ifun.de — Apple News seit 2001. 31 967 Artikel

Mit Wi-Fi 6 und DOCSIS 3.1

FRITZ!Box 6690 Cable: Neues Premium-Modell für Kabelanschlüsse

47 Kommentare 47

Nachdem der Berliner Netzwerk-Ausrüster AVM mit der FRITZ!Box 4060 erst gestern seinen ersten Triband-Router in den Markt geschoben hat, folgt heute der Verkaufsstart der FRITZ!Box 6690 Cable, dem neuen Premium-Modell für Kabelanschlüsse.

Bislang listet dieses allerdings nur der Fachhändler notebooksbilliger.de, der 319 Euro für das Spitzenmodell aufruft und damit der Preisempfehlung des Herstellers folgt.

6690 Vorn Hinten

Mit Wi-Fi 6 und DOCSIS 3.1

Ob es sich lohnt mehr als 300 Euro für einen Router auszugeben, könnt ihr den technischen Spezifikationen entnehmen, die wir im Anschluss abgedruckt haben. Das neue Spitzenmodell kombiniert Wi-Fi 6 mit der Unterstützung von DOCSIS 3.1 und verspricht es so auf Maximalwerte von bis zu 6 GBit/s im Downstream und bis zu 2 GBit/s im Upstream zu bringen.

Optisch setzt die neue FRITZ!Box 6690 Cable allerdings noch auf das alte, Design mit roter Frontblende und löcherigem Gehäuse und lässt den etwas eleganteren Auftritt der FRITZ!Box 4060 vermissen. Wie bereits bei der FRITZ!Box 4060 empfiehlt AVM für Bewohner großer Häuser die WLAN-Reichweite mit Hilfe des FRITZ!Repeater 6000 zu vergrößern, der sich ebenfalls auf Wi-Fi 6 versteht und als Triband-Repeater das performanteste Mesh-Netzwerk aufspannen kann.

FRITZBox 6690 Cable 1400

2x USB und 4x Netzwerk

Auf ihrer Rückseite bringt die FRITZ!Box 6690 Cable zwei USB-3.0-Ports mit, die Drucker, Speicherlaufwerke und kleine Stromverbraucher wie Smart-Home-Bridges aufnehmen können. Einer der vier vorhandenen Netzwerk-Anschlüsse bietet Datendurchsätze von bis zu 2,5-Gigabit, bei den anderen dreien handelt es sich um reguläre Gigabit-Ports.

Was die Telefon-Kapazitäten der FRITZ!Box 6690 Cable angeht, können Anwender hier sowohl DECT-Geräte koppeln als auch analoge und IP-basierte Telefonie nutzen. Der ebenfalls verbaute TV-Tuner gestattet das Streamen von TV-Sendern aus dem Kabelnetz über das WLAN und setzt zum komfortablen Zugriff die TV-Applikation FRITZ!App TV des Anbieters voraus.

FRITZ!Box 6690 Cable: Die technischen Eckdaten

  • DOCSIS-3.1-Router für Internet am Kabelanschluss (abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0)
  • Kanalbündelung mit 2×2 OFDM(A) und 32×8 SC-QAM
  • 4×4 Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit 5 GHz (4.800 MBit/s) und 2,4 GHz (1.200 MBit/s)
  • Telefonanlage für DECT-, IP- und analoge Telefone
  • 1x 2,5 Gigabit-LAN, 3x Gigabit-LAN für PC und Netzwerkgeräte
  • Zwei USB 3.0-Anschlüsse für Drucker und Speicher (NAS)
  • Integrierter TV-Tuner zum Streamen des Fernsehsignals im Heimnetz
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang u. v. m.
  • Kostenlose Apps wie MyFRITZ!App, FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN, FRITZ!App Smart Home und FRITZ!App TV ergänzen den Komfort
  • Automatische Updates für langanhaltende Sicherheit
  • Herstellergarantie: 5 Jahre
  • Verfügbar ab sofort zum Preis von 319 Euro (UVP)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Jan 2022 um 12:32 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    47 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31967 Artikel in den vergangenen 7392 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven