ifun.de — Apple News seit 2001. 30 684 Artikel

Günstiges Smarthome von Xiaomi

Aqara HomeKit-System im ersten Test

57 Kommentare 57

Das mit Apple HomeKit kompatible Smarthome-System der Xiaomi-Tochter Aqara soll in Kürze auch in Europa erhältlich sein. Wir haben bereits einen ersten Blick darauf geworfen und sind durchaus angetan.

Kernstück des Ganzen ist der Aqara-Hub. Ähnlich wie wir es von Philips Hue oder IKEA kennen, ist nur der Hub selbst HomeKit-zertifiziert und dient als Mittelsmann für die Anbindung verschiedener Schalter und Sensoren. Zu den für die HomeKit-Anbindung zugelassenen Produkten gehören derzeit diverse Schalter, Bewegungsmelder, Tür-Fenster-Kontakte, Raumklimasensoren, Wassermelder oder ein Türschloss.

Aqara Homekit Hub

Der Aqara-Hub selbst ist nicht einfach ein weiteres Kästchen, das irgendwo hinter einen Schrank genagelt werden will, sondern wird direkt in eine Steckdose gesteckt und fungiert gleichzeitig als Nachtlicht. In Apples Home-App wird der Hub daher auch als Lampe angezeigt und kann mit Blick auf die Lichthelligkeit und -farbe konfiguriert werden. Zudem lässt sich über die App des Herstellers ein Zeitplan für die Lichtfunktion festlegen, alternativ kann der Hub auch als HomeKit-Lampe in Routinen der Home-App eingebunden werden.

Aqara Hub Home App

Der Hub ist auch mit einem Lautsprecher ausgestattet. Die Lautsprecherfunktion wird allerdings nicht von HomeKit übernommen, sondern steht ausschließlich im Zusammenhang mit der Nutzung über die Aqara-App zur Verfügung. Beispielsweise für die Sprachausgabe von Systemmeldungen.

Die HomeKit-Anbindung geht schnell und glatt durch Einlesen eines QR-Codes von der Hand. Wir haben dies mit der Aqara-App erledigt, weil diese auch für das Einbinden weiteren Zubehörs nötig ist. Die App lässt sich für diese Zwecke ohne Anmeldung nutzen, bietet aber in Verbindung mit einem Account beim Hersteller Zusatzfunktionen etwa im Bereich Automation.

Aqara Wassersensor Homekit

Der Aqara-Hub verbindet sich über WLAN mit den Hausnetz, die Verbindung zu den Zubehörgeräten erfolgt über das Zigbee-Protokoll mit dementsprechend großer Reichweite und flotten Reaktionszeiten.

Die Aqara-Sensoren sind allesamt sehr kompakt und machen einen erfreulich hochwertigen Eindruck. Die Stromversorgung läuft über Knopfzellen. Das Hinzufügen zum Hub geht mit wenigen Schritten in der Aqara-App vonstatten, anschließend sind diese sofort und in vollem Umfang in die Home-App bzw. euer HomeKit-Setup eingebunden.

Aqara Sensoren

Mit Spannung erwarten wir nun den Marktstart von Aqara in Europa und damit verbunden die hiesigen Preise. Als China-Import ist das Zubehör derzeit teils extrem günstig, die meisten Sensoren sind bereits für rund 10 Euro erhältlich:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Sep 2018 um 21:09 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    57 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30684 Artikel in den vergangenen 7184 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven