ifun.de — Apple News seit 2001. 38 178 Artikel

Alternativen zu Apple-Mail

Mail-Apps für den Mac: Updates und Ankündigungen

Artikel auf Mastodon teilen.
39 Kommentare 39

Apple Mail zeigt zwar auch unter macOS Big Sur weiter Verbesserungspotenzial. Wir haben uns aber ganz gut mit Apples Standard-App arrangiert. Alternativen gibt es allerdings durchaus, in den vergangenen Tagen haben drei verschiedene Anbieter Updates oder zumindest Neuigkeiten veröffentlicht.

Airmail 5

Airmail 5 verfügbar

Die vor einem Jahr auf ein Abo-Modell umgeschwenkte Mail-App Airmail ist jetzt in Version 5 verfügbar. Das Update bringt in erster Linie Anpassungen im Bereich von Design und Benutzeroberfläche. Als Alternative zum vergleichsweise hohen Monatspreis von 3,49 Euro lässt sich Airmail ein Jahr lang für 10,9 Euro abonnieren.

Spark hält sich mit M1-Unterstützung zurück

Die Entwickler der E-Mail-App Spark haben zwar kein aktuelles Update parat, dafür aber eine zunächst enttäuschende Nachricht für Besitzer neuer Apple-Rechner. Es sei nicht geplant, die aktuell in Version 2.9.15 vorliegende App in vollem Umfang für Apples M1-Rechner zu optimieren. Stattdessen arbeite man an einer komplett neuen Desktop-Anwendung mit Unterstützung für Apple-Prozessoren.

Postbox mit PGP-Anleitung und Theme-Packs

Bei Postbox handelt es sich um eine mit umfassenden Automatisierungsfunktionen ausgestattete Mail-App für den Mac, die von ehemaligen Mozilla-Entwicklern entwickelt wurde und auf der Open-Source-Lösung Thunderbird basiert. Hier ist positiv hervorzuheben, dass die Anwendung als klassischer Client für IMAP und POP fungiert, und somit auf „intelligente Funktionen“, die eine E-Mail-Verarbeitung auf externen Servern voraussetzt, verzichtet.

Mit einer neu veröffentlichten Anleitung zur Installation von Enigmail wollen die Postbox-Entwickler ihre Nutzer dazu animieren, ihre persönlichen Daten besser zu schützen und ihre E-Mails zu verschlüsseln. Zudem wurden aktuell neue – allerdings kostenpflichtige – Theme-Packs vorgestellt, mit deren Hilfe sich die Optik der App ein wenig aufmotzen lässt.

Postbox Themes

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Jan 2021 um 15:43 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich wäre gerne bei der Apple eigenen Mail App geblieben. Jedoch nervt der Outlook Bug extrem. Ich musste andauernd mein Passwort neu eingeben.
    Bin vor einem Monat zu Spark gewechselt und sehr zufrieden :)

  • Spark macht alles neu? Ich hab Angst! Nachdem die lange Synchronisationsprobleme zwischen den verschiedenen Plattformen hatten läuft es endlich seit einiger Zeit (nen Jahr?) stabil und sauber. Scheint so, als wolle man das Spiel wieder neu von vorne beginnen….

    Oder bohren die nur die iOS-Versionen zum Universal-Binary auf? Sinnvoll wär das ggfs. schon, auf iOS ist ja quasi auch alles enthalten.

    Na schau mer mal. Ich habe eigentlich keine Lust da schon wieder zu wechseln, nur weil ein Hersteller wieder mal alles neu machen und optimieren will.

  • Ich finde Canary Mail unter macOS und iOS super. Vor allem ist es das einzige Mailprogramm, welches unter iOS pgp anbietet.

    • encrypt your emails! now!

      PGPro, iPGMail um nur zwei Lösungen zu nennen. Aber du meinst vermutlich integration in den existierenden Mail-Client. Das stimmt dann. PGPro ist sogar kostenlos erhältlich.

      • Nachteil: wenn du innerhalb einer als Konversation in Mail dargestellten Mail antwortest und nutzt nach Austausch eines Schlüssels dann PGP, so schreibst du die Mail in z. B. iPGMail und die Konversation wird aufgebrochen. Das Composing findet in iPG statt, nicht in Mail.
        Hier finde ich Canary viel comfortabler, da die Schlüssel innerhalb der App aufbewahrt und verwendet werden.
        Ich habe mal die geräteübergreifende Synchronisation verwendet, um Canary auf dem iPad einzurichten. Klappt prima, nur die Schlüssel werden nicht übertragen. Was ebenso gut ist, denn das sind sensible Informationen, welche ich natürlich manuell hinzufügen will und nicht in eine Sync eingebunden vorfinden mag.

        Canary ist eine tolle Lösung, wie ich finde.

      • Genau. Ich meine Mail Clients. IPGMail habe ich eine Zeit lang genutzt, aber das ist in der Praxis einfach zu umständlich.
        Wenn man GMX (oder vielleicht auch web.de) nutzt, während deren eigene Clients auch mit pgp nutzbar.
        Ich vermute, dass der Zug abgefahren ist, wenn es um E2E verschlüsselte Mails geht. Dafür ist es einfach zu umständlich.

    • Canary ist wirklich top. Ich teste im Moment gerade 1-2 Monate hey.com, bin sehr zufrieden damit. (iOS + Webmail)

  • Ich frag mich den Mail Apps ja immer, ob die in Hinblick auf die Auswertung der Mails auf den Server des Anbieters DSGVO konform sind bzw. im geschäftlichen Umfeld so einfach eingesetzt werden können.

    Gruß

  • Ich oute mich vielleicht als Laie oder DAU, aber was spricht denn gegen Thunderbird?

  • Seit bigsur hasse ich Apple Mail. Spotlight Trefferquote bei ca 20%. So ein Mist.

    • Hallo R0ger,

      vielleicht liegt es an der veränderten Suchfunktion? Wenn Du einen Suchbegriff eingegeben hast, dann sucht Mail standardmäßig nur im aktuellen Ordner.

      Du musst dann links in der Ordnerliste auf „Alle Postfächer“ klicken, um den Begriff wirklich überall zu suchen. Ist eine Veränderung des User Interface, nicht unbedingt die Beste, aber wenn man es weiß, hat man m.E. nach die gleiche Trefferquote wie früher.

  • Ich würde so gern in Apple Mail die graue Darstellung der Postfächer in der Postfachliste ausblenden…die erscheinen bei mir ungewollte zusätzlich unter den lokalen oder Favoriten…?

  • Mal generell eine Frage an alle:

    Seit kurz vor Big Sur werden alle Mails in Konversationen (Konversationsansicht aktiv) beim Öffnen sofort erweitert angezeigt.
    Es war zuvor so, dass bereits gelesene Mails minimiert dargestellt und erst bei Klick erweitert wurden.

    Der Support sagte aus, es sei genau so gewollt.

    Frage: ist das bei euch auch so?

  • Hatte eine Zeit lang Apel und war auch zufrieden. Aber das meine Mail Passwörter bei denen auf dem Server liegen und die das FB sdk nutzen waren dann letzten Endes das ko Kriterium.

    Nutze jetzt Outlook auf allen Geräten und bin so weit zufrieden. Design könnte auf dem mac allerdings ein refresh vertragen, aber das soll angeblich ja dieses Jahr kommen.

    • Was meinst du mit „Apel“. Die Mail App von Apple kannst du nicht meinen, die speichert keine Zugangsdaten „auf deren Server“ und binden auch kein Facebook SDK ein.

      Übrigens: die (mobile) Outlook App speichert die Zugangsdaten auf Microsoft Servern. Nach zu lesen in den Nutzungsbedingungen der (mobilen) Outlook App.

      Gruß

  • Nutze seit Jahren Sparc über alle meine iOS-Devices und Macs. Bin sehr zufrieden, habe aufgrund der Sicherheitsbedenken einiger Leute hier beschlossen, einmal Canari Mail zu testen.
    Hat mir sehr gut gefallen, lediglich der Snooze Sync hat überhaupt nicht funktioniert. Für mich ein no go, da die Wiedervorlage im Posteingang für sehr wichtig ist.
    Der CanaryMail-Helpdesk war nicht sehr hilfreich, nach einer entsprechenden ML kam deren Rückmeldung am 15.1.21, es werde bald behoben sein. Scheint ein „known-error“ zu sein.
    Sobald das ordentlich funktioniert werde ich wohl wechseln, es sei denn Apple baut die Funktion und die Temp

  • Gibt es für Mail ein Plugin, mit dem ich Mails einfacher in Ordner sortieren kann? Ich hab schon sehr sehr viele Ordner und immer alle durchzuscrollen nervt. Ich suche etwas wo man beim verschieben den ordnernamen eingeben kann und dann die passenden angezeigt bekommt

    • Ich habe auch eine extrem lange IMAP-Ordner Liste als Mailablage. Nutze seit einigen Jahren SmallCubed MailSuite als Plugin von Mac Mail. Man muss halt jedes Jahr etwas geduldig sein wegen der Updates. Der Support ist aber sehr persönlich und nett. Die Update Kosten pro Jahr halten sich auch einigermaßen im Rahmen.

  • Nutze Spark seit ein paar Monate und bin super zufrieden.

  • Wie sieht es denn mit dem Thema Datenschutz bei Spark aus? Hat sich da was verbessert? Die Firma Readle ist ja da für manche ein rotes Tuch.

    • Laut der letzten Datenschutzerklärung (2020) die ich von Spark gelesen habe, werden die Zugangsdaten/Passwörter immer noch auf deren Servern gespeichert. Von einer Änderung ist mir nichts bekannt. Ausserdem versucht die iOS APP bei jedem Öffnen eine Verbindung zur api.amplitude, einem Analyseunternehmen, herzustellen.

  • Bin gespannt wann die neue Spark-Version dann kommt. Hoffentlich dauert das nicht mehr all zu lang. Das dürfte dann Version 3.x.x sein.

  • Wovon ich mal mega abraten kann ist emClient. Die App läuft so schlecht auf macs, man könnte Windows mit parallels installieren und es dort laufen lassen – es wäre schneller.

    Jetzt stürzt die App seit zwei Monaten immer nach dem wakeup ab und musst per force quit beendet werden. Es ist schon eine Sauerei dass sowas verkauft wird.

  • Mir ist es wichtig, den gleichen Client auf dem Mac und dem iPhone zu nutzen. Daher kommen für mich nur Programme infrage, die es für beide Systeme gibt. Das „Problem“ welches alle Drittanbieter Clients auf dem iPhone haben ist, dass keines so gut ins System integriert ist wie iOS, bzw. Apple Mail.
    Ausserdem funktioniert es nur rudimentär auf dem iPhone einen anderen Client als Standart zu setzten. Beispiel: Wenn ich ein Meeting in der Zoom App plane und eine Einladung per Mail versenden will, öffnet sich immer iOS Mail – ganz egal welchen Client ich als Standart App gewählt habe. Wenn ich innerhalb einer App deren Support kontaktieren will, öffnet sich iOS Mail usw. Für mich macht ein dauerhafter Umstieg auf einen anderen Client erst dann Sinn, wenn ich diesen auch immer nutzen kann.
    Funktionen wie Wiedervorlage kann ich über „Hey Siri“ und die Reminders App auch einstellen.
    Canary Mail kann ich auch empfehlen. Keine eingebauten Tracker, gute Privacy Police, PGP, schickes Design. Allerdings hat die App noch viel Luft nach oben (Teilen-Funktion geht nicht aus jedem Program heraus, Snooze nicht immer zuverlässig, um nur ein paar der „Lücken“ zu nennen).
    Aufgrund meiner kleinen Paranoia ;) stellen Programme wie Spark, oder Outlook keine brauchbare Alternative für mich dar.

  • Mal eine Frage an euch Experten,
    Ich habe ein iPhone als Firmen Handy
    Outlook ExChange E-Mail Abruf

    Wenn ich dort Bilder verschicke sind sie immer in der E-Mail Eingebettet
    Nie als Anhang
    Wenn der Empfänger sie jetzt am Windows PC oder Ähnliches bekommt haben alle immer die Probleme die Bilder raus zu bekommen

    Das ganze ist auch bei meinen anderen iOS devices ohne Exchange

    Selbst auf den Apple support Seiten kann man das Thema über Jahre verfolgen

    Es muss doch möglich sein Bilder mit einem iPhone als Anhang zu senden

    Teilweise heißt es man soll die Signatur weglassen kein Text darunter kein Text darüber aber nichts hilft

    Hatte sogar vorhin versucht die Outlook App dafür zu benutzen
    Gleiches Phänomen

    Dort kann man zwar eine Klammer auswählen aber nur Dateien ohne Fotos

    Vielleicht wisst ihr da weiter .

    Gruß

    Jonny

  • Auch ih finde die Postfach-Darstellung des Mailprogramms im BigSur-Mailprogramm miserabel. Warum lassen sich endlosen Spam-, Gesendet- und Papierkorb-Postfacher nicht zusammenfassen? Unverständlich!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38178 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven