ifun.de — Apple News seit 2001. 29 750 Artikel

Mit eigenem Lese-Modus

GoodLinks: Artikel-Sammler für Mac, iPhone und iPad

22 Kommentare 22

Über den Trend hin zu lokalen Später-Lesen-Apps haben wir erst Anfang der Woche berichtet – mit der App Store-Neuveröffentlichung GoodLinks bietet sich nun ein weiterer Kandidat an, der euch unabhängig von Online-Diensten wie Pocket und Instapaper machen möchte und gesicherte Web-Links über Apples iCloud mit eurem Gerätepark abgleicht.

Goodlinks Iphone

Wie Bookmark, Abyss und Readit nimmt auch die neue 5-Euro-App beliebige Web-Adressen aus Safari und dem Teilen-Menü entgegen und synchronisiert diese anschließend zwischen Mac, iPhone und iPad. Wie die Mitbewerber bietet auch GoodLinks das Verschlagworten neu hinzugefügter Artikel an, tritt jedoch mit einem interessanten Alleinstellungsmerkmal an.

Statt lediglich den Link zu sichern und diesen auf Zuruf in Safari zu öffnen, präsentiert GoodLinks die gesicherten Artikel in einer eigenen Lese-Ansicht. Hier lassen sich Schriftgröße und Stil anpassen, zudem werden störende Elemente wie Werbebanner und Co. ausgeblendet.

Da GoodLinks ausschließlich auf Apples iCloud setzt, muss zur Nutzung der App kein Konto erstellt werden, zudem erfährt niemand, welche Links ihr euch zum späteren Lesen sichert.

Laden im App Store
‎GoodLinks
‎GoodLinks
Entwickler: Ngoc Luu
Preis: 5,49 €
Laden

Goodlinks Full Dark

Donnerstag, 11. Jun 2020, 10:37 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Tut nichts zur Sache

    Erneut die Frage. Warum nicht über die Leseliste in Safari oder die Notizen-App? Oder aber über etablierte kostenlose Duenste wie Instapaper oder Pocket?

    • Vielleicht weil Du mit dem Angebot der Etablierten nicht zufrieden Bist.
      Gerne unabhängige Entwickler unterstützt.
      Nicht willst das jemand Drittes deine gesicherten Links auswertet.
      Nicht noch einen Online-Login anlegen möchtest.
      Dir der besondere Lesemodus von Goodlinks zusagt.
      Weil du zusätzlich zu vielleicht schon vorhandenen Accounts bei den Etablierten einen gesonderten Sammelkasten für ein spezielles Interessengebiet benötigtest.

      Oder, oder, oder. Wenn du 5 Minuten ernsthaft über Deine Frage nachdenkst, dann fallen Dir sicher noch 20 andere gute Gründe ein.

  • Bietet eine dieser App eine offline Lesefunktion an?

  • „Da GoodLinks ausschließlich auf Apples iCloud setzt, muss zur Nutzung der App kein Konto erstellt werden, zudem erfährt niemand, welche Links ihr euch zum späteren Lesen sichert.“ – iCloud und erfährt niemand ist doch auch ein Widerspruch in sich. Die iCloud ist genau wie alle anderen amerikanischen Dienste im direkten Hoheitsgebiet der NSA. Patriot Act und Co lassen grüßen …

    @Nicolas Kann man den iCloud Sync den abschalten?

    • Du kannst auf jeden Fall die iCloud als Ganzes ausschalten.

    • Californiasun86

      Ich frage mich ernsthaft was der eine oder andere so für Sachen sammelt oder in seiner Cloud hat, dass ihr euch solch große Sorgen macht,die NSA oder sonst wer würde das auch lesen, sich dafür interessieren und es könnte Ärger geben ;-)

      • Der Erfahrungshintergrund einer DDR-Vergangenheit reicht völlig, um die Idee zu haben, dass ich meine Gedanken und Links nicht mit Diensten teilen will, die sowas dann 20 Jahre später gegen mich einsetzen könnten – nicht weil ich nicht auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung stehe, sondern weils die Dienste nicht tun. Es gibt wenig Grund zur Annahme, dass die heutigen Dienste so viel besser sind, als früher die Stasi. Frag doch mal – nun sagen wir, einen Julian Assange, was er so vom Rechtsstaatsverständnis der N-Dienste im Westen so hält. Oder anders formuliert: Was kann ich dafür, dass Du nicht verstehst, welche Risiken daraus für den einzelnen erwachsen können, wenn Geheimdienste alles über dich wissen …

      • Es geht hier mehr ums Prinzip. Es geht einfach niemanden etwas an.

  • Leider funktioniert die App nicht mit allen Seiten.
    Der Entwickler schrieb mir freundlicherweise:
    The app you are reading (Neue Zürcher Zeitung) does not provide its URL to share extensions. That’s why you get the error message..
    Please contact Apple.

  • Gibts auf dem Mac auch eine ‚Teilen‘-Funktion? Oder muss ich die URL händisch kopieren?

  • Bei mir fehlt die App in den Einstellungen für das „Teilen“-Menü. Somit kann ich auf dem Mac leider nichts hinzufügen… Auf dem iPhone klappt es. Jemand eine Idee?

    • Hi Frank,

      ich habe mit dem Entwickler geschrieben. Es gibt aktuell noch keine Extension für Safari, somit auch keine Share-Funktion.

      Das ist sehr schade, er arbeitet daran.

      • burnoutsyndrome

        Danke für das Nachfragen! Hatte dem Entwickler auch geschrieben aber keine Antwort erhalten. Schade, dann mal abwarten…

  • Was machst du dann hier? Denn Apples Hardware musst du dann ja auch meiden.

  • Die Mac Version kann keine Twitter Beiträge darstellen: Es kommt nur eine Fehlermeldung. Das liegt imho aber an Twitter will die App keine Cookies akzeptiert…

    „Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

    Wechsle bitte zu einem unterstützten Browser oder deaktiviere die Erweiterung, die deinen Browser maskiert, um twitter.com weiter zu nutzen. Eine Liste der unterstützten Browser findest du in unserem Hilfe-Center.“

    • Oder es liegt daran, dass die App im HTTP Header sich korrekt als „GoodReader“ identifiziert, Twitter aber auf bekannte Browser besteht. Bin kein Webentwickler – nur mal so geraten :)

  • Vielleicht könnt Ihr mal eine Vergeichsseite mit den derzeitigen Tools machen, was welche besser kann usw.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29750 Artikel in den vergangenen 7036 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven