ifun.de — Apple News seit 2001. 38 559 Artikel

HomeKit-Unterstützung unklar

Arlo Ultra: Neue 4K-Überwachungskamera startet 2019

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Die Netgear-Tochter Arlo informiert heute über den bevorstehenden Marktstart des neuen Kamera-Flaggschiffes: Bereits im ersten Quartal 2019 soll die $400 teure Arlo Ultra in den Markt starten, die erste 4K-Security-Kamera des Anbieters.

Arlo 1000

Arlo Ultra wird in 4K-HDR-Auflösung aufzeichnen, einen farbigen Nachtmodus anbieten und sich äußerlich nur unwesentlich von den bereits bislang erhältlichen Mitgliedern der Arlo-Familie unterscheiden – das Gehäuse wird für den Einsatz im Außen- und Innenbereich geeignet sein.

Die Arlo Ultra wird sich kabellos installieren lassen, ist jedoch auf den neuen Arlo SmartHub angewiesen, der sich um die Verbindung zum Router des Anwenders kümmert und einen „erweiterten WLAN-Bereich“ für die Kameras bereitstellen soll. Zudem verfügt der Arlo SmartHub über eine microSD-Karte zur lokalen Speicherung von aufgenommenen Clips von Arlo-Kameras.

Arlo Ultra beinhaltet außerdem ein einjähriges Abonnement für Arlo Smart Premier, das Benutzern ein personalisiertes, intelligentes Smart-Security-Erlebnis bietet, das auf den fortschrittlichen KI- und Computer-Vision-Technologien von Arlo basiert. […] Darüber hinaus verfügt Arlo Ultra über einen integrierten Scheinwerfer, der die Nacht mit einem leistungsstarken LED-Licht ausleuchten kann, so dass Benutzer die Farbe eher in der Dunkelheit als in der traditionellen Schwarzweiß-Nachtsicht sehen können.

Arlo selbst stand zuletzt mehrfach in der Kritik. Zuletzt beklagten Nutzer die miserabel Performance der App – im Mai forderte Netgear seine Anwender mit Verweis auf „Verdächtige Aktivitäten“ zudem zum Wechseln der Arlo-Zugangsdaten auf.

06 Arlo Ultra With Accessories

Unter der Marke Arlo bietet Netgear inzwischen ein recht umfangreiches Programm an Sicherheitskameras an, die teils auch wetterfest und akkubetrieben für den Außeneinsatz geeignet sind. Die Innenraumkamera Arlo Baby ist seit Jahresbeginn auch mit Apple HomeKit kompatibel – ob sich auch Arlo Ultra auf Apples Smart-Home-Protokoll verstehen wird, ist aktuell unklar.

via Androidpolice

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Nov 2018 um 16:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • HomeKit Kompatibilität für die Arlo Pro sowie Pro2 wäre mal was. Da warte sicher nicht nur ich drauf :(

    Liegt aber wohl an den HomeKit Regeln, welches keine kabellosen Kameras erlaubt.

  • Bleibt am Ende nur die Frage wer da wenn wirklich überwacht.

    Alexa, Siri und Co. hört immer und überall fleißig zu. Die Smarten Kammeras guggen stetig fleißig zu.

    Smart Home der Weg zum „freiwilligen“ Überwachungssystem.

    Big Brother immer und überall! Etwas mehr Kritik an dem achso Smarten Zuhause wäre manchmal angebracht!!!

  • Die Jungs in Mädels sollten sich lieber mal etwas mehr mit ihrer iOS App beschäftigen, die schaffen es seit über 3 Jahren nicht einen vernünftigen Alarmton zu integrieren ,
    Ein leises Pling wie beim E-Mail-Empfang meldet einen Einbruch oder ähnliches LOL

  • Ich brauche nicht 4K, sondern mir reicht Full HD aber dafür mir richtiger guter Nachtsicht. Was nützt 4K, wenn alles was weiter als 4 Meter entfernt ist in Dunkelheit verschwindet? Mit einem wischi-waschi-grau kann ich nichts anfangen. Habe mehrere Kameras draußen, aber ich erkenne nicht mal mich selbst auf den Bildern.

  • Leider gibt es keine Möglichkeit in der App das leise Pling in einen richtigen Alarmton zu ändern, hier wird einem das Haus ausgeräumt und der Benutzer meint er hätte ein E-Mail bekommen

    Zumindest kann man sich hinterher anschauen was alles entwendet wurde ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38559 Artikel in den vergangenen 8310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven