ifun.de — Apple News seit 2001. 21 680 Artikel
   

Hinweise in Mac-OS-Beta deuten MobileMe-Überarbeitung an

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Über die Spekulationen darüber, dass Apple an einem neuen „Cloud-Dienst“ arbeitet und in diesem Zusammenhang möglicherweise eine Umstrukturierung des Online-Dienstes MobileMe bevosteht, hatten wir am Wochenende bereits berichtet. Die französische Webseite Consomac hat in der aktuellen Betaversion der nächsten Mac-OS-Generation Lion nun recht eindeutige Hinweise darauf gefunden, dass diesbezüglich in der Tat Änderungen anstehen.

Ähnlich wie wir es bereis von iOS-Geräten kennen, soll es mit Mac OS 10.7 bald auch möglich sein, die Position seines Apple-Rechners zu bestimmen – „Find my Mac“ wird die neue Funktion sinnigerweise dann heißen. Die Consomac-Autoren haben nun im Beta-Code dieser „Find my Mac“-Anwendung Textbausteine gefunden, die auf die Migration von MobileMe in einen neuen, als „Castle“ referenzierten Dienst hindeuten. Ob „Castle“ hier nur ein Codename oder bereits die tatsächliche Bezeichnung für den neuen Service ist, ist noch unklar.

Wir können uns gut vorstellen, dass Apple ein überarbeitetes MobileMe in verschiedenen Preis- und Leistungsstufen anbietet – kostenlose Basisdienste wie beispielsweise „Find My iPhone“ oder auch begrenzter Online-Speicherplatz könnten durch kostenpflichtige Premiumzusätze ergänzt werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach wissen wir Anfang Juni mit dem Start der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC mehr.
(via AppleInsider)

Montag, 02. Mai 2011, 7:49 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na prima. Soll ich nun in 4 Tagen mein Abo bei MobileMe verlängern?

  • Hoffentlich wird der Service nicht wieder so überlaufen sein wie zu Beginn. Als Kunde bringen mir die Services herzlich wenig, wenn ich nicht anständig darauf zugreifen kann

  • Find my Mac….
    Also ich weiß ja nicht, wie sinnvoll ich das finden soll…

  • noch ein Monat

  • Das sehe ich genau so, allerdings käme das vielleicht im Falle eines Diebstahls zum Einsatz, ansonsten habe ich das MacBook und das iPhone immer bei mir oder zuhause.

  • Gibt sowas schon von Regtrack die Software kann man sogar dafür nutzen einen Hardwaredefekt zu simulieren wenn das MB geklaut wurde

  • Sieht für mich, ehrlich gesagt, nach Photoshop o.ä. aus.

  • hat jemand eine Idee wie ich auf meinem iPad das find My iPad (iPhone einrichten kann ohne mobile me acount? am liebsten eine anleitung auf Deutsch.

    Besten dank.
    merlin681@bluewin.ch

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21680 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven