ifun.de — Apple News seit 2001. 37 665 Artikel

Weitere LG-Updates im Januar

HomeKit bei TV-Geräten: Siri-Funktionen eher beschränkt

Artikel auf Mastodon teilen.
50 Kommentare 50

Wir haben ja bereits kurz vor Weihnachten darüber berichtet, dass LG eine Reihe weiterer TV-Geräte per Update mit Unterstützung für AirPlay und HomeKit ausstattet. Falls euer Fernseher das Update damals noch nicht gefunden hatte, lohnt es sich, jetzt nochmal nachzusehen. Zudem steht die Software mittlerweile auch zum manuellen Download bei LG Deutschland bereit.

Lg Fernseher Homekit

Die Unterstützung für AirPlay und HomeKit kommt mit der Software-Version 05.30.02 für folgende Geräte:

  • OLED65W8PLA
  • OLED77W8PLA
  • OLED65G8PLA
  • OLED55E8PLA
  • OLED65E8PLA
  • OLED55E8LLA
  • OLED65E8LLA
  • OLED55C8PLA
  • OLED65C8PLA
  • OLED77C8PLA
  • OLED55C8LLA
  • OLED65C8LLA
  • OLED77C8LLA

HomeKit-Funktionen bei Fernsehern eher begrenzt

Die Vorteile, den Fernseher direkt als AirPlay-Ziel verwenden zu können, stehen außer Frage. Mit Blick auf die HomeKit-Integration sind die Möglichkeiten allerdings eher begrenzt. Die Geräte lassen sich in die Home-App einbinden und in der Folge auch per Siri ein- oder ausschalten, darüber hinaus sind die Optionen jedoch bescheiden. Mit der Auswahl der in der Home-App angezeigten Eingänge per Siri hatten wir bislang keinen Erfolg. Ähnliches berichtet auch ifun.de-Leser Jens, der dieser Tage das HomeKit-Update für seinen LG OLED65C8LLA erhalten hat:

Die Wahl des Eingangs habe ich leider nicht per Siri hinbekommen. Siri schaltet mir da jedes Mal das Gerät aus (nach der Frage ob sie umschalten soll). Vielleicht habe ich aber auch noch nicht die richtige Befehls-Syntax verwendet…

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Jan 2021 um 17:11 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Was wäre denn auch ein Apple Feature ohne irgendwelche Beschränkungen.

  • Die Liste dort ist aber nicht abschließend. Auch mein Nanocell SK8000 (und weitere Nanocells), also Geräte ohne OLED, haben dad Update bekommen. Wenn ich mich recht entsinne waren es alle mit dem gleichen Prozessor oder so…
    Die Eingänge kann man super mit Shortcuts ansteuern (mehr so als Workaround).

  • Ich hoffe ja das LG Homekit auch für die 2017er Modelle bringt. Finde es echt traurig bei einem TV für 2000€…

    • Wie ifun schon schrieb und ich selbst ausgetestet habe, der Mehrwert ist echt minimal! Du kannst den Fernseher per Siri ein- und ausschalten! Das war’s!
      Keine Lautstärke verändern, kein Programm umschalten, keinen Sleeptimer aktivieren – nix geht!

      • Für mich gibt es mit HomeKit einen enormen Vorteil. Ich kann den TV über eine Szene ein-/ausschalten. Das ist genial, wenn man ihn als digitalen Bilderrahmen verwendet. Und deshalb war HomeKit für mich das -musst have- bei der Entscheidung beim Neukauf.

      • Ich kann wenn ich die Fernbedienung im Schnellzugriff öffne mit den Lautstärketasten des Telefons die Lautstärke an meinem LG 43UM71007LB einstellen.

      • Ich habe ein OLED 2017 für 6000 euro und dieser wird nicht mehr aktualisiert. Ich brauche nicht zwingend HomeKit auch wenn ich es wie Peter nutzen würde. Speziell geht es mir aber um Airplay 2.

    • Es ist total sinnlos eigentlich.

      TV an/TV aus/Eingang Wechseln

      Gähn

    • Ja, es ist schon heftig wie schnell es bei Fernsehern keine Updates gibt. 2017 ist schon echt ärgerlich. 2015 hätte ich verstanden.

      • Das ist keineswegs so das LG keine Updates mehr für seine 2017 TVs veröffentlicht. Da kommen schon hin und wieder noch welche. Nur halt ohne neue Funktion. Dürften lediglich die Werbeserver Adressen im TV aktualisieren. Mit viel mehr ist nicht zu rechnen.

    • Ich weiß, ist nicht für jeden, aber mit HomeBridge geht da deutlich mehr.

      • Nutze ich auch, in Kombination mit FHEM und zugehörigem Plugin. Mit einem 2017er LG und kann alles per Siri steuern, was die RemoteAPI von LG bietet bzw. was die Fernbedienung so hergibt.
        Sender per Namen wechseln „Wechsle zu arte“, Eingänge wechseln + Einschalten angeschlossener Geräte „Starte PlayStation“. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Solange man die Logik nicht ausschließlich in HomeKit hat ( wo ja leider sehr viel begrenzt ist), geht auch mit älteren Geräten sehr viel. Aber wie schon gesagt, sicherlich nicht für jeden Anwender was.

  • christianphilie

    Mittels Shortcuts (und damit dann auch mit Siri) lassen sich die Eingänge umschalten.

  • Man hat den TV ja eh an einer apple tv mit dem hdmi sync Feature, da wird immer gerade den richtigen eingang aufgerufen.

    • Nun, ich habe auch ein Apple TV 4K angeschlossen und konnte deswegen meinen LG TV auch immer schon über den HomePod einschalten – wollte ich ihn aber über Siri ausschalten, funktionierte dies nur, habe ich vorher mindestens einmal die Siri Remote benutzt (egal für was). Ansonsten ging nur das Apple TV aus und der LG TV blieb an. Trotz aktivierten HDMI-Sync. Ich habe in all den Monaten den Fehler nicht gefunden. Bei meinen Panasonic TVs war dies nie der Fall. Da funktionierte ein und ausschalten. Jetzt, wo der LG TV in HomeKit mit bei ist, klappt auch das ausschalten.

  • Ich kann meinen LG TV nur ein oder ausschalten das wars. Das kann auch meine Fernbedienung. Ich kann nicht mal sagen starte Netflix. Hätte lieber das ältere Modell kaufen sollen.

  • Habe meinen AV Receiver mittels Homebridge eingebunden. Da ist das gleiche Problem. Siri wechselt nicht die Eingänge. Das ist echt nervig :(

  • Mit Homebridge auch komfortabel mit Senderwahl, Lautstärke usw. auch per Siri

  • Hat es jemand von euch geschafft, den Ton vom LG TV über AirPlay auf den HomePod zu übertragen? Der LG kann nur AirPlay Ziel, nicht aber Quelle sein, richtig?

  • Ich habe das Problem, dass mein LG OLED65C97LA ständig die Verbindung verliert und er dann in HomeKit oder in Automationen nicht mehr reagiert. Kennt das Problem jemand oder weiß jemand eine Lösung für mein Problem?

    • habe das Problem auch, aber bisher keine Lösung gefunden. Mein Verdacht ist jedoch dass durch paralleles/abwechselndes Schalten mit Fernbedienung und Siri homekit den status verliert oder vom LG nicht mitgeteilt bekommt.

    • Dann habt ihr den Deep Stand-By aktiviert. Im normalen geht alles perfekt, da geht der Fernseher auch schneller an. Ansonsten wird eben jeder Verbindung getrennt und dann ist der TV auch nicht mehr erreichbar, bis ihr ihn manuell einschaltet.

    • Ich kenne das Problem auch, in 90% der Fälle liegt es bei mir daran, dass ich den Fernseher vorher „von Hand“ einschalten muss und er nicht mit der Airplay Quelle durch die Übergabe des Tons/Bilds eingeschaltet werden darf. Dann verschluckt er sich in den verschiedensten Varianten. Die allgemeine Zuverlässigkeit ist mMn seit dem letzten TV Update deutlich besser geworden, bis auf diesen Umstand eben. (LG65C9)

  • Die Apple TV App auf meinem LG 65 Zoll OLED von 2020 hängt ohne End, Bildruckeln und nach ein paar Minuten komplett eingefroren. Gab zwar schon einige Updates aber immer noch unbrauchbar bei mir.. zwischendurch ging es mal danach wieder gleiches Problem. Hat das noch jemand ?

    • Ist der Fernseher WLAN oder LAN angeschlossen? Ich frage, weil über die Apple TV App auf den TVs es ja nur Apple eigene Inhalte gibt. Und die haben relativ hohe Anforderungen an die Bandbreite. Also viel höher als Netflix oder Amazon.

      • Ist über Lan bei mir, an meinem Netzwerk kann es nicht liegen da über den gleichen TV läuft die apple tv app auf nem fire tv 4k stick ohne Probleme.

    • Hatte das Problem auch bei der Software 5.30.02 dies schien am 5 GHz WLAN zu liegen. Hatte dann in einem Forum gelesen, dass es ein bekannter Fehler war den LG mit der 5.30.10 gefixt hat. Dieses Update musste ich aber per USB einspielen. Jetzt funktioniert bei meinem OLED 65C8 alles wie es soll.

  • Die Liste ist nicht vollständig. Mein SK 8500 wurde heute (endlich) mit dem Update versehen. AirPlay funzt hervorragend!

  • In meinem Homebridge Setup kann ich TV Eingänge definieren und sie auch in der HomeKit App auswählen. Die dahinter liegende Logik schaltet meinen Fernseher dann via IR Sender um.

    Allerdings klappt das scheinbar nicht per Siri. :-/

  • Mir ist das selbe beim LG65C9 aufgefallen, dass in HomeKit die Kanäle angezeigt werden, aber eben nicht per Siri aufrufbar sind.

    Dazu kommt, dass die Übergabe nicht logisch ausgereift scheint:
    – „Hey Siri spiele Tagesschau“ -> Aktueller Tagesschau Video Podcast aber nur Audio, da es ja der HomePod wiedergibt
    – „Hey Siri spiele Tagesschau auf Fernseher“ -> Fernseher wird eingeschaltet, aber NUR das Audio vom Videopodcast wird dann auf dem Fernseher wiedergegeben

    Nutze es daher eigentlich nur für „Gute Nacht“ da wird halt der TV wie vieles andere mit ausgeschaltet, falls er noch läuft.

  • Also mein Sony TV hat auch Homekit und ich bin schon happy damit, dass Abends automatisch das Licht aus geht, wenn ich den TV aufdrehe. Habe ich zuvor immer manuell gemacht.

    Das einzige was ich mir noch wünschen würde, ist, dass man den TV auch in Kurzbefehlen ein-/ausschalten kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37665 Artikel in den vergangenen 8157 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven