ifun.de — Apple News seit 2001. 29 170 Artikel

Konkurrenz für VOCOlinc, Eve und Aqara

HomeKit: Onvis startet günstige HomeKit-Kontaktsensoren

24 Kommentare 24

Der Zubehör-Anbieter Onvis hat mit dem Verkauf des mit HomeKit kompatiblen Kontakt-Sensors CT2 begonnen, der zum Anstoßen von Automationen bei geöffneten Fenstern und Türen eingesetzt werden kann und zusätzlich zum bereits verfügbaren Kontakt-Sensor mit integrierter Alarm-Sirene offeriert wird.

Ct2 Sensor

Die aus jeweils zwei Teilen bestehenden Module messen 8,99cm x 7,49cm x 2,9cm, wiegen 24 Gramm und sind sowohl im Doppelpack als auch einzeln für je 21,50 Euro beziehungsweise 24,99 Euro erhältlich.

Ausgestattet mit einem Bluetooth 5.0-Modul werden die HomeKit-Kontaktsensoren von einer CR2450-Knopfzelle mit Strom versorgt, die eine Standbyzeit von gut eine Jahr gewährleisten soll.

In Apples Home-App lassen sich die aktuellen Zustände der Sensoren überwachen – zudem werden in der Home-App und in der App des Anbieters eine Daueraufzeichnung der Zustandsmeldungen angeboten, die alle Schließ- bzw. Öffnungsvorgänge der vergangenen 30 Tage protokolliert.

Onvis Kontakt

Konkurrenz für VOCOlinc, Eve und Aqara

Der „Onvis Smart Contact Sensor CT2“ so die offizielle Bezeichnung, konkurriert mit den VOCOlinc VS1 Tür- und Fensterkontakten, die ebenfalls für 24,99 Euro angeboten werden. Ebenfalls erwähnt werden muss die teure Lösung „Eve Door & Window„, die fast für den doppelten Preis über die virtuelle Ladentheke gereicht wird und das entsprechende Sensor-Doppel der Xiaomi-Tochter Aqara, das allerdings ein Aqara Hub als Bridge zum Einsatz voraussetzt.

Produkthinweis
Onvis Tür Fenster Sensor Kabellos Smart Door Window Sensor, Niedrige Energie Bluetooth Kontakt Sensor mit Apple... 24,99 EUR
Produkthinweis
VOCOlinc VCVS1 Intelligenter Bluetooth-Kontaktsensor für Türen und Fenster-Apple HomeKit | Kompakte Größe 3 x 6,3 x... 24,99 EUR

Fast so teuer wie das Alarm-Modul

Wer grundsätzlich im Markt für die Kontaktsensoren sein sollte, wirft noch mal einen Blick auf die hier vorgestellten HomeKit-Kontaktsensoren mit integrierter Alarm-Sirene.

Diese starteten noch im vergangenen Winter für knapp 40 Euro in den Markt, lassen sich inzwischen aber bereits für 29 Euro ordern und liegen damit nur unwesentlich über der aktuellen Preisempfehlung der neuen Kontaktsensoren ohne Sirene.

Produkthinweis
Smarter Home Security Einbruchalarm Sirene Tür Fenster kontaktSensor Apple HomeKit kompatibles... 29,99 EUR 49,99 EUR

Montag, 12. Okt 2020, 12:27 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso steht im Titel günstig? ;)

  • Vielleicht sollte auf dem Bild der Kontaktsensor eher am Baby und der Fensterbank befestigt werden. Am Fenster könnte es in der Situation vermutlich schon zu spät sein.

    • Das habe ich mich auch gerade gefragt, das für ein total beknacktes Werbebild! Erinnert mich an die Billig-Alamanlagen, die einen auf Malle anfunken, dass dein Haus gerade ausgeräumt wird…

  • Ich bin auf der Suche nach Kontaktsensoren für meine Fenster um diese in Automationen einzubinden.
    Würde gerne welche verwenden bei denen AAA-Akkus verwendet werden können und welche ich in Homekit einbinden kann ggf. auch über Homebridge, hat wer eine Empfehlung?

    besten Dank im Voraus

    • Netatmo Sensoren nutzen AAA Batterien, vermutlich kann man aber auch Akkus nehmen.

    • Homematic. Laufen gut per Homebridge. Dazu brauchst du allerdings ne CCU mit Red Node.
      Allerdings hatte ich Probleme mit den Eneloop Akkus, da gab es anscheinend galvanische Ströme.

    • Die Tür/Fensterkontakte von Bosch laufen mit AAA-Eneloops, benötigt aber einmalig eine Bridge von Bosch (Smart Home Controller). Die Eneloops müssen aber alle paar Monate geladen werden und halten bei weitem nicht so lange wie Batterien.

  • Aqara geht auch sehr gut mit einem RaspberryPi/RaspBee und damit in HomeKit, z. B. mit Homebridge.

  • Aqara hat kein BT5.0, dafür Zigbee, und die habe ich bei Alibaba im Angebot für 7€ gekauft. Dat is günstich :))
    Ok, ok, hub hat einmalig 35€ gekostet.

  • Erfahrungsgemäß sind Bluetooth Sensoren langsamer und deutlich hungriger als welche, die auf ZigBee setzen. Beim Preis von 7€ pro Sensor (Aqara) fällt auch das Gateway, welches zusätzlich als Nachtlicht und Alarmanlage dient, nicht wirklich ins Gewicht. ;)

  • Kein Versand nach Österreich – scheint ein Trend zu sein :(

  • Mit einem CC2531 ZigBee USB-Stick kann man sehr viele Geräte mit Raspberry Pi verbinden. Der Stick fungiert als Hub. Hab selbst den Stick bei Ebaykleinanzeigen für 15€ gekauft und funktioniert tadelos.

  • Ja wie auch in den Kommentaren ersichtlich geht die Berichterstattung hier deutlich von den Usern weg.
    Lieber gut & günstig.
    Habe auch nur gute Erfahrungen mit den Aqara Sensoren gemacht (Conbee, Raspbee)

  • Ich habe eine Frage zu HomeKit:

    Bei mir wechselt ständig im Kontrollzentrum die Auswahl zwischen Szenenfavoriten und Gerätefavoriten. Das nervt tierisch, ich möchte da nur die Geräte haben und keine Szenen.

    Weiß jemand wie man das umstellt?

  • Ich habe mir die EVE Door & Window bestellt. Habe allerdings weder HomePod, Apple TV noch iPad.

    Was ich habe ist eine Philips Hue Bridge. Die EVE werde ich wohl zurückschicken müssen. Ich bin davon ausgegangen, dass wenn auf Hue HomeKit läuft auch die EVE Door & Window funktionieren. Jetzt muss ich schauen welche zu meiner Hue Bridge passen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29170 Artikel in den vergangenen 6944 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven