ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
Mit oder ohne HERO5

GoPro-Drohne „Karma“ in Deutschland erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Nachdem sich der ursprünglich geplante Verkaufsstart durch eine Rückrufaktion verzögert hatte, ist die Karma-Drohne von GoPro jetzt auch in Deutschland erhältlich. Im Paket mit der Action-Kamera HERO5 liegt der Preis bei 1399 Euro, wer die Kamera bereits besitzt, kann die Drohne selbst für 999 Euro erwerben.

Die GoPro Karma wird mit dem im Lieferumfang enthaltenen Karma Controller gesteuert, der Hersteller bietet mit der Passenter-App aber zusätzlich die Möglichkeit, ein iPhone oder iPad in die Bedienung mit einzubeziehen. Die App kann das Live-Bild der Drohnenkamera anzeigen oder auch zur Kamerasteuerung benutzt werden, während die Drohne selbst über den Karma-Controller gesteuert wird.

Gopro Karma

Die Höchstgeschwindigkeit der GoPro Karma liegt bei 35 km/h. Die maximale Reichweite wird vom Hersteller mit 3000 Metern angegeben, als maximale Flughöhe werden sogar 3200 Meter genannt. Der mitgelieferte Akku erlaubt Flüge von bis zu 20 Minuten Dauer und benötigt eine Stunde am Ladegerät, um wieder voll einsatzfähig zu sein.

Dienstag, 04. Apr 2017, 9:45 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • tolle Sache – leider nicht erschwinglich :(

  • Mit dem rausziehbaren Gimbal ist das eigentlich ganz geil aber ich im gesamten favorisiere ich doch Ehen die Mavic Pro

  • Ich bin mit den DJI Phantom seit Jahren zufrieden und werde nicht wechseln.

  • Die Drohne wird wohl über das Schicksal des angeschlagenen Konzerns entscheiden,… die Software zu den GoPros ist zumindest echt eine Frechheit bei den Preisen

  • Es geht nichts über eine DJI Mavic *-*

  • Mittlerweile darf man mit diesen Kameradrohnen ja nicht mehr in der Öffentlichkeit fliegen…..

      • Man darf sie nur sehr eingeschränkt nutzen. Ich bin ohnehin gespannt wann dieser Hype vorbei ist.

      • Naja, man muss halt ein paar Regeln beachten. Ist doch beim Autofahren auch so.

      • Sehr eingeschränkt? Quatsch.
        Ich fliege selber. Kenne die Regeln.
        Und ja, es gibt Einschränkungen.
        Aber das sind nur welche mit denen ich sehr gut leben kann

      • Schön für dich. Wenn man zB in der Stadt wohnt oder im Umfeld eines Flughafens kann man es vergessen. Man braucht ne Haftpflicht und in Zukunft auch noch weiteres. Für mich ist das sehr eingeschränkt. Deshalb kannst dir das „Quatsch“ verkneifen

    • Wo denn sonst? In meinem Wohnzimmer steht zu viel Zerbrechliches.

      • Dank so einiger Zeitgenossen, die in der Vergangenheit negativ aufgefallen sind und der Tatsache, dass man generell die Modelldrohnen auf dem Luftraum haben möchte, wird es eine Gesetzesänderung geben. Danach ist es aus mit dem Fliegen über bewohntes Gebiet- max. Flughöhe sind dann 100m- in Luftkontrollzonen natürlich auch weniger…, kein Überfliegen von Bundes- und Landstraßen / Autobahnen, Schifffahrtswegen …
        Da bleibt danch fast nur noch der Acker zu fliegen- für schöne Aufnahmen schnell langweilig. Außerdem wird man selbst da angepöbelt von Leuten, die ihren Hund zum [email protected](ken ausführen und Reitern… würde ich an gleicher Stelle mit einer Spiegelreflexkamera auf dem Stativ Bilder machen, wäre das kein Problem.
        Ne, mal ehrlich- die Dinger sind wie Google-Street-View so lange negativ in der Presse erwähnt worden, dass ganz Deutschland paranoid wird, wenn eine Drohne gesichtet wird…. leider auch zum Teil berechtigt!

      • Das ist nicht alles so korrekt Bzw stört das mit Nichten so sehr wie es hier behauptet wird.

        1. 100m sind gar nicht so wenig wie einige hier denken.
        2. wem keine Plätze Mehr einfallen an denen man fliegen kann wenn man die hier genannten abzieht dem ist nicht zu helfen.

  • Wollte mir ursprünglich auch die Karma holen, u.a. wegen dem Gimbal und der Hero5 (letztere stand ohnehin ganz oben auf meiner Wunschliste). Dann kam eine Woche nach der Karma die Mavic Pro, was dazu geführt hat, dass ich meine im Kopf eig bereits feststehende Kaufabsicht der Karma innerhalb von gefühlt 5min zugunsten der Mavic wieder verworfen hab. Und nachdem sowohl meine erste, als auch meine zweite Hero5 Black ab Werk mit Screenbleeding der übelsten Sorte ausgestattet waren hab ich mich in Sachen Actioncam dann schließlich für eine Garmin VIRB Ultra 30 entschieden (weltklasse Gerät). Dazu kam noch ein DJI Osmo Mobile und jetzt kann der Sommer wirklich kommen :)

  • Ich liebe meine Mavic und kann die jedem nur empfehlen.

  • Ich würde meine Mavic Pro nicht tauschen wollen! Besser geht’s nicht, auch nicht von GoPro!

  • Mal aus Interesse: Über welches Funkprotokoll werden diese Geräte denn gesteuert? Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Steuerung der Drohne plus Übertragung eines Live-Bildes der Kamera bei Flugreichweiten von 3000 Metern funktionieren.

    • So weit darft Du in D eh nicht fliegen (nur in Sichtweite)!
      Aber bei freier Sicht wären sogar noch größere Distanzen drin- in anderen Ländern (andere Funknorm) dann sogar bis >= 7km – mit Bild!

    • Also mit meiner MAVIC hatte ich selber schon mal eine Entfernung von fast 4000 Metern bei 100 Metern Höhe. Sowohl Steuerung und Bildübertragung blieben erhalten. Das funktioniert schon

      • Natürlich in D und dank Adlerauge war das sogar noch in Sichtweite- falls ja: wg. solchen Leuten bedarf es noch strengerer Gesetzte!

  • verkaufe meine hexo+ (in OVP) mit 3D Gimbal … jemand int ?

  • Hoffentlich geben Sie eine Garantie auf Flugfähigkeit.
    Bei der Kamera bekommt man nämlich keine auf Wasserdichtigkeit, obwohl das Gerät ja damit beworben wird, bis 10m wasserdicht zu sein…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5871 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven