ifun.de — Apple News seit 2001. 28 620 Artikel
Bis zum 14. Juni

Google: Hardware-Geschenke für YouTube-Premium-Nutzer

28 Kommentare 28

Der 10cm x 5cm kleine Google-Lautsprecher „Home Mini“ wird nicht nur bei Mediamarkt und Saturn günstig abverkauft – ifun.de berichtete – aktuell nutzt Google diesen selbst, um YouTube-Premium-Tester dazu zu überreden, sich im Anschluss an das Probeabo für mindestens einen kostenpflichtigen Monat zu entscheiden.

Google Home Mini

Anwender, die sich bis zum 14. Juni bei YouTube Premium anmelden, erhalten im Anschluss an den ersten kostenpflichtigen Monate (die ersten 30 Tage sind ohnehin kostenlos) einen Home Mini frei Haus.

Der sprachgesteuerte Google Home Mini wurde im vergangenen Herbst durch den neuen Google Nest Mini abgelöst, der einen „besseren Sound und doppelten Bass“ mitbringen soll, ansonsten jedoch mit dem Vorgänger vergleichbare Spezifikationen aufweist.

Über die iOS-App 4 Euro teurer

Für YouTube Premium verlangt Google im Web 11,99 €/Monat. Wer das Abo über die offiziellen Google-Apps auf iPhone und iPad abschließt zahlt hingegen 15,99 €/Monat.

Im Familientarif für bis zu 5 Familienmitglieder ab 13 Jahren im selben Haushalt kostet der Dienst 17,99 €/Monat, Studenten zahlen 6,99 €/Monat.

Google Home Mini

Mittwoch, 20. Mai 2020, 16:32 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe YouTube Premium seit Tag 1. Und nun? Was muss ich tun, um so ein Teil zu bekommen?

  • ’ne Wanze von Google frei Haus… würde ich nicht einmal ohne Abo geschenkt nehmen!

  • Also muss ich mich wider ab melden und dann wider anmelden damit ich einen bekomme oder wie ?

  • Über Indien kostet es 230 Rupien/Monat.
    VPN nur für Bestellung notwendig.

    • Die Armut anderer Länder ausnutzen, und die Bürger dieser Länder haben dann mit den steigenden Preisen zu kämpfen. Bist ein ganz toller.

      • Was hat das mit Armut und steigenden Preisen zu tun?
        Google würde die Preise nicht machen, wenn man damit nichts verdient. Ich bereichere mich ja nicht an der Armut der Menschen, sondern an der Preispolitik Googles – und Google hat genug Geld.
        Und was das mit steigenden Preisen zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

      • @Bahlsen

        Ganz einfach.

        In Indien kostet das Abo 230 Rupien/Monat, ist für die Bevölkerung evtl. aber zu teuer, wird dadurch also gar nicht bzw wenig abonniert. Google würde daher reagieren und die Preise senken.
        Aber selbst wenn es den Menschen in Indien zu teuer ist, stimmen die Abo-Zahlen, da eben viele aus anderen Ländern via VPN abonnieren. Daher wird Google die Preise nicht senken, sondern eher irgendwann noch erhöhen. Dadurch zahlen die Menschen in Indien evtl mehr als sie müssten.

        Jetzt könnte man natürlich argumentieren, dass google wohl genau weiß, wer den VPN Trick genutzt hat und trotzdem die genauen Abonennten aus Indien direkt kennt. Aber selbst dies würde zu höheren Preise führen, da google die Preise nicht senken möchte, da sonst mehr via VPN abonnieren würden. Also auch in diesem Fall werden die Indische Bevölkerung wohl mehr zahlen müssem, als sie es vermutlich ohne VPN tun müssten.

        Also doch, du bereicherst dich an der Armut der Menschen. Du schadest zwar auch Google, allerdings auch den Menschen in den Ländern.

      • So einen Käse hab ich schon lange nicht mehr gelesen.

    • Funktioniert das auch mit dem Family-Account? Oder muss sich dann das andere Familienmitglied zur Nutzung immer per VPN mit Indien verbinden?

  • ich kenne niemanden der für youtube zahlt. finde den preis auch unverschämt teurer. und die ständigen hinweise in der youtube app nerven mega

    • Da bei YouTube Premium auch gleichzeitig YouTube Music mit dabei ist, ist der Preis eigentlich völlig in Ordnung. Wenn man vergleichbar bei Apple Music oder Spotify 9,99€ zahlt.

      Anders sieht es dann eben aus, wenn man YouTube Music nicht nutzen möchte.

      Für das angebotene, ist der Preis aber völlig in Ordnung.

    • Ich nutze seit Ewigkeiten Google Play Music und habe die 2€ mehr für Youtube-Premium dann gerne draufgelegt. Werbefrei, mit Downloadfunktion, Musik im Hintergrund, das ist schon nett. Natürlich würde ich es nicht zu Spotify oder so dazunehmen, aber so passt das Paket.

      • Werbefrei mit Downloadfunktion geht auch ohne Premium.
        Habe ich zwar nicht, aber ich habe davon gelesen. ;)

  • Wenn es dich nichts kostet, bist DU das Produkt. So eine offensichtliche Wanze kommt mir nicht ins Haus. Meiner Familie zur Liebe.

  • SpaceCaptainKent

    Als Dropbox damals die Preise erhöht hat, habe ich nen Wechsel zu Google Drive versucht und dort Premium abgeschlossen. Für war der Dienst allerdings nichts, deswegen direkt wieder gekündigt. Zwei Tage später habe ich dann eine Mail von Google bekommen, konnte dann auch einen gratis Home Mini bestellen. Vllts klappt das ja noch

  • Joa, hatte ich bei der letzten aktion schon bestellt. Kam nie an.

  • Wahnsinn was hier manche User für eine Anstrengung unternehmen um ein Produkt vermeintlich umsonst zu bekommen. Kopfschütteln

  • Und zum 100. mal zu hören was Leute von Google halten ist ebenso nervig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28620 Artikel in den vergangenen 6862 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven