ifun.de — Apple News seit 2001. 22 087 Artikel
Für alle iPad-Modelle

Für gut befunden: Günstiges iPad-Case mit „Origami-Cover“

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Wir sind euch noch einen Erfahrungsbericht zur Forefront Origami-Hülle schuldig. Die je nach Modell zu Preisen zwischen 3 und 9 Euro erhältliche iPad-Hülle hat bei unserer Suche nach dem besten iPad-Case unter Berücksichtigung von Produktbeschreibung und Preis ja das Rennen gemacht, hier nun noch ein Erfahrungsbericht nach einer Woche Nutzung.

Forefront Ipad Case Kamera

Wenn man ich eine Hülle für das iPad Pro für 9 Euro bestellt (aktuell für Prime-Mitglieder sogar nur 7 Euro), sind die Erwartungen verhalten. Dementsprechend überrascht die schlichte Verpackung in Kunststofffolie nicht. Das der Produktbeschreibung zufolge aus Polyurethan gefertigte Case macht eine ordentlichen Eindruck und man sieht im den günstigen Preis von außen nicht an, lediglich die „Anti-Staub Wildleder-Mikrofaser“ auf der Innenseite des Deckels erinnert eher an Tonpappe als Mikrofaser.

Forefront Ipad Case Innen Magnet

Magnete im Deckel

Das iPad (in unserem Fall das iPad Pro 9,7“) sitzt sauber in der Hülle und die geriffelte Lederimitat-Oberfläche bietet griffigen Halt. Etwas problematisch ist anfangs der Umgang mit dem Faltsystem des Deckels. Dies resultiert daraus, dass die Nutlinien etwas fest und die integrierten Magnete ruhig etwas stärker sein könnten. Also muss man um die Ständerpositionen einzunehmen zunächst sorgsam falten und aufstellen. Nach ein paar Tagen Benutzung tritt hier aber deutlich Besserung ein und das Aufstellen geht flott und sicher von der Hand. Wünschenswert währen hier in der Tat etwas stärkere Magnete, aber letztendlich funktioniert das Ganze auch so.

Forefront Ipad Case Staender

Die integrierten Magnete dienen übrigens ausschließlich dazu, das gefaltete Cover in Position zu halten. Apples ebenfalls auf Magnetkontakten basierende Auto-An/Aus-Funktion wird nicht unterstützt, obwohl dies laut Produktbeschreibung der Fall sein sollte. Hierfür gibt es Punktabzug und eine böse Mail an den Hersteller.

Fazit: Wie im vorangegangenen Artikel beschrieben, waren konkurrierende Hüllen mit ähnlicher Funktion um ein Vielfaches teurer. Mit Blick auf den günstigen Preis können wir die Forefront-Hülle als Alternative hier durchaus empfehlen, zumal auch die teureren Hüllen Anwenderberichten zufolge viel zu schnell kaputtgehen. Das Origami-Case von Forefront ist in verschiedenen Größen und Farben bei Amazon erhältlich.

Forefront Ipad Case Vorn Hinten

Wenn ihr auf das Origami-System keinen Wert legt, sondern lediglich ein günstiges Smart-Cover-Case sucht, könnt ihr euch auch das hier von uns vorgestellte Yipee-Case ansehen. Die in verschiedenen Farben erhältliche Kombi aus halbtransparenter Rückschale und Magnetdeckel aus Lederimitat ist seine 13 Euro Kaufpreis ebenfalls voll und ganz wert.

Produkthinweis
Forefront Cases® Apple iPad Pro 9.7 A1673 (Veröffentlicht März 2016) Origami Hülle Schutzhülle Tasche Case Cover... 5,99 EUR 49,99 EUR
Produkthinweis
iPad Air 2 Hülle, ESR® Yippee Bildserie Auto aufwachen / Schlaf Funktion Wickelfalz Ledertasche mit Lichtdurchlässig... 12,99 EUR
Dienstag, 09. Mai 2017, 19:05 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die böse Mail ist absolut gerechtfertigt. So kauft die Hülle doch niemand, der darum weiß.

  • Gebt mal in 2-3 Monaten nochmal ein Update… meine Erfahrung mit wirklich allen hartschalen ist dass der Kunststoff irgendwann versprödet und die filigransten Teile unter Belastung anfangen zu zerbröseln….

    • Das ist in der Tat häufig der Fall, in Anbetracht des Preises aber verschmerzbar. Dann kauft man sich eben eine neue. Damit kommt man immer noch günstiger weg, als mit einer 50€-Hülle. Zumal die teilweise auch nicht lange halten. Ich persönlich fahre mit dieser Strategie schon seit Jahren sehr gut…

      • Mit Nachhaltigkeit hat so eine Mentalität aber wenig zu tun. Aber wen juckt es? Es ist ja wichtiger, daß es billig ist als daß wir nicht mehr so viele Ressourcen verbrauchen und weniger Müll produzieren. Die Ressourcen auf diesem Planeten sind nicht unendlich.

      • Es. Erkauft sich trotzdem, wozu dem Kunden mehr bieten, wenn er es so kauft?!

  • Toll, die blöde Hülle habe ich auch gekauft. Die zweite ist gerade unterwegs, weil bei der ersten die Auto-An/Aus-Funktion nicht funktionierte. Hätte ich das mal vorher gewusst…

  • In der Kombination Forefront-Case und iPad Air 2 klappt es bei mir mit der Auto-An/Aus-Funktion perfekt.

    • Ich habe eine Forefront-Hülle für das Air 2 (An/Aus funktioniert damit auch) ohne diese Origami Funktion und nach ca. 3 Monaten ist die Hülle an den beiden äußeren Ecken schon etwas auseinander gegangen. Dafür ist sie dann doch nicht preiswert genug.

  • Habe die Hülle auf diesen Erfahrungsbericht hin für mein iPad Air 2 bestellt und stolze 16 Euro bezahlt. Geht direkt wieder zurück. Sleep/ wake funktioniert, passt aber weder auf das iPad (wackelig), noch schließt sie gut (Ecken wackeln und lösen sich vom Display) und die zusätzlich interessante vertikale Aufstellfaltung ist auch kaum zu gebrauchen. – Wer denkt sich eigentlich den „ursprünglichen“ Preis von 50 Euro aus. Amazon ist gefühlt nur für die Bestellung bei großen Herstellern zu gebrauchen. Beides sehr schade.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22087 Artikel in den vergangenen 5838 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven