ifun.de — Apple News seit 2001. 38 229 Artikel

Zweiter Nachtrag

FRITZ!Box Cable und Apple TV: CloudStream zeigt Kabelsender

Artikel auf Mastodon teilen.
49 Kommentare 49

Die Kurzfassung: Eine kostenlose Apple TV-App zeigt die DVB-C-Sender der FRITZ!Box Cable an.

Die Langfassung: Der jetzt folgende Hinweis auf die kostenlos ladbare CloudPlayer-App für Apples Set-Top-Box, beendet unsere dreiteilige Exkursion in Sachen Live-Fernsehen und Apple TV. Den Tipp des ifun.de-Lesers ‚Macfan‘, der sich mit einer ausgesprochenen Empfehlung für Nutzer der FRITZ!Box Cable meldete, wollten wir euch auf keinen Fall vorenthalten.

Fritz Tv Sender

Streamt DVB-C-Sender: Die FRITZ!Box Cable

In den Kommentaren zu diesem Artikel schrieb ‚Macfan‘:

Ich nutze CloudStream. Die Wiedergabeliste habe ich von der FRITZ!Box exportiert, via iCloud Dateien-App ins iPhone kopiert und von dort aufs AppleTV „gebeamt“.

Und genau so leicht wie es sich anhört, klappt der Spass dann auch. CloudStream kann die von der FRITZ!Box bereitgestellten Live-Streams der am Hausanschluss erkannten Kabel-TV-Sender auf dem Apple TV wiedergeben – eine Anforderung an der viele vergleichbare Streaming-Apps scheitern.

Und da sich die offizielle AVM-Anwendung zum TV-Zugriff, die kostenfreie FRITZ!App TV, ja leider nur auf iPhone und iPad nutzen lässt, wird CloudStream so geradezu zum Geheimtipp.

Cloudstream

Die Universal-Anwendung kommt sowohl mit dem HD- als auch den SD-Sendern der FRITZ!Box Cable klar und streamt diese nach der iPhone-gestützten Ersteinrichtung problemlos auf die Mattscheibe.

Wer den Entwickler der App unterstützen möchte, kann auf iPhone und iPad die 3,49 Euro teure PRO-Version erwerben. Diese bietet eine Chromecast-Unterstützung, die Audioausgabe im Systemhintergrund und den Passcode-Schutz ausgewählter Streams, doch auch ohne In-App-Kauf (dieser wird auf dem Apple TV erst gar nicht angeboten) läuft CloudStream problemlos.

Laden im App Store
‎Cloud Stream IPTV Player
‎Cloud Stream IPTV Player
Entwickler: Giovanny Aranda
Preis: Kostenlos+
Laden

Artikel-Serie: Apple TV und Live TV selbstgemacht

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Nov 2018 um 18:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Ich hab immer noch 6.50 drauf, kann man das irgendwie triggern dass das Update kommt?

      • @dynAdZ
        Denke (noch) nicht. Wenn ich es richtig verstanden habe, werden alle vorgesehenen Geräte über einen Zeitraum von 2 (selten auch 4) Wochen aktualisiert. Falls man danach selber noch kein Glück hatte, genügt in der Regel ein Neustart. Dabei macht es keinen Unterschied ob du das übers Menü machst oder eben kurz den Stecker ziehst.
        Als ich davon erfahren haben, sicherte ich umgehend alle meine Daten von der Fritz!Box. Für alle Fälle ;-) „Profi“-Tipp: vergib unbedingt ein Passwort beim sichern der Einstellungen. Es darf auch ganz simpel sein. Meinem Nachbarn ist es vor noch nicht allzu langer Zeit passiert, dass sein Router getauscht werden musste. Keine LED leuchtete mehr. Defekt. Als die neue da war, konnte er nur wegen dem Passwort sein Backup wieder einspielen. Die Sicherungsdateien ohne Passwort lassen sich auf demselben Gerät anstandslos einspielen. Nirgendwo sonst.

    • Und das hat bei dir vor kurzem noch geklappt? Meines Wissens geht das schon einige Zeit nicht mehr sauber.

    • Ich verstehe die Leute sowieso nicht. Sollen die sich entweder ne Fritzbox kaufen, oder für den gleichen Preis im Internet eine mieten. Und dann gibts endlich keine Einschränkungen mehr.

      Die Routerfreiheit war und ist nun mal ein Geschenk Gottes gewesen, also nutzt das auch, dann müsst ihr nicht meckern und jammern.

      • Warum soll man etwas kaufen, dass im Preis mit dabei ist?
        Ärgerlich ist, das der Anbieter die Funktion einschränkt, nicht das man eine Leih-Box nutzt.
        Vorteil: Ist das Teil kaputt, gibt es Ersatz – und die gekaufte von weit über 200,00 € darf man dann selbst nochmals kaufen.

      • Schon mal daran gedacht das man keine Alternative hat als die Box von UM?
        Oder kannst du mir eine Alternative zur FB 6591 nennen?

  • Da lobe ich mir das ich mir die Fritzbox cable selbst gehört. Die Horizon Box als Router ist ja wohl der letzte Mist. Fritz TV auf iPad und iPhone ist super. Nutze aber auch noch horizon tv. War bis jetzt immer zufrieden mit Unitymedia.

  • Funktioniert das auch mit einem DVB-C Repeater von AVM (FRITZ!WLAN Repeater DVB-C)?

  • Der In-App Kauf wird in der AppleTv-App sehr wohl angeboten. Zumindest bei mir! Lohnt sich der Upgrade auf Pro?

  • Würde mich ach mal interessieren ob das mit dem dvb-c repeater von avm geht. Jemand Erfahrung? Oder kann das wer testen?

  • Genial vielen Dank für diesen Tip funzt mit der eigenen Fritz Cable Box

  • Hallo da die UnityMedia 6490 Providerbox DVB-C gesperrt hat, hatte ich mir eine AVM Fritz DVB-C Wlan Repeater gekauft. Wenn man dort die Senderliste exportiert und in die App „importiert“ dann funktionieren auch die Streams von dieser Box, leider habe ich Audiodelay da ich einen AirPlay Speaker am ATV verwende…. da muss ich noch ein wenig forschen!

  • Uff. Kann jemand kurz erklären was genau zu tun ist um das über die fritzbox zu nutzen? Stehe auf dem Schlauch

  • Die Funktion sich die Streams über die fritzBox ausgeben zu lassen gibts doch schon ein ganzes Jahr… in Kodi eingepflegt kann man sogar aufzeichnen… also die Erfindung des Rades ist das jetzt aber nicht

  • Meine 6490 von Kabel Deutschland/ Vodafone hat das Menü und die App nutze ich jeden Tag. Kam mit dem letzten Update auf 6.87

  • Guter Tipp, Danke! Hab die TV-Streams der Fritzbox bisher auf dem Fire TV Stick mit Kodi laufen, aber auf dem Apple TV ist das sicher noch etwas eleganter.

  • Versucht das noch jemand zufällig mit ner Harmony als Fernbedienung für das Apple TV?

    Wenn ich in der App die Playlist oder einen Sender auswählen möchte und dafür die OK Taste auf der Harmony drücke, kommt immer das Kontextmenü in der App. Also statt der Auswahl bekomme ich die Optionen Bewegen, Löschen, etc. angezeigt.

    In anderen Apps funktioniert der OK-Knopf der Harmony wie er soll.

  • Jo, hab’s gerade mit dem DVB-C Repeater von Fritz zum laufen gebracht … läuft

  • Hab ich das richtig verstanden, dass man aus der fritzbox nur diese Playlist braucht um sie in er AppleTV App einzuspielen? Kann man die dann nicht irgendwo aus dem Internet ziehen und raufladen. Ich habe eine fritzbox von Vodafone, aber das Streamen des Kabelprogramme funktioniert ja auch in die FritzTV App, dann müsste das doch auch in die beschrieben AppleTV App gehen, oder?

  • Es funktioniert auch mit dem reprater da er auch das DVB-C (Dual) Tuner besitzt und empfehle hier Raspberry mit TVHeadend und TVHeadend Client auf der AppleTV. Komplett Kostenfrei und kann viel mehr als nur 36 Kanäle der gesperrte Firtzbox Kanalsuche

  • Wundert mich immernoch das das geht :D Wir haben auch nen 2Play Vertrag bei Unitymedia ohne Kabelfernsehen und ne eigene Fritzbox 6590 Cable :D Empfangen damit halt trotzdem ganz normal alle Kabelsender die im normalen 3Play drin sind. Wir haben sogar schonmal nen Anruf von Unitymedia bekommen, dass sie festgestellt hätten das die nicht gesperrt sind und das nun tun würden, passiert ist aber nichts. Hab ja auch den Anbieter Zugriff/Anbieter Updates auf der Fritzbox deaktiviert :D

    • Ich würde an deiner Stelle nicht damit prahlen das du hier das erschleichen von Leistungen begehst….

      • Er erschleicht gar nix. Das Signal ist nun einmal da. Entweder Unitymedia sperrt (filtert) es (aber das ist denen anscheinend zu teuer, da ein Techniker raus kommen müsste) oder sie tun es eben nicht.

  • Hat schon jemand Chromecast ausprobiert? Funktioniert das ohne Probleme?

  • Nur um es zu verstehen: was ist der Anwendungsfall? Wenn man ein Apple TV hat ist doch das normaler Weise an einem Fernseher angeschlossen. Dieser hat doch eh ein Empfangsteil für Kabel. Wozu die Sender an der Fritz Box über Kabel empfangen und dann auf das Apple TV streamen? Handy verstehe ich und nutze es auch schon länger.

    • Mein Apple TV ist an den AV-Receiver angeschlossen und die Inhalte werden im Heimkino über einen Beamer auf die Leinwand projiziert. Da gibt es also keinen Kabel-Empfänger, sonder nur WLAN und LAN. Die Qualität des Fernsehbildes von der FritzBox ist um einiges besser und ohne Verzögerung.

  • Ich habe die App gerade eben zurück geben müssen, weil sie leider nicht mit der DVB-C *.m3u-Senderliste der FritzBox Cable funktioniert. Sie sieht wirklich genial aus, aber dann muss ich eben beim (bereits funktionierenden) CloudStream bleiben und darauf hoffen, dass bald Deutschland mit in die EPG Liste aufgenommen wird. Oder hat hier jemand eine Lösung für die FritzBox Kanäle mittels iplayTV?

    • Die m3u Liste der Fritzbox 6590 funktioniert tadellos, in die icloud kopiert, in die iOS App importiert und dann in die App vom ATV geladen, perfekt!!!
      Da wo der Fernseher im Schlafzimmer steht, ist kein Kabelanschluss, nur Wlan. Also echt eine super Lösung wenn man mal z.B. RTL schauen möchte. Die meisten anderen Sender haben ja eine eigene App…

  • Bei meinem Apple TV ruckelt das Bild leider sehr stark wenn ich über CloudStream auf mein Kabelfernsehen zugreifen möchte :( auf dem ipad, iphone, PC und Mac (über VLC) habe ich ein super flüssiges Bild. Hat hier jemand eine Idee woran das liegen kann?

  • Zum Thema Apple TV und CloudStream habe ich mich an den 2. Nachtrag gehalten und konnte die „beamer“ Lösung nicht umsetzen.
    Die CloudStream App auf dem Apple TV hat zwei Alternativen für den Import der m3u Datei: 1. mit URL und 2. mit iOS iCloud. Die 2. Alternative entspricht dem Vorschlag, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden vom iPhone auf das Apple TV einen Daten-Transfer „Beamen“ auszulösen. Nach vielen vergeblichen Versuchen, habe ich eine einfache Lösung gefunden, die ich nicht vorenthalten will. Diese benötigt nur die Fritzbox und Apple TV. Dazu wird die m3u Datei als ftp Datei auf dem Nas-Server der Fritzbox freigegeben. Die dazugehörige Freigabeadresse wird als URL der CloudStream App eingetragen und schon funktioniert der Import. Bemerkung dazu: die PRo App auf dem iPhone lässt auch Import und Export zu. Die Exportdatei lässt sich nicht auf dem Apple TV einlesen. Die App auf dem Apple TV ist leider nicht aktualisiert.

  • Habe für Apple TV keine bessere App gefunden.
    Funktioniert in den z.Z. aktuellen App, iOS und TvOS Version wie beschrieben.
    Leider wird sie schon seit Monaten nicht mehr weiterentwickelt – ich hoffe das da noch was passiert. TV-Sendericon und in deutscher Sprache wären meine Top-Wünsche…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38229 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven