ifun.de — Apple News seit 2001. 19 817 Artikel
Neuer BreakSafe-Adapter

Griffins MagSafe-Alternative: 100W – doch leider hässlich wie die Nacht

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Griffin hat eine neue Version des magnetischen Ladeadapters BreakSafe vorgestellt. Als Hi-Power-Variante soll der Zwischenstecker nun bis zu 100 Watt Ladeleistung unterstützen und damit auch voll kompatibel zu Apples aktuellen MacBook-Pro-Modellen sein.

Griffin Breaksafe Kabel Macbook Pro 100 Watt

Griffins BrakeSafe kam ursprünglich vor einem Jahr als Zubehör für das MacBook 12“ auf den Markt. Apples Entscheidung, mit dem Wechsel auf USB-C auch den magnetischen Ladeadapter MagSafe aufs Abstellgleis zu schieben, sorgte für wenig Begeisterung. BreakSafe stellt als Zwischenstecker diese „Absturzsicherung“ und die damit verbundene einfache „Klick-Verbindung“ wieder her. Allerdings unterstützt die Vorgängerversion nur 60 Watt und damit nicht die volle Ladeleistung der aktuellen MacBook-Pro-Modelle mit USB-C.

In der neuen Version leidet allerdings die Optik des Steckers. Vermutlich durch die Leistungserhöhung bedingt wirkt das Ganze nun irgendwie zu klobig. Ergänzend zum neuen „BreakSafe Hi-Power Magnetic USB-C Breakaway Cable“ hat Griffin auch noch einen passenden Stecker für den Zigarettenanzünder sowie ein Wandladegerät vorgestellt. Letzteres wird zunächst allerdings nur für US-Steckdosen erhältlich sein. Als voraussichtlichen Liefertermin nennt der Hersteller das zweite Quartal 2017. Die bislang nur für die USA verfügbaren Preisangaben belaufen sich auf jeweils 40 Dollar für das Magnet-Kabel und die Ladegeräte.

Donnerstag, 05. Jan 2017, 18:00 Uhr — Chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geile neue MacWelt: „Lösungen“ für Probleme, die es vorher nicht mal gab… 300 Euro Adapterkisten, Magsafe Klumpen, Batterypacks für vorheriges Akkuniveau, Adapterfrickelei ohne Ende,…

    Und das alles zu horrenden Kosten! Ich hab mein MBP2016 heute zurück geschickt und jetzt das neue alte MBP2015 vor mir. It just works. Out of the box :)

    • Geil, genau das habe ich auch getan!! Sitze gerade vor meiner neuen 2015er Maschine und freue mich wie der Schneekönig.

      • Ich auch, kauf mir morgen das 2015er wieder

      • Lieber jetzt noch schnell zugreifen. Ich habe jetzt schon einen guten Aufpreis zahlen müssen. Anfang November hatte ich schon ein 2015er gekauft, aber dann doch das 2016er aus Neugier testen und lieben wollen. Es war ein Fehler. Es ist großer Mist, das Teil.

      • Ihr seid also diejenigen die innerhalb von 14 Tagen schnell alles zurücksenden. Und andere die es wirklich haben möchten müssen länger warten.

      • Sorry, das ist deren gutes Recht

      • Ich hab noch das 2010 er. Damals die Grundausstattung aber jetzt mit ssd immernoch super für Alltagskram und Fotos. Selbst die rechenintensiven FEM Programme liefen in Parallels für das Studium ausreichend gut. Sicher der Prozessor ist nur ein Core 2 Duo und die Grafikkarte auch nicht für die neuesten Spiele geeignet aber dazu fehlt mir sowieso die Zeit …

      • -1

        Ich habe zwar kein 2016er und gehöre auch nicht zu denen, die Du meinst, aber Dein Kommentar ist völlig überflüssig

    • Volle Zustimmung!

      Ich bin gespannt, wann der erste Fanboy ankommt und versucht, Apples neue Vorgehensweise zu rechtfertigen.

      • Hier!
        Apple macht alles richtig, es gibt bald einen untersatz für das dünne macbbook pro, wo dann wieder alle ports drinnen sind.
        Voll lässig, dann hat man beide optionen.

        Und es gibt diese leiste, die man anbringen kann mittels usb, wo man dann touchscreen hat – hier wäre es besser gewesen apple hätte,das statt der touchbar implementiert

    • Volle Zustimmung, vor allem der erste Satz sollte einigen mal die Augen öffnen.

    • Statt zu weinen Microsoft Surface Book oder Surface Studio kaufen ;-)

  • Und das für 1.000 Euro weniger alleine fürs Macbook Pro. Und keine neuen Adapter notwendig.

    Leute, lasst euch nicht verarschen von Apple.

  • Benutze täglich mein MacBook Pro retina Late 14 mit damaliger max. Ausstattung und bin mehr als zufrieden mit der Maschine =)
    Schließe oft ein externen Monitor und viele USB-Geräte dran und alles läuft 1A.
    Hoffentlich wird Apple durch zukünftige Updates das tolle Teil nicht künstlich allzu sehr verlangsamen..

  • Mid 2015 MacBook Pro läuft & läuft & läuft und alles dran was man für den Preis erwartet :)
    10 Adapter für ein 5.000€ MacBook ist doch am Verbraucher vorbei gedacht.

    • Kann man auch sicherlich erwarten bei einem Modell von 2015 :)

      Mein MBP Retina 13″ Late 2012 läuft noch wie an Tag 1 trotz fast täglichem Gebrauch.
      Einzig und allein der Akku hält nicht mehr wie anfangs 9 Stunden sondern ca. 6-7 aber das ist zu verschmerzen.

  • Stilblüten: https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Generalueberholte-Kaesereibe-Mac-Pro-Modelle-mit-optimierter-Hardware-3588782.html und alles nur weil Spielzeug einfach geiler ist… oder weil die Vorstände in solchen Unternehmen vor lauter Geld-Geilheit den Schuß nicht mehr hören..

    Vermutlich muss man sich auch noch selbst aktuelle Akkupacks zusammenlöten..
    Oder selbst ein PDF-Handling programmieren..

    Designer-Geräte für einen Haufen Geld um sich dann irgend einen überteuerten popligen Adapter-Krempel dranzustecken. Was ein Lampenladen..

    Cook – einen fünfer von mir wenn du endlich aufhörst !

  • Ich habe letzten Herbst mein late 2008 MBP durch das mid 2015 MBP 16GB/1TB Flash ersetzt. Wenn ich jetzt die Kommentare zum 2016er lese bin ich heilfroh nicht gewartet zu haben

  • also ich hab jetzt meinen neuen 15″ 2016 mit touchbar und bin super zufrieden, klasse verbesserung zu meinem alten 2012er

  • Hi, eine Frage (off topic, sorry):

    Kann ich bei meinem MBP (Retina 13,3 / Ende 2013) eine größere SSD einbauen lassen?

    THX!

  • Da lob ich mir doch mein Macbook Air 11 Zoll, hat zwar auch kein SD-Slot mehr aber wenigstens sind noch USB 3 Anschlüsse dran. Mich nervt schon der SD-Adapter. Brauch den für die Raspberry Pi’s.

  • Neim 15′ MacBook Pro läuft klasse. Auf einer Seite eine 2 TB Festplatte und auf der anderen Seite ein LG 4K Display über USBC, was mein MacBook auch mit Strom versorgt. Läuft Klasse. All das Kabelgewirr von vorher ist weg.

  • Ach Leute, ihr müsst das MacBook Pro 2016 ja auch nicht kaufen. Innovation geht nur so radikal wie Apple es macht.

  • Ich bleibe dabei …. Apple ist auf dem besten Weg, sich wieder dahin zu bewegen, wo sie schon einmal waren, bevor Steve zurück gekehrt ist …. nur dieses Mal wird er nicht wieder zurückkommen ….
    Alles ist nur noch auf sinnlosen Spielkram (fliegende Luftballons oder Geheimtinte in iMessage) ausgelegt …. die Steigerung der Produktivität, des easy to use, des Designs, des Mehrwert bei gleichem Formfaktor, etc. fällt immer mehr in den Hintergrund ….
    Sehr, sehr schade ….

    • Das Problem ist halt, dass sich das Zeug verkauft und Apple einen Haufen Kohle macht.

      Cook ist kein Innovator, sondern ein guter Verwalter. Cook wird erst gehen, wenn der Aktienkurs massiv sinkt und die Gewinne ausbleiben. Und dann soll er Ive direkt mitnehmen. Wer auf das Schmücken von Weihnachtsbäumen und designen von Bilderbüchern mehr Zeit investiert als in die Produktentwicklung sollte gehen.

  • 1998:
    Waaas?!? Dieser iMac von apple hat ja nur diese USB-Schnittstellen und sonst nichts! Diskettenlaufwerk auch nicht!!
    Was erlauben Apple!!!

  • Wenn das einigermaßen repräsentativ hier ist und die Verkäufe oder besser der Umsatz/ Gewinn sinken sollten, sage ich mal eine weitere Verschlechterung voraus.
    Apple wird dann sicher nicht die Hardware nachbessern, sondern die alte Hardware bei kommenden OS X Updates links liegen lassen., weil irgendwas amazing cooles nicht auf den alten Kisten läuft. Keine Sicherheitsupdates mehr für alles vor MBP 2016. und dann werden wir mal sehen…

  • Und bis dahin haben alle Business User andere Marken entdeckt frag doch heute einen Fotograf ob er mit einem MacBook Pro 16 klarkommt. Von Posern allein kann man nicht leben die Profi Nutzer ignorieren Apple Bereits willkommen im neuen Nokia

  • Viele Jahre hat es Apple gewollt und geschafft sowohl die technisch anspruchsvolle Klientel zu bedienen, als auch jene, für die Apple ein must-have fashion item ist. Aber machen wir uns nichts vor: Solange es Eltern gibt die ihren Sprösslingen „chickes“ rosafarbenes MacBook mit extra-lahmer 0.9Ghz CPU für €1500 kaufen, braucht Apple wirklich kein anspruchsvolleres Publikum. Das Geld sprudelt auch so.
    Wozu sich mit mit Nörglern auseinanderzusetzen, die 10 Stunden Betriebsdauer einfordern, nur weil es im Datenblatt steht? Über defekt PDF Implementierungen herziehen? Sich aufregen nur weil das WLAN nicht mehr funktioniert nach dem update? Für manche ist eben gut genug, wenn das Gehäuse hübsch rosa ist.
    Auf diese Kunden konzentriert sich jetzt Apple, die werden weiterhin sehr zufrieden sein mit Apple.

  • Ich bin mit meinem 13″ Touchbar MacBook Pro sehr zufrieden und kann dieses Gemecker hier nicht nachvollziehen. Die Touchbar hilft
    die Shortcuts nicht mehr auswendig lernen zu müssen und der der Fingerabdrucksensor ist perfekt.

    Adapter hatte ich bei anderen MacBooks schon immer. Lieber ein schlankes MacBook und die paar Mal, die ich den Adapter brauche kann
    ich den auch einpacken. Die SSD ist sowas von schnell…

    Der größte Vorteil ist aber, dass kein Windows läuft ;-)

    Vielleicht sollten die ganzen Flamer mal wieder mit Windows arbeiten……

    • Manche Leute arbeiten seit vielen Jahren täglich 8 Stunden mit ihrem Macbook Pro. Die brauchen keine Shortcuts mehr auswendig lernen, die kennen sie bereits. Die Touchbar nervt nur, weil man die ESC Taste nicht mehr fühlen kann und die brauche ich z.B den ganzen lieben langen Tag in vielen Programmen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19817 Artikel in den vergangenen 5598 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven