehr begeistert von meinen aktuellen HomePods!
      Trotzdem darf Apple gerne noch zwei Versionen davon herausbringen: einen HomePod Mini (noch etwas kleiner und gerne Akku –betrieben) und einen HomePod PRO (gerne in den Ausmaßen einer „erwachsenen“ Lautsprecher Box), der selbst Audiophile Hörer (zumindest weitestgehend) zufrieden stellt?!

  • Habe inzwischen 3 Räume mit dem Homepod als Stereopaar und bin richtig begeistert, nicht zu grosse Räume füllen Sie perfekt mit dem Klang aus, da konnten die Sonos 1 Paare bei weitem im Klang nicht mithalten. Smartfeatures wie Hue schalten, Wecker, Heizung, Timer oder Nachrichten genügen mir. Mir gefallen sie auch optisch besser als die Sonos One.

  • Ich finde sie fein; nutze zwei davon als dezente Hintergrundbeschaller. Sie stören die Mitbewohner im Haus nicht. Sicher sind sie nicht dazu geeignet, die siebte Geige zu orten, aber für Lounge, Ambient bzw. elektronische Musik genau richtig. Zudem sehen sie wertig und gut aus.

  • Da ich letztes Jahr ins Apple Music Lager gewechselt bin, hab ich mir jetzt auch mal einen gegönnt. War vorher skeptisch, aber das Teil ist genial. Wenn Musik läuft vergesse ich ab und zu, dass der Sound gerade vom Homepod anstatt der HiFi Anlage kommt. Für die Größe und den niedrigen Wattverbrauch echt mehr als gut. Siri könnten sie aber inzwischen echt mal etwas mehr von der Leine lassen…sowas wie „mache IN 5 MINUTEN alles Lichter aus“ kann doch nicht so schwer sein.

  • Ich denke ich stelle meine Harman Kardon Soundbar mit ihrer schrottigen Firmware bald in den Keller! Hab die HomePods bei einem Bekannten gehört und war absolut begeistert!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26869 Artikel in den vergangenen 6595 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven