ifun.de — Apple News seit 2001. 24 041 Artikel
TV-Steuerung per Sprachbefehl

Google und JBL: Soundbar mit Google Assistant angekündigt

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Nicht nur Sonos hat eine neue „intelligente“ Soundbar in der Mache, auch Google will sich in diesem Bereich engagieren. Während Sonos mit Blick auf die Sprachunterstützung hier wohl auf Amazon Alexa setzt, wird Google verständlicherweise den eigenen Assistenten bevorzugen.

JBL Link Bar Mit Google Assistant

Als Hardware-Partner und Namensgeber ist JBL mit im Boot. Das neue Produkt mit dem Namen JBL Link Bar soll als erste Soundbar von Googles Gerätebetriebssystem Android TV „angetrieben“ werden und wie gesagt mit dem Sprachassistent Google Assistant ausgestattet sein. Damit schlägt das Gerät drei Fliegen mit einer Klappe, die Soundbar lässt sich als WLAN-Musikanlage, TV-Soundsystem und moderner Sprachassistent nutzen, der neben der Musikwiedergabe auch das Fernsehgerät steuern kann.

Google hat die JBL Link Bar im Vorfeld der der heute startenden Entwicklerkonferenz Google I/O angekündigt, die Markteinführung ist für Herbst dieses Jahres geplant.

Dienstag, 08. Mai 2018, 7:48 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • OT: was kam nun bei dem Spotify Event raus?

  • Mich wundert es, dass der Google Assistent nicht so verbreitet ist. Ich kenne den nicht persönlich, aber der soll ja auch sehr gut sein. Wenn Apple einen vernünftigen Konkurrenten zum Echo bieten würde, hätten die unter den iPhone Nutzern doch einen Anteil von >90% sicher. Selbst mit dem HomePod werden die vermutlich 20% der iPhone Nutzer mit Sprachassistenten erreichen.
    Wenn ich ein Android Handy hätte, würde ich ja vermutlich auch da auf Google setzen.

  • Ich verstehe die Hersteller nicht, meiner Meinung nach sollen die dafür sorgen dass so viel wie möglich Schnittstellen an den Boxen vorhanden sind. Was bringt mir eine feste Integration von einem bestimmten Sprachassistenden? Wo derzeit noch nicht abzusehen ist wer am Ende die meisten Nutzer hat. Man stelle sich vor die würden Siri einbauen und ich müsste darauf warten das Apple die weiter entwickelt, zur Erinnerung, Siri ist seit 2011 auf den iPhones. Jetzt hat man noch den Zwischenschritt über den Hersteller und schon haben wir die selbe Situation wie bei Android Smartphones. Ich glaube kaum dass den integrierten Sprachassistend Google direkt mit Updates versorgt. Dann lieber einen Echo Dot oder Google Home mit Boxen verbunden, den man relativ günstig austauschen kann ohne gleich das ganze Boxensystem austauschen zu müssen. Sonos ist auch auf dem besten Weg dorthin. Entwickelt sich Amazons Alexa entscheidend weiter, wovon man so gut wie sicher ausgehen kann, dass die Weiterentwicklung von Alexa neue Hardware erforderlich macht, kann man sein Sonos ONE zum Elektroschrott bringen. Ich würde sowas nicht kaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24041 Artikel in den vergangenen 6145 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven