ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Beta-Test aufgeschoben

„Hallo Magenta“: Smart Speaker der Telekom verspätet sich

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Vor gut einem Jahr hat die Telekom ihren Smart-Speaker „Hallo Magenta“ angekündigt. Wie nun bekannt wird, verschiebt sich die Einführung des Geräts. Die Telekom kann den vorab geplanten Beta-Test wohl erst mit einem halben Jahr Verzug im April beginnen.

Ursprünglich wollte die Telekom die Markteinführung von November mit einem groß angelegten Beta-Test starten. 1000 Teilnehmer sollten dafür Geräte zur Verfügung gestellt bekommen. Nun wurden freiwilligen Beta-Testern darüber informiert, dass voraussichtlich erst im April mit dem Test begonnen werde. Dem Schreiben zufolge ist die Vorbereitung und Optimierung des integrierten Sprachassistenten deutlich aufwändiger, als ursprünglich geplant.

Hallo Magenta Telekom Smart Speaker

Wir nehmen uns diese Zeit, um das Nutzungserlebnis des Smart Speakers deutlich zu verbessern und unser Ziel, durch den Smart Speaker Dinge in Eurem Leben zu vereinfachen, auch zu erreichen.

Zunächst war mit Blick auf die Markteinführung des Geräts mal vom ersten Halbjahr 2018 die Rede. Mittlerweile darf man in Frage stellen, ob es der Telekom gelingt, im ersten Halbjahr 2019 mit dem Verkauf zu beginnen. Der Beta-Test wurde als wichtige Phase mit Blick auf die Entwicklung der Sprachassistenz-Funktionen des Lautsprechers beschrieben, bevor das Gerät in den Handel kommt.

Eine besondere Stärke des „Hallo Magenta“-Lautsprechers sieht die Telekom im Bereich der Datenschutz-Funktionen. So sollen Sprachbefehle maximal 30 Tage gespeichert werden, zudem befinden sich die genutzten Server laut der Telekom ausschließlich in Deutschland und unterliegen damit auch den deutschen Datenschutzbestimmungen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Jan 2019 um 15:34 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • – T-Com One
    – MyFaves
    – Joyn
    – Hallo Magenta

    Ob die noch an das Produkt glauben? Also so richtig mit Herzblut?

  • Da er Alexa mitvereint, wüsste ich nicht wieso er keine Chance haben sollte

  • Mit wem soll man denn noch alles sprechen ;-)
    Ich persönlich mag es nicht mit Gegenständen zu sprechen – ist irgendwie strange – naja vielleicht bin ich mit meinen 40 nicht mehr die Zielgruppe.

  • Selbst Microsoft hat eingesehen, dass der Markt bereits aufgeteilt ist, warum schafft das die Telekom nicht? Muss da noch Budget „weg“? Selbst dem einfältigsten sollte der weitere Werdegang und damit das Schicksal dieses Produktes klar sein.

  • Können sie direkt einstampfen. Habs auf der IFA gesehen. Ist in Realität noch hässlicher als auf den Bildern. Wer stellt sich sowas freiwillig hin?

  • Wäre ja mal eine Alternative zu allen nicht-deutschen Produkten.

  • Mal abwarten. Was wenige wissen ist, dass der Tolino eReader auch von der Telekom war. Mittlerweile ist er zwar an Rakuten verkauft, läuft aber immer noch in blendend. So blendend, dass in der EU nur in Deutschland der Kindle nicht marktbeherrschend auf Platz 1 ist, sondern der Tolino.

  • Oh Telekom… wieder mal Jahre zu spät… wird eingestellt und wir als Kunden dürfen über höhere monatliche Grundgebühren das Teil finanzieren.
    Klar, Wettbewerb belebt den Markt, aber man muss auch mal einsehen wenn der Zug schon lange abgefahren ist.

  • Ich hasse den aktuellen Trend das jeder sich in jedem
    Markt behaupten muss. Außer Inkompatibilitäten und viel eletroschrott bleibt doch davon nichts. Der Markt für smarte Lautsprecher ist mMn gedeckt.
    Die telekom sollte sich lieber auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, da lässt die Qualität leider immer mehr zu wünschen übrig.

  • 1. Das Wort „aufwendig“ enthält kein ä.

    2. Bei jedweder Speicherung von Sprachbefehlen (auf Servern nur in D, oder in X, Y oder Z) kann von Datenschutz ja wohl überhaupt keine Rede sein. Datenschutz verzichtet auf jegliche Online-Speicherung/Außenspeicherung.

  • Bin sehr enttäuscht von der Telekom was den Smart Speaker betrifft im Oktober sagte man mir das er Anfang November endlich rauskommt daraufhin habe ich mitte Oktober Smart Home zu meinen Vertrag dazu gebucht dann hieß es Anfang Januar und jetzt wird sehrwarscheinlich März draus das heißt fast 5 Monate Smart Home umsonst bezahlt und ich könnte wetten das noch mehr draus werden

  • Das wird so werden, wie mit dem Telekom Puls Tablet: ist der eingeführt, gibt es nach einem Jahr keine Updates mehr. Ich weiß gar nicht, wie viele Produkte der Telekom irgendwann selbst nach einem Betatest wieder aufs Abstellgleis geschoben wurden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven