ifun.de — Apple News seit 2001. 23 657 Artikel
Sonos-Kooperation erst 2019

HomeKit-Lösung Trådfri: IKEA kämpft weiter mit Lieferproblemen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Das schwedische Möbelhaus IKEA kann die offenbar unerwartet starke Nachfrage nach den HomeKit-kompatiblen Produkten der Trådfri-Familie derzeit nur unzureichend befriedigen.

Warenkorb

Ein Umstand, der für sich betrachtet nicht unbedingt erwähnenswert wäre, würde der IKEA-Support anfragende Kunden nicht regelmäßig darüber informieren, dass die Lampen, Dimmer, Bewegungsmelder und Schalter das Sortiment verlassen werden.

So haben sich in den vergangenen Wochen mehrere ifun.de-Leser bei uns gemeldet, deren Rückfragen nach der Verfügbarkeit der Trådfri-Produkte so ähnlich wie Marcels Bestellversuch beantwortet wurden.

…aus dem Sortiment genommen…

Hier formulierte der IKEA-Support die Einstellung der Trådfri-Bridge so eindeutig, dass wir noch mal den Kontakt zu IKEA Deutschland gesucht haben:

[…] Der von Ihnen gewünschte Artikel TRADFRI wird aus dem Sortiment genommen und ist über unser Zentrallager nicht mehr lieferbar. Daher haben wir Ihre Bestellung 938853239 storniert. Zurzeit gibt es noch in einigen IKEA Einrichtungshäusern Restbestände des Produkts, die jedoch nicht zugeschickt werden können. Wir empfehlen Ihnen, sich auf unter www.ikea.de auf der jeweiligen Produktseite zu informieren, ob der Artikel in Ihrem IKEA Einrichtungshaus noch verfügbar ist.

Dieser entwarnt. Wie eine IKEA-Sprecherin gegenüber ifun.de mitteilte, bleiben die Produkte – anders als das inzwischen eingestellte Starter-Set – im Sortiment, haben jedoch mit anhaltenden Lieferengpässen zu kämpfen.

Sonos-Kooperation steht vor der Tür

Nachdem IKEA die Trådfri-Familie zuletzt mit einem Alexa Skill der vollen HomeKit-Kompatibilität ausstattete, kündigte das Einrichtungshaus am 6. Dezember eine Kooperation mit dem Lautsprecherhersteller Sonos an. Doch: Die Früchte ihrer Zusammenarbeiten wollen die beiden Partner erst 2019 vorstellen.

Mittwoch, 28. Feb 2018, 17:35 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich warte immer noch auf die TRÅDFRI E14 Birne in Kerzenform …

  • In Walldorf ist es vorrätig – und das schon seit längerem.

  • Sie haben nicht nur mit Lieferproblemen, sondern auch mit Softwareproblemen zu kämpfen. Die Google-Home-Unterstützung sollte eigentlich Ende 2017 fertig sein, wurde dann auf Februar verschoben. Nun ist die Einbindung von Google Home nur noch „geplant“ – ohne Zeitrahmen.

  • Online ist das Gateway nicht verfügbar, aber die einzelnen Standorte werden beliefert, z. B. Ikea Köln Godorf hat vor 2 Wochen 150 st. geliefert bekommen!Am einfachsten per Mail oder Handy Nr. für das gewünschte Produkt registrieren und man bekommt rechtzeitig von Ikea Bescheid!

  • Habe aktuell 3 Panele und 4 Spots damit laufen und bin super zufrieden. Ich hoffe das bald ein Led-Band auf den Markt kommt, hat hierzu zufällig jemand Infos?

  • IKEA Frankfurt- Kalbach gestern noch 21 Stück erhältlich.. Kann man auf der Webseite sehen. Vorher waren es noch 22 :)

  • Die haben ein Problem in der Fertigung. Es wurden Geräte geliefert wo der Geräte-Code nicht vollständig auf dem Label gedruckt wurde oder einfach die Zahlen vergessen wurden.
    Selbst erlebt bei einem Bekannten. Nach Telefonat mit der Hotline, wurde kostenfrei ein neues Gerät geliefert. Ich meine das es ein 16 Stelliger Code ist und nur ein 13 Stelliger ist auf der Unterseite.
    Das ist natürlich ärgerlich wenn der nächste Ikea 1,5h außerhalb liegt.

  • Ich warte immer noch darauf, dass ein fehlerbehebendes Update kommt. Seit 1.3.4 funktioniert die Homekit Anbindung nicht mehr und alle 2 Tage verliert die Tradfri App die Verbindung zum Gateway. Ist so nicht vernünftig nutzbar und das jetzt schon seit Monaten.

    Es ist auch keine Lösung in regelmäßigen Abständen alles zurückzusetzen und neu einzurichten. Das schafft nur kurzfristig Abhilfe.

  • Kann man die mit Philips Hue nutzen, sowohl Homekit als auch Alexa?
    Ich nutze nämlich gerne beides mit meiner Philips Hue Bridge

    • HomeKit über Hue geht leider nicht :-(

      • Ich habs homekit schon die ganze Zeit mit der Hue Bridge verbunden und das geht auch mit Siri prima.
        Ich meinte die Ikealampen, die sollen ja mit Homekit kompatibel sein. Deshalb meine Frage ob die ebenso mit Alexa funktionieren.

  • Moin! Habt ihr auch das Problem, das die TRÅDFRI Lampen bei einer HomeKiteinbindung sich nur so stufenweise dimmen lassen und auch nicht so smooth angehen?
    Wenn ich sie mit der Hue Bridge betreibe sind die vom Verhalten genauso wie die Hue Lampen – ganz smooth…

  • Wenn ich mit Alexa meine Lampen steuern möchte, kommt immer nur ein „OK“ zurück und es tut sich nichts. Sage ich Siri, dass sie die Lampe ausmachen soll, passiert es sofort.

    Komisch :(

    • Das ist bei mir auch so… und finde den Fehler nicht, habe alles schon zurück gesetzt und neu eingebunden ohne Erfolg. Habe Homekit entfernt (da ich vermutete die Beiden vertragen sich nicht nebeneinander) und Alexa neu eingebunden, danach ging es aber auch nicht.

      • Ich denke, dass der Alexa-Skill schlecht programmiert ist, denn Siri schaltet das Licht schon fast an/aus, bevor ich überhaupt mit dem Sprechen fertig bin.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23657 Artikel in den vergangenen 6085 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven