ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Erstes Modell der 40er-Reihe

FRITZ!Box 4060: Erster Triband-Router von AVM startet in den Markt

Artikel auf Mastodon teilen.
38 Kommentare 38

Der Berliner Netzwerk-Ausrüster AVM hat seinen bereits im September angekündigten Triband-Router, die FRITZ!Box 4060, jetzt ganz offiziell in den Markt geschoben und bietet das Top-Modell mit mit Wi-Fi 6 (WLAN AX) und DECT für eine Preisempfehlung in Höhe von 259 Euro an.

Fritz 4060

Erster Triband-Router von AVM

Der erste Triband-Router des Anbieters verfügt über insgesamt 12 Antennen und verspricht mit diesen auf Datenraten von bis zu 6 GBit/s zu kommen. Heruntergebrochen auf die drei Funkeinheiten stehen so Wi-Fi 6-Geschwindigkeiten von bis zu 2.400 MBit/s und zudem bis zu 2.400 MBit/s bei 5 GHz beziehungsweise bis zu 1.200 MBit/s bei 2,4 GHz zur Verfügung.

Die FRITZ!Box 4060 ist trotz der 60 im Namen das erste Modell der neuen 40er-FRITZ!Box-Reihe. Neben einem WAN-Port für den direkten Anschuss vorhandener Modems verfügt die FRITZ!Box 4060 über drei Netzwerk-Buchsen und einen USB-3.0-Steckplatz.

Letztgenannter kann Smart-Home-Bridges mit Strom versorgen, sowie einen Drucker oder ein Speichermedium aufnehmen, das die FRITZ!Box als NAS-Laufwerk im Heimnetz zur Verfügung stellen kann.

AVM FRITZBox 4060 Anschluesse

Erstes Modell der 40er-Reihe

Als DECT-Basisstation kann die FRITZ!Box Mobilteile zur VoIP-Telefonie einbinden, versteht sich darüber hinaus aber auch auf den DECT ULE-Standard, auf denen einige Anbieter von Smart-Home-Komponenten setzen.

Die FRITZ!Box 4060 steht auf ihrer Längsseite und wird ausschließlich in der Farbvariante Weiß zum Kauf angeboten.

Produkthinweis
AVM FRITZ!Box 4060 International 258,24 EUR 259,00 EUR

FRITZ!Repeater 6000 als Mesh-Kompagnon

AVM bezeichnet die neue FRITZ!Box 4060 als „Ideal für den Anschluss an ein Kabel-, DSL- oder Glasfasermodem“ und empfiehlt zum Aufspannen großer Mesh-Netze den begleitenden Einsatz des FRITZ!Repeater 6000, da sich auch dieser auf Wi-Fi 6 mit bis zu 2.400 MBit/s versteht. AVM verkauft den FRITZ!Repeater 6000 beim Online-Händler Amazon für 199 Euro.

Produkthinweis
AVM FRITZ!Repeater 6000 (WiFi 6 Repeater mit drei Funkeinheiten: 5 GHz (2 x bis zu 2.400 MBit/s), 2,4 GHz (bis zu 1.200... 199 EUR 259,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Jan 2022 um 15:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Freddy der Hühnerdieb

    Kann eigentlich irgendjemand was mit dem 5GHz Band anfangen? Das ist hier bei mir total für die Katze, weil
    a) das gefühlt nur 3 Meter weit reicht, und
    b) wenn man es mal nutzen kann, das gerne Mal abgestellt wird wegen irgendwelchen höher priorisierten Sender im 5GHz Bereich (vermutl. Bundeswehr o.ä.)

    Also bin ich hier total old school unterwegs mit 2,4GHz und find das total ausreichend und klasse…

    • Hallo Freddy,

      also es kommt natürlich drauf an, welche Technik und Anschluss man hat was man erreichen will. Für DSL 50 reicht 2,4 GHz locker, aber um schnellere Anschlussarten ins Feld zu verteilen kommt man um LAN oder eben WLAN mit 5 GHz ac/ax nicht herum. Hier im dicht besiedelten Wohngebiet sieht meine FritzBox je nach Tagesform um die 40 andere 2,4 GHz Netze, die sich gegenseitig Bandbreite umkämpfen. Auf 5GHz sind es weniger und ich bekomme bis zu 800 Mbps zum iPhone.

      LG Freddy

      • Auch bei dsl 50 kann 2,4ghz zu wenig sein. Wlan ist nicht immer internet

      • Dit stimmt natürlich, daher ja auch: es kommt darauf an, was man erreichen will :)

      • Du kannst in der FritzBox den Kanal im 5 GHz Frequenzband auch manuell fest auswählen. Dann hat man dieses Problem nicht mehr, das die Verbindung für 10 Minuten abbricht oder zwischendurch mehrfach wegen 1 Minute, aufgrund der Bevorzugung von Radar etc. Hatte das auch echt satt. Besonders schlimm ist das wenn man Videotelefonie macht oder telefoniert. Danach hast keine einzigen Abbrüche mehr und passieren tut da auch nichts weiter, wenn man das fest auswählt.

      • Die Fritz!Box zeigt einem glaub auch an wieviel andere Netze den gleichen Kanal nutzen :)

    • Ich bin komplett auf 5GHz weil meine HomePod Minis nicht zurecht kommen mit anderen Geräten im 2,4er. Reichweite is ok.
      Will es bald mal mit dual versuchen. Meiner kann aktuell nur eins von beiden.

    • Kenne das Problem – und ja, 5 Ghz kann stabil laufen:
      Setze einen (festen) Kanal im kleinen Bereich: Kanal 36-64
      Ich nutze selbst Kanal 36 mit einer Bundeswehrradarstation in Reichweite.

      Repeater verstärken das 5Ghz Signal, nutze selber die Kombination von einer FritzBox 7590 mit 2x FritzRepeater 1160 im AVM-Mesh, und das läuft sehr gut.

    • Kann hier in der Stadt das 2,4er Band total vergessen. Zu viele Nachbarn…
      Hab eine 7590 und muss auch durch zwei Wände einen Repeater verwenden um stabil im 5GHz Netz zu bleiben. Ich sehe auch gelegentliche Kanalwechsel im Log. In der Nutzung ist das aber nicht negativ aufgefallen.

      • Das würde Du auch mit jedem anderen Router Repeater erreichen weil die Leistung die machen dürfen sind überall gleich

      • @Franko Ich hatte nur vorher mit der Fritz Box tatsächlich deutlich mehr Probleme bei gleicher Entfernung. Da kam trotz 3 Balken einfach mal alle paar Sekunden nichts an.

      • Dann schau Dir mal das Video von iDomix an. Ist schon etwas her. Nach Zahlen und iPerf war die FB genauso unterwegs, aber 5 User dann zu bedienen hat nicht mehr geklappt und es kamen die Rädchen bei den Streamingdiensten. Signalisierung ist das Eine, aber die Verarbeitung ist auch wichtig.

      • Naja, die Leistung schon, dennoch sind gravierende Unterschiede festzustellen wenn man sich mal die Bandbreite der Hardware genau anschaut.

    • Meine Erfahrung ist die Positionshöhe von Routern wird immer unterschätzt. In meinem Dunstkreis liegen die Teile immer in irgendwelchen Schränken auf Kniehöhe oder gleich darunter. Bitte so hoch wie möglich in der Etage aufhängen. Tun und wundern! Kostet nichts

  • Wenn 2,4Ghz bei dir funktioniert ist alles gut. Leider ist das Band insbes. in Städten häufig total überfüllt und daher aufgrund von Konflikten langsam.
    Gegen die Ausfälle bei bevorrechtigter Nutzung hilft, den Automatismus auszuschalten und die Fritzbox auf einem nicht betroffenen Kanal festzunageln.

  • Da ich bereits zwei von den 6000-Repeatern bei mir in Betrieb habe, wäre es jetzt Zeit, meine alte 7490 zu ersetzen. Ich habe vor einer Weile zu Netcologne gewechselt, VDSL, von denen ich eine neue Telefondose an die Wand bekommen habe, woraus ein Netzwerk Kabel mittels Adapter direkt an die DSL/TEL Buchse der 7490 geht. Funktioniert das bei dieser neuen FRITZ!Box auch, da ich ja weder Modem noch Splitter mehr besitze (wie früher von VF/Telekom)? Ich kann nämlich keine entsprechende Buchse hier auf dem Bild sehen.

  • Naja 5 GHz ist für den nahen breiten Bereich und 2.4 GHZ fürs weite gedacht. Bei mir ist mein iPhone ständig im 5ghz Band, kommt auch darauf an wo deine Fritz box steht.

  • Hatte gehofft, der Preis wäre unter 200€, tatsächlich kostet die Box aber genauso viel wie die 7590. Werde wohl warten, bis sie etwas günstiger wird. Das Teil ist aber eigentlich genau das richtige Gerät für mich, da ich ein Glasfaser-Modem hab und kein integriertes DSL Modem brauche.

  • Die 4060 ist nicht das erste Modell der 40er Reihe.
    Die 4040 – die nach wie vor erhältlich ist – war schon die Nachfolder-Box der 4020.

  • Stefan B. aus H.

    Die Zahl der LAN- und USB-Anschlüsse ist für einen Router dieser Preisklasse aber irgendwie schon ziemlich gering. Erscheint mir so, als ob AVM behaupten wolle, dass WLAN mit diesem Gerät das Ende aller Sorgen bedeutet.
    3 Ethernetbuchsen für LAN reichen bei mir nicht ansatzweise. Aber wahrscheinlich wird die Marktforschung in DE vor Jahren das als ausreichend herausgefunden haben.

    • Ne FRITZ!Box wird aber auch nicht dafür entworfen auf dem Dachboden oder im Keller zu stehen, sondern im Wohnraum. Und wenn dann von dort 10 LAN Kabel weggehen sieht das halt auch einfach kacke aus!

  • Ich hab die 4060 schon seit Black Friday. Mit 3 6000ern im Haus verteilt.

    Einer sollte direkt and der 4060er hängen, die anderen an diesem (Reihenschaltung).
    Jedoch ändert sich das von selbst, so dass alle 6000er an der 4060er hängen und zwei sich über schlechtem 5 Ghz Empfang beschweren …

    Kennt jemand eine Lösung dafür?

    • Ja. Aufstellorte der Repeater anpassen. Ist Trial and Error, aber machste nur einmal und dann ist Ruhe :) du glaubst gar nicht, wo ich überall aufgestellt hab… habe aber ein perfektes Ergebnis mit allen Geräten.

    • Ja, ich! Du musst den Repeatern sozusagen verbieten, sich bei der Fritz.Box einzuloggen. Zuerst müssen die drei 6000er Repeater in die FritzBox per Mesh eingebunden werden. Dann musst Du Dir die MAC-Adressen der drei Repeater rausschreiben (unter Heimnetzwerk /Mesh / Detail). Danach rufst Du von 2. und 3. Repeater die Benutzeroberfläche auf und gehst auf Heimnetzwerk-Zugang. Dort entfernst Du den Haken bei „Einstellungsübernahme aktiv „!

      Jetzt gehst Du in der FritzBox und in den Repeatern 2 und 3 auf WLAN /Sicherheit und stellst ein „Nur bekannte WLAN-Geräte zulassen“.

      Jetzt kannst Du in der FritzBox, in der Liste der bekannten WLAN-Geräte anhand der MAC-Adresse den 2. und 3. Repeater löschen.

      Nachteil (weil die Einstellungen der FritzBox ja nun nicht mehr von den Repeatern übernommen werden: jedes neue WLAN-Gerät muss nun bei der FritzBox per MAC-Adresse (und im 2. und 3. Repeater) eingegeben werden.

      Grundsätzlich würde ich aber von 3 Repeatern hintereinander abraten, denn jedesmal halbiert sich der Datendurchsatz!

      Genauer könnte ich es per Mail erklären: [email protected]

  • Bin gerade etwas sprachlos, was den Preis betrifft. Da verzichte ich lieber auf ein noch schnelleres WLAN und schaffe mir eine weitere 4040 an – die zuverlässig läuft und auch schon sehr schnell ist.

  • Betrifft der Text „erstes Modell der 40er Reihe“ der Bildunterschrift die Person? Hätte jetzt geahnt sie wäre jünger. Wie man sich täuschen kann :) :)

  • Moin ich nutz bei mir mit 3 ausnahmen nur 5 ghz mit den Geräten die es nutzen können, hab im Haus über 20 andere die 2,4 ghz nutzen und das merkt man sehr. Und sollte es doch mal mehr werden die 5ghz nutzen, schalt ich auf das Wlan der Timecapsule da ist das Wlan ja noch etwas anders und besser:-)

    Gruss theo

  • Wieso ist kein Modem integriert?
    ich stell mir doch nicht Extra noch nen Modem daneben.. meistens sind die Anschlüsse der Wohnung ja im Flur. Da will ich so wenig wie möglich Geraffel stehen haben..
    und wieso nur drei statt der sonst 4 LAN-Buchsen?

    • Ich glaub, Du hast den Sinn der 4060 nicht kapiert. Also, es gibt Menschen, die haben Internet über Coaxialkabel (das TV-Kabel) oder über Glasfaser (Lichtsignale). Diese bekommen zwangsläufig vom Netzbetreiber ein Modem, welches aus dem Coaxialkabelfrequenzen oder den Lichtsignalen ein elektrisches Signal machen. Dieses wird dann per LAN-Kabel in die FritzBox (in die blaue WAN-Buchse) eingespeist! Leute mit DSL kaufen deswegen eine Version (FritzBox 7590AX) bei der das (V)DSL-Modem bereits integriert ist. Die 7590 (AX) hat auch eine WAN-Buchse, dann wird das interne VDSL-Modem halt nicht genutzt.

  • 6E steht doch schon vor der Tür. Muss natürlich jeder selber wissen, ob jetzt schon veraltete Technik den Preis wert ist.

  • Lauscht nicht das gesamte 5GHz Band (kanalunabhängig) exakt 24h nach Bestromung für 3min ob der Krieg ausgebrochen ist? – so zumindest habe ich das mal gelernt – wenn das auch schon lange her ist. Stimmt das noch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven