ifun.de — Apple News seit 2001. 32 017 Artikel

Nach Klage durch S. Fischer Verlag

Freies eBook-Archiv: Project Gutenberg sperrt deutsche Nutzer aus

13 Kommentare 13

Die internationale Webseite des freien eBook-Archivs Project Gutenberg hat ihr Online-Portal für deutsche Nutzer gesperrt und zeigt Anwendern, die mit einer deutschen IP auf den Katalog rechtefreier Bücher zugreifen wollen, nur noch eine Warnmeldung an.

Gutenberg

Die digitale Bibliothek reagiert mit der Sperre auf einen Urheberrechtsklage des S. Fischer-Verlages, die bereits im Dezember 2015 in Rollen gebracht wurde. Damals klagte der Verlag in Frankfurt am Main gegen das Portal und beanstandete den freien Download von 18 eBooks. Konkret ging es um die Werke der folgenden Autoren:

  • Heinrich Mann – gestorben 1950
  • Thomas Mann – gestorben 1955
  • Alfred Döblin – gestorben 1957

Autoren, deren Werke in den USA bereits als gemeinfrei eingestuft sind, in Deutschland allerdings erst 2020, 2025 und 2027 angeboten werden können ohne sich mit dem Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung auseinandersetzen zu müssen. Gilt hierzulande doch die Faustregel, dass das Urheberrecht erst 70 Jahre nach dem Tod der Verfasser ausläuft.

Nachdem der S. Fischer Verlag Ende 2015 seine Klage einreichte, urteilte das Landgericht Frankfurt am Main am 9. Februar 2018 (PDF) gegen das Project Gutenberg und gab dem Kläger in allen Punkten recht.

Statt nur die beanstandeten Werke zu entfernen, haben sich die Verantwortlichen des Project Gutenberg nun jedoch für den kompletten Ausschluss deutscher Anwender entschieden, um so weiteren Rechtsunsicherheiten aus dem Weg zu gehen.

Das nicht-kommerzielle, von freiwilligen Helfern gepflegte Projekt berichtet auf seiner Sonderseite zum Fall:

[…] Da das deutsche Gericht seine Zuständigkeit überschritten hat und es der größten Verlagsgruppe der Welt gestattet hat, Project Gutenberg für diese 18 Bücher zu schikanieren, gibt es allen Grund zu der Annahme, dass dies weiterhin geschehen wird. In der Project Gutenberg-Sammlung gibt es Tausende von eBooks, die ähnlichen übergreifenden und illegitimen Aktionen unterliegen könnten.

PGLAF ist eine kleine Freiwilligenorganisation ohne Einkommen. Es besteht Grund zur Befürchtung, dass die Verlagsgruppe mit der Unterstützung des deutscher Gerichte weitere rechtliche Schritte unternehmen könnte. […]

Das gleichnamige aber eigenständige Angebote „Projekt Gutenberg-DE“, das auf den Seiten des SPIEGEL angeboten wird, ist von dem Gerichtsbeschluss nicht betroffen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Mrz 2018 um 09:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 32017 Artikel in den vergangenen 7399 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven